Schlagwort

Skandinavien

Durchstöbern

John Jensen von Vidan Design arbeitet sich seit Jahren an der szenischen Umsetzung seiner Heimat Dänemark ab. Sein neuestes Machwerk ist der im Norden Jütlands gelegene Flughafen von Aalborg, mit dem er eine weitere Lücke innerhalb der nordischen Destinationen schließt. Warum John aus dem eigentlich ziemlich schnörkellosen Platz das Beste herausgeholt hat, erfahrt ihr unter Weiterlesen.

Der kalte Norden der Simulatorwelt ist um eine, nein drei Destinationen reicher geworden, seit Marcus Nyberg über Orbx seine neuesten Kreationen herausgebracht hat. Wer auf verschneite Pisten, Anflüge in der Finsternis, „Horse“-Strikes im Final, aber auch die liebliche Süße des skandinavischen Sommers steht, sollte unbedingt weiterlesen.

Völlig unerwartet zeigten die MK-Studios vor wenigen Minuten auf Facebook erste Bilder von Vagar. Der kleine Flughafen liegt auf den Färöern, eine kleine Inselgruppe im Nordatlantik. Mit einer nur knapp 1800 Meter langen Landebahn und regelmässig auftretenden Windböen bietet Vagar einen ausgesprochen anspruchsvollen Anflug. Zugelassen sind hier Flugzeuge bis zum Airbus A319. Voraussichtlich wird das Add-On ausschliesslich für Prepar3D v4 erscheinen, gesicherte Informationen gibt es hierzu allerdings noch nicht, dafür bereits einige Vorschaubilder.

Die Szenerie wurde scheinbar parallel zu Lissabon (Review lesen) entwickelt, da der Beitrag ein „coming soon“ verspricht. Mateusz Stabryła und Stefano Casella, die beiden Entwickler des Studios, hatten eigentlich bereits angekündigt, sich als nächstes um den Flughafen Dublin zu kümmern (Wir berichteten).

Das Designerstudio Orbx hat soeben die schwedischen Flughäfen Kiruna (ESNQ), Dala (ESSD) und Visby (ESSV) für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Für 39,95 Australische Dollar ist das Dreierpaket hier erhältlich. Nicht nur die Flughäfen selbst sind Teil des Pakets, sondern auch die Innenstädte Visbys und Kirunas. Dazu kommt erstmals spezieller 3D-Schnee für die beiden nördlichen Airports Kiruna und Dala. Wegen Limitationen des FSX funktioniert der 3D-Schnee allerdings nur in Prepar3D.

Für ein optimales Flugerlebnis empfiehlt Orbx die Installation von ftx Global. Bis zum 7. Oktober gibt es deshalb ein spezielles Rabattangebot: Wer das schwedische Flughafenpaket kauft, bekommt ftx Global Base und ftx Global openLC Europe zur Hälfte des Originalpreises. Marcus Nyberg, der verantwortliche Entwickler, hatte sein Projekt bereits im Mai diesen Jahres angekündigt (Wir berichteten) – damals allerdings ohne den Flughafen Visby auf der schwedischen Insel Gotland. Dass auch Visby Teil des Pakets sein würde, gab Marketing-Managerin Aimee Sanjari erst Mitte September bekannt.

 

Mit dem norwegischen Flughafen Tromsø-Langnes (TOS/ENTC) hat Stairport Sceneries ein weiteres Add-On von Jo Erlend Sund für X-Plane 11 konvertiert und bei Aerosoft veröffentlicht. „Tromsø XP“ kostet knapp 18 Euro und kommt unter anderem mit hochaufgelösten Bodentexturen, animierten Jetways, einer großen Fotoszenerie und statischen Flugzeugen daher. Laut Produktbeschreibung sollen auch diverse Gebäude in der umliegenden Region sowie eine realistische Nachtbeleuchtung enthalten sein.

Ursprünglich wurde die Szenerie im Jahr 2014 für den FSX und Prepar3D veröffentlicht (Wir berichteten). Mittlerweile konvertieren diverse Entwicklerteams aber viele beliebte Destinationen aus dem Aerosoft-Sortiment für X-Plane 11 – neben Stairport Sceneries arbeitet auch Caipirinha Games an entsprechenden Produkten.

