Schlagwort

Tecnam P2006T

Durchstöbern

Die Tecnam P2006T von VSKYLABS (Wir berichteten) ist heute in der Version 4.0 für X-Plane 11 erschienen, wie FlightDeckX.com bereits vor einigen Stunden bekanntgab. Zu den wesentlichen Neuerungen zählt eine zusätzliche Cockpit-Variante, welche mit einem Garmin G1000 Glascockpit ausgestattet ist. Alle Bestandskunden bekommen das Update kostenlos bereitgestellt, Voraussetzung für die Nutzung des G1000 ist allerdings, dass die X-Plane 11.10-Beta installiert ist. Übrigens wird X-Plane 10 ab der v4.0 nicht mehr unterstützt – selbstverständlich lässt sich die vorherige Version aber auch weiterhin nutzen. Wer die Tecnam P2006T noch nicht sein Eigen nennt, kann die italienische Zweimot direkt bei VSKYLABS für $28,50 kaufen.

Die Jungs von Vskylabs haben heute einen regelrechten „Flotten Dreier“ hingelegt und eine Tecnam P2006T, eine Aeropro EuroFOX und eine Air Phoenix U-15 LSA für X-Plane 11 und X-Plane 10 veröffentlicht. Die drei Kleinflugzeuge erschienen zwar als jeweils separates Produkt, allerdings sind diese dann mit beiden X-Plane-Versionen kompatibel. Versprochen werden entsprechend realistische Umsetzungen der Flugzeuge, optimiert auf die Features von X-Plane und akkuraten Flugdynamiken. Der Preis für die Einmots liegt bei jeweils 10,50 US-Dollar, lediglich die Tecnam schlägt mit 16,50 US-Dollar zu Buche. Die Details haben wir euch im vollständigen Artikel aufgelistet.

Mit der Tecnam P2006T von Wilco Publishing ist ein ganz besonderes Flugzeug erschienen. Im Vergleich mit früheren Produktionen scheint sich bei dem belgischen Publisher in Sachen Produktqualität etwas zu tun. Grund genug also, dieses italienische Leichtflugzeug in einem aktuellen Add-On Check etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Test konnte sie bis auf ein paar Kleinigkeiten überzeugen, sodass wir den Kauf grundsätzlich empfehlen können. Weitere Einzelheiten könnt ihr nun in diesem Artikel nachlesen.

Die von Wilco veröffentlichte Tecnam 2006T (Wir berichteten) ist ab jetzt in der Version 1.3 verfügbar und beinhaltet zahlreiche Neuerungen: So wurde ein zweites COM-Radio – Typ Garmin  GNC255 – hinzugefügt, was die Maschine voll IFR tauglich macht. Dazu kommen drei neue Repaints von Thomas Röhl, dimmbare Instrumente, verbesserte Flugdynamiken sowie zahlreiche Bugfixes. Kunden finden die neue Version in ihrem Konto bei Wilco, außerdem auf der Produktseite unter „Support“ kann die gesamte Liste der Veränderungen eingesehen werden.

Im Juli berichteten wir über die zweimotorige Tecnam 2006T aus dem Hause Wilco, von der damals erste Preview-Bilder gezeigt worden sind. Jetzt, drei Monate später, wurde die von einigen FS-Piloten heiß erwartete Maschine auch endlich veröffentlicht. Das Add-On für den FSX und Prepar3D (V2) wurde nach den besten vorhandenen Plänen entworfen, verfügt über HD-Texturen, ein hochqualitatives Soundset, zahlreiche Details und Animationen, hohe Bildwiederholungsraten sowie zwei neue Techniken von Wilco:  Accu-glow™ sorgt für eine extrem realistische Belichtung, während Accu-glide™ die flüssige Bewegung der Instrumentennadeln inklusive hohen FPS verspricht. Rund 20 Euronen kostet die Tecnam 2006T, welche direkt bei Wilco erworben werden kann.

Nachdem man bei Wilco bereits seit einiger Zeit an der Umsetzung einer Falcon 7X arbeitet (wir berichteten), gibt es nun die Ankündigung für ein weiteres Projekt. Seit kurzem finden sich auf der offiziellen Webseite erste und frühe Development-Screenshots einer Tecnam P2006T. Dieses viersitzige Leichtflugzeug wird durch zwei Rotax-Motoren angetrieben und ist vor allem für ihre durch den Leichtbau erzielten, guten Leistungen beliebt. Im Anschaffungspreis ist sie allerdings in etwa doppelt so teuer wie eine moderne Cessna 172. Weitere Screenshots haben wir für euch unter „weiterlesen“ zusammengestellt.