Schlagwort

The Airport Guys

Durchstöbern

The Airport Guys haben mit dem Lee County Airport (0VG) im US-amerikanischen Virginia einen weiteren Budget-Flugplatz zum Preis von gerade einmal fünf US-Dollar herausgebracht. Teil 2 der Blue Ridge General Aviation Series ist auf der Website des Entwicklerteams erhältlich. Kompatibel ist die Add-On Szenerie zum FSX, der FSX:SE sowie Prepar3D (v3/v4), enthalten sind unter anderem Prepar3D-native Bodenpolygone, HD-Texturen und SODE-Animationen für mehrere Objekte. Des Weiteren sind auch volumetrisches Gras und ein eigenes Höhenmodell mit dabei.

Teil 1 der Serie veröffentlichen The Airport Guys im August 2017; das war der Flugplatz Twin County (Wir berichteten).

Lange Zeit war es ruhig um das Entwicklerteam The Airport Guys, jetzt haben sich die Jungs mit dem Twin County Airport (HLX) in den US-amerikanischen Blue Ridge Mountains zurückgemeldet. Gerade einmal fünf US-Dollar kostet der erste Flugplatz aus der Blue Ridge General Aviation Series, kompatibel ist das Add-On zum FSX, FSX:SE sowie Prepar3D v3/v4. Hier geht es zur Produktseite, für die Zukunft sind noch acht weitere Airfields in der Region geplant. Das Ziel der Designer: Hochqualitative Szenerien zu möglichst niedrigen Preisen anbieten, um den Kunden einen idealen Gegenwert anzubieten. Dafür setzen die Airport Guys auf HD-Texturen, SODE-Animationen, 3D-Gras, statische Flugzeuge, Prepar3D-native Bodenpolygone und ein extra erstelltes Geländemesh. Der Einfluss auf die Performance soll dabei praktisch null betragen. Ein interessantes Konzept zu Zeiten, in denen die Preise für Flugsimulator-Produkte immer weiter steigen!

The Airport Guys KEZMUnd das liegt nicht etwa in der Kaukasus-Region, sondern vielmehr in den USA, rund 215 Kilometer westlich von der Ostküste und 200km nordwestlich von Atlanta entfernt – im Bundesstaat Georgia. Es handelt sich um den Heart of Georgia Regional Airport (KEZM) nahe Eastman, welcher 1966 eröffnet worden ist und über eine fast 2.000 Meter lange Landebahn verfügt.

Die FSX-Umsetzung von der Designer „The Airport Guys“ enthält unter anderem fotoreale Bodentexturen, extra erstellte Bodenpolygone wie auch detaillierte Gebäude und einiges mehr. $15 US-Dollar kostet die Szenerie, nach aktuallem Kurs sind das rund 11,50 Euronen. Käuflich erwerben könnt ihr das Add-On auf der Website der Entwickler.

Wer sich vorher die Arbeit des Teams im Flusi anschauen will, der sollte sich die Freeware-Szenerie des Mackall AAF herunterladen.

Nachdem die Designer den Flughafen Myrtle Beach International als Payware für den FSX veröffentlichten (Wir berichteten), kann man seit dem heutigen Tage eine weitere Szenerie von den Airports Guys anfliegen. Es handelt sich um das Mackall Army Airfield (Icao: KHFF) oder kurz Mackall AAF, welches sich ca. 86 nautische Meilen nordwestlich von Myrtle Beach entfernt, im US-Bundesstaat South Carolina, befindet. Der Flugplatz dient in erster Linie zur Ausbildung von Spezialeinheiten der US-Army, doch auch das SERE-Training für eben diese Spezialeinheiten, bei dem die Soldaten lernen, in allen möglichen Umgebungen zu überleben und mit der Kriegsgefangenschaft umzugehen, findet dort statt. Das verwundert nicht weiter, denn das Mackall AAF gehört organisatorisch zu Fort Bragg , einem der größten Stützpunkte der Army, welcher sich nur 40 Kilometer vom Airfield entfernt befindet. Der 49,2 km² große Stützpunkt ist das Hauptquartier des XVIII. Luftlandekorps, der Deltaforce und des United States Army Special Operations Command, des Weiteren ist die 82. US-Luftlandedivision (All American) dort stationiert.  Drei Runways, eine davon aus Beton und der Rest aus Asphalt, sowie ein Dirtstrip, auf welchem das Abwerfen von Gütern trainiert wird, befinden sich auf dem Flugplatz . The Airport Guys haben das Mackall Army Airfield nun als Freeware veröffentlicht, freuen kann man sich auf angepasste Boden-Polygone, einen fotorealen Untergrund, die detaillierte Umsetzung der Gebäude, spezielle Lichteffekte und noch einiges mehr. Wir haben ein paar Fotos des lohnenden FSX Add-Ons gemacht. Diese sowie den Downloadlink findet ihr unter „Weiterlesen“.

Myrtle Beach International Airport als Payware für den FSXMyrtle Beach ist eine ungefähr 25.410 Eiwohner große Stadt in South Carolina (USA) und liegt direkt an der Atlantik-Küste. Rund 4,5km südlich der Innenstadt befindet sich der Myrtle Beach International Airport (KMYR), welcher früher eine Basis der US Airforce war. Jetzt wird der über eine Runway verfügende Flughafen zivil genutzt, und zwar hauptsächlich für Charter- sowie Regional-Flüge, doch auch die Allgemeine Luftfahrt ist hier unterwegs. Im FSDeveloper Forum zeigte Jon Raines von „The Airport Guys“ gestern ungefähr 20 ansehnliche Bilder der FSX-Umsetzung von KMYR. Nun ist es auch schon soweit: Das Add-On wurde veröffentlicht, und zwar als Payware. Mit einem hochaufgelöstem, fotorealen Untergrund, Boden-Polygonen, der Umsetzung aller Gebäude inklusive des neuen B-Terminals und dem militärischen Bereich, 3D Taxiway- sowie Approach-Lights als auch spezielle Lichteffekte sind in diesem Produkt enthalten. Dann kommt auch noch die Umsetzung der Umgebung dazu, außerdem soll die Szenerie FPS-freundlich sein. Ungefähr 17€ kostet das Add-On und kann hier erworben werden.