Marcus Nyberg von Orbx hat im Forum des bekannten Szenerie-Herstellers sein neues Projekt vorgestellt: Die Flughäfen Kiruna (ESNQ) und Dala (ESSD) in Schweden. Mit den zwei Add-On Szenerien wird auch erstmals dreidimensionaler Schnee in einer Orbx-Szenerie Einzug erhalten – laut Marcus Nyberg soll dies die Airports richtig zum Leben erwecken und die Performance kaum messbar beeinträchtigen.

Ein kurzer Flug mit der GA-Maschine zwischen den zwei Plätzen wird indes wohl kaum möglich sein, denn die Flughäfen liegen über 800 Kilometer auseinander. Während sich Kiruna im Norden Schwedens, nahe der finnischen und norwegischen Grenze befindet, liegt Dala eher in der Mitte des Landes, rund 270 Kilometer nordwestlich von Stockholm. Immerhin bietet sich Stockholm-Arlanda (Review lesen) als Ausgangspunkt für einen Linienflug nach Kiruna an, denn es bestehen tägliche Verbindungen durch Norwegian und SAS.

Andras Fabian von alpilotx hat nach seiner HD Mesh Scenery v4 (Wir berichteten) jetzt auch die UHD Mesh Scenery v4 für X-Plane 11 veröffentlicht. Im Gegensatz zur HD Mesh Scenery kommt die UHD Mesh Scenery mit wesentlich besser aufgelösten Höhendaten (30 statt 90 Meter), höher aufgelösten Landclass-Daten sowie aktualisierten OSM-Daten daher. Aufgrund der großen Datenmengen und der hohen Auflösung empfiehlt Andras Fabian mindestens 32 Gigabyte Arbeitsspeicher – optimal seien 64GB. Abgedeckt werden die europäischen Alpen und Pyrenäen, Neuseeland, Japan, Skandinavien sowie der Westen der USA und Kanada. Weitere Informationen und die Download-Links findet ihr in der entsprechenden Ankündigung und der Download-Seite.

Die beiden Orbx-Entwickler Marcus Nyberg und Philip Schall haben ihre Add-On Szenerie Stockholm-Arlanda (ESSA) generalüberholt und als Version 1.20 veröffentlicht. Das Update beinhaltet nicht nur neues Autogen mit einer besseren Performance, sondern auch verbesserte Bodentexturen, animierten Bodenverkehr, neue Terminal-Texturen inklusive der Nachbildung des Innenraums (außer T5A/B) und zwei Service-Tunnel. Wer Stockholm-Arlanda sein Eigen nennt, bekommt die neue Version automatisch über ftx Central v3 kostenfrei zum Download angeboten. Weitere Bilder des Updates können im Orbx-Forum betrachtet werden, zum flusinews.de Review geht’s hier lang.

Stadtszenerien sind bekanntermaßen gerade in Mode, und dieser Trend hat auch X-Plane 10 erreicht – mit Helsinki Metropolitan VFR veröffentlicht Markus Vuorinen von FAsimulations nun die finnische Hauptstadt als Payware. Das Produkt kann für 22,95€ bei Aerosoft oder auch im X-Plane.org-Store (Kostenpunkt hier: $24,95 US-Dollar) käuflich erworben werden und bietet eine mehr als 4000 Quadratkilometer hochdetaillierte VFR-Szenerie mit Fototexturen im gesamten Szeneriebereich, extrem detaillierten Waldgebieten, hunderten neu erstellten Objekte, zwei neu erstellten Flugplätzen (Nemmela – EFNU sowie Mäntsälä – EFMN) sowie realistischem Straßenverkehr. Wahrlich viel, was da angepriesen wird, und dazu kommen auch noch angepasste Flughäfen, ein Helipad sowie Nachtbeleuchtung und manuell überarbeitete Küstenlinien. Ein Video zur Szenerie haben wir im vollen Artikel eingebunden.

„Välkommen till Vestkusten“ – Willkommen an der (schwedischen) Westküste! RC-Design hat seine erste Version des zweitgrößten schwedischen Flughafens Göteborg-Landvetter für FSX und P3D neu aufgelegt und kürzlich die v2 veröffentlicht. Grund genug für uns, den Platz sofort unter die Lupe zu nehmen. Leider fällt das Fazit ernüchternd aus: Das Produkt kostet zu viel und leistet zu wenig. Alles weitere zu dieser Szenerie am Rande des wunderschönen Schärengartens jetzt hier in diesem Add-On Check!