Schlagwort

Südamerika

Durchstöbern

Gleich noch eine neue Szenerie: Paulo Ricardo bringt den Flughafen Viracopos (VCP/SBKP), welcher nahe der brasilianischen Stadt São Paulo liegt. Für rund 21 Euro gibt es das Add-On im simMarket. Unterstützt wird lediglich Prepar3D v4, immerhin gibt es bereits PBR-Effekte für Viracopos. Ebenfalls als Features genannt werden 3D-Gras, dynamische Pfützeneffekte und die Umsetzung des Stadtbezirks Campinas. Auch bewegliche Fluggastbrücken sind enthalten. Offiziell ist die Szenerie von Paulo Ricardo auch mit dessen Add-On Mega São Paulo kompatibel. Diese ist allerdings nur für den FSX und X-Plane 11 erhältlich, ganz schlüssig ist die Produktbeschreibung folglich nicht.

Am Freitag hat Flightbeam den Flughafen Mariscal Sucre in Quito für Prepar3D v4 veröffentlicht. Dabei verspricht die Produktbeschreibung eine detailreiche Szenerie mit animierten Passagierbrücken, HD-Texturen und statischen Flugzeugen. Außerdem sollen Teile des Terminals auch von Innen nachgebildet worden sein. Sogar auf authentische Fahrzeuge haben die Entwickler offenbar geachtet. Erhältlich ist der ecuadorianische Airport für rund 26 US-Dollar im Shop des Unternehmens.

Bereits im Februar hatte Frank Dainese und Fabio Bellini die Veröffentlichung des Cerro Torre angekündigt (Wir berichteten). Seit Freitag ist Cerro Torre Los Glaciares 3D National Park – so der offizielle Name des Produkts – nun auf X-Plane.org erhältlich. Rund 23 US-Dollar kostet die Add-On Szenerie für X-Plane 11. Neben dem Cerro Torre beinhaltet sie auch den Berg Fitz Roy sowie El Chaltén, ein nahegelegenes Bergdorf.

Über vier Jahre sind seit der Veröffentlichung des Flughafens Cartagena „Rafael Núñez“ (CTG/SKCG) schon vergangen (Wir berichteten). Jetzt hat PKSIM eine neue Version 2 des kolumbianischen Airports für Prepar3D v3/v4 herausgebracht. Bereits seit Mitte Februar ist das Produkt für rund 22 Euro im simMarket erhältlich, Bestandskunden zahlen etwa sieben Euro weniger.

Gemäß Angaben der Entwickler handelt es sich bei der neuen Version des Flughafens Cartagena um eine komplette Überarbeitung der alten Szenerie. Neben benutzerdefinierten Bodentexturen mit Reflexionseffekten kommt das Add-On auch mit dynamischer Beleuchtung daher. Außerdem sollen das gesamte Stadtgebiet sowie die Isla de Tierra Bomba mit fotorealen Bodentexturen und Autogen enthalten sein.

Kurz nach der Veröffentlichung von Everest Park 3D (Wir berichteten) haben Frank Dainese und Fabio Bellini bereits ihr nächstes Projekt für X-Plane 11 angekündigt. Dieses Mal geht es nach Südamerika, genauer gesagt nach Patagonien. An der Grenze zwischen Argentinien und Chile liegen Cerro Torre und Fitz Roy, die beiden Protagonisten für die nächste Gebirgsszenerie der zwei Entwickler. Neben den Gipfeln soll auch das nahegelegene Bergdorf El Chaltén mit allen wichtigen Gebäuden Teil der Add-On Szenerie werden. Auch ein (noch) fiktiver Flughafen steht auf der To-Do-Liste. Das schreibt Frank Dainese in seinem Blog.

Ein Datum für die Veröffentlichung könnten die Entwickler allerdings noch nicht nennen, wie Frank Dainese gegenüber flusinews.de erläutert. Denn in der Region rund um Cerro Torre und Fitz Roy gebe es ernsthafte Schwierigkeiten mit dem Höhenmodell.

Im simMarket hat das Team rund im Ricardo Morillo den Flughafen Santiago de Chile v2 (SCL/SCEL) veröffentlicht. Die neue Version des chilenischen Drehkreuzes wurde völlig neu, nativ für Prepar3D v4, entwickelt. Zur Nutzung von Jetways und der korrekte Anzeige der Landebahn-Beleuchtung wird SODE benötigt, dazu bietet die Szenerie eine detaillierte Innenmodellierung, eine fotorealistische Abdeckung der näheren Umgebung, dynamische Beleuchtung und vieles mehr. Da am Flughafen in der Realität aktuell gearbeitet wird, haben die Entwickler bereits den abgeschlossenen Ausbau-Zustand von Santiago de Chile dargestellt.

Santiago de Chile ist für knapp 27 Euro erhältlich, Kunden der ersten Version erhalten ca. 9 Euro Rabatt. Dies ist erstaunlich kulant, da von der alten Szenerie keinerlei Arbeit übernommen wurde, wie die Produktbeschreibung verrät.

Der bekannte Entwickler Carlos Rigolan hat nach seiner Freeware-Umsetzung von La Senera (Wir berichteten) den Eulogio Sánchez Airport (SCTB) in Santiago de Chile als Payware für X-Plane 11 veröffentlicht. Für US$ 19,99 kann die Add-On Szenerie bei X-Plane.org bezogen werden, alternativ bietet der simMarket das Produkt für 21,42 Euro an. Der Flughafen liegt nur rund 10 Kilometer östlich von Stadtkern der Hauptstadt Chiles entfernt, Hauptnutzer ist die Allgemeine Luftfahrt. Laut Produktbeschreibung bietet das Paket einen extrem detaillierten Flugplatz mit neu erstellen Run- und Taxiways, laufenden Personen, spezieller Vegetation und zahlreichen statischen Objekten. Außerdem sind über 50 Gebäude im Stadtgebiet von Santiago de Chile enthalten.