Schlagwort

Spanien

Durchstöbern

Viel zu oft steht die Baleareninsel Menorca im Schatten ihrer beiden größeren Schwestern Mallorca und Ibiza. Kein Wunder eigentlich, bei der Prominenz der beiden. Seit zwei Tagen hat dies zumindest für X-Plane 11 nun endlich ein Ende. Denn der Entwickler Juan Pedro Garrocho Perez hat eine entsprechende Szenerie des Airports für genau eben diesen Flugsimulator veröffentlicht. Neben dem Flughafen Menorca (LEMH/MAH) gibt es auch die Umsetzung des San Luis Aerodrome dazu, eines kleinen Lokalflugplatzes auf der Insel. Darüber hinaus soll MenorcaXP mit dem SpainUHD Mesh kompatibel sein. Erhältlich ist das rund 400 Megabyte große Paket für immerhin 28,56€ direkt hier im simMarket.

Orbx bringt euch wieder nach Spanien, wenn auch es an der Nordküste nicht ganz so sommerlich ist wie momentan beispielsweise in Andalusien oder auf den Balearen. Mit dem Flughafen Asturias (OVD/LEAS) hat auch Marcus Nyberg auf die iberische Halbinsel zurückgefunden. Er entwickelte bereits Bilbao für den FSX und Prepar3D (Review lesen). Der nur unwesentlich kleinere Airport Asturias folgt nun allerdings exklusiv für Prepar3D v4. Die in Zusammenarbeit mit Misha Cajic entstandene Szenerie setzt voll auf die neuesten Technologien, einzig PBR-Texturen werden bisher vermisst. Erhältlich ist das Add-On auf orbxdirect.com für umgerechnet rund 25 Euro.

Beinahe unmittelbar nach der Veröffentlichung von Teneriffa-Süd (Wir berichteten) hat das Entwicklerteam sim-Wings jetzt auch Gran Canaria veröffentlicht. Die – trotz ihres Namens – nur drittgrößte kanarische Insel kostet rund 30 Euro und ist wie gewohnt im Shop von Aerosoft verfügbar. Kompatibel ist sie zu Prepar3D v4. Dabei versprechen die Designer auf der Produktseite eine hochdetaillierte Szenerie des Flughafens mitsamt der gesamten Insel. Dies beinhaltet farbkorrigierte Luftbilder, Autogen-Häuser und -Vegetation sowie animierte Fluggastbrücken.

Bereits seit vergangenen April gibt es eine Umsetzung von MK-Studios (Wir berichteten), nun hat auch Aerosoft eine eigene Version von Tenerife South veröffentlicht. Diese kommt vom Entwickler-Team Sim-Wings und ist Teil der Canary Islands Professional Reihe. Die Szenerie ist ausschließlich für Prepar3D v4 verfügbar, für die Nutzung von Physically-Based-Rendering (PBR) wird Prepar3D v4.4+ vorausgesetzt. Erhältlich das Produkt als Download für 28,95€ hier bei Aerosoft.

Vor etwa drei Wochen erschien mit JustSim Mallorca sehr überraschend ihr nächster Airport für Prepar3D v4 (Wir berichteten). Nun ist die Szenerie, die in Zusammenarbeit mit Digital Design entstanden ist, auch für X-Plane 11 erhältlich. Derzeit jedoch ausschließlich im simMarket. Allerdings wird der Airport in Kürze sicherlich auch im X-Plane.org Store verfügbar sein. Zum König von Mallorca werdet ihr für 22,49€.

Die russischen Entwicklerteams JustSim und Digital Design sind immer wieder für eine Überraschung gut. Heute laden die beiden Unternehmen zu einem spontanen Mallorca-Urlaub ein, indem sie völlig ohne Vorankündigung den Flughafen Palma de Mallorca für Prepar3D v4.4 veröffentlicht haben. Der drittgrößte Airport Spaniens kostet knapp 26 Euro und ist ab sofort im simMarket erhältlich. Wie üblich sind animierte Passagierbrücken und das Visual Docking Guidance System (VDGS) noch nicht enthalten. Stattdessen wollen die Entwickler diese Funktionen in Kürze nachliefern. Eine Umsetzung für X-Plane 11 soll nächste Woche folgen.

Am vergangenen Wochenende hat uns Entwickler Stefan Schrön, der unter anderem bei uns im Flusiboard als monoblau bekannt ist, eine Ladung Screenshots seines neusten Projektes zugeschickt. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten und stellen El Tietar sowie Algodor in diesem Artikel vor. Die Szenerie für X-Plane 11 entsteht gemeinsam mit seinem Entwickler-Freund Walter Schönbächler aka WalSch.

Heute haben die MK-Studios Tenerife South V2 für Prepar3D v4.4+ veröffentlicht. Vorgestellt hatte das Entwicklerteam das umfangreiche Update bereits am Karfreitag (Wir berichteten). Entgegen der ursprünglichen Ankündigung ist die neue Version jedoch nicht für alle Bestandskunden kostenlos. Denn der simMarket erhebt eine Bereitstellungsgebühr von knapp sechs Euro, um die Serverkosten zu decken. Allerdings bemühen sich die MK-Studios laut Facebook nach einer Lösung für dieses Problem. Wer im Shop der Entwickler gekauft hat, bekommt das Update aber kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vor wenigen Stunden haben die MK-Studios ein umfassendes Update für Tenerife South angekündigt. Ursprünglich war die Add-On Szenerie im Dezember 2017 erschienen, wir haben sie damals sogar ausführlich getestet. Das Update soll nun eine Vielzahl an Neuerungen mitbringen, ist aber ausschließlich mit Prepar3D v4.4+ kompatibel. So versprechen die Entwickler ein neues Bodenlayout inklusive Physically Based Rendering (PBR) und komplett neue Satellitenbilder für die gesamte Insel. Auch das Terminal wurde laut diesem Facebook-Beitrag verbessert.