Schlagwort

The Ultimate 757 Collection

Durchstöbern

Auf Facebook wünscht QualityWings allen Kunden ein frohes neues Jahr und berichtet, woran aktuell gearbeitet wird. In einem zukünftigen Update für die Ultimate 787 Collection (Review lesen) soll diese mit Physically Based Rendering ausgestattet werden. Das neue Feature von Prepar3D v4.4 (Wir berichteten) wird folglich auch nur für die neueste Version von Lockheed Martins Simulator zur Verfügung stehen. Dazu gibt es einen kleinen Hinweis auf das nächste Produkt von QualityWings: Der Rumpf des neuen Flugzeuges soll mehrheitlich aus Aluminium gefertigt sein. Lasst die Spekulationsspiele beginnen!

Wieder Neuigkeiten zur QualityWings Boeing 757: Jahrelang dieses Add-On nicht offiziell mit dem Prepar3D kompatibel. Das hat sich nun endlich geändert hat, denn heute kam ein aktualisierter Installer heraus. Somit ist das Mittel- und Langstreckenflugzeug, das sich in Realität seit vielen Jahren gar nicht mehr in der Produktion befindet, nun mit dem FS2004, dem FSX, der FSX:Steam Edition sowie Prepar3D kompatibel. Den Download findet ihr in der Service Packs Rubrik der Hersteller-Seite.

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zur Boeing 757 von QualityWings. Diese ist nämlich seit heute ebenfalls bei Just Flight erhältlich. Wer schon länger über den Kauf nachdenkt, sollte nun schnell zuschlagen: Zum Einstand gibt es das schon nicht mehr sehr neue Add-On für nur 15,95€. Allerdings ist Beeilung gefordert, die Aktion endet am Montag, den 1. Februar, um 9 Uhr (UTC). Im Anschluss liegt der Normalpreis bei 22,89€. Alle Infos: Bei Just Flight.

Heute haben die Entwickler rund um QualityWings das Service Pack 3 für ihr Erstlingswerk, die Boeing 757, veröffentlicht. Das Add-On-Flugzeug kann nun auch in Prepar3D installiert werden, allerdings weist man seitens QualityWings ausdrücklich darauf hin, dass es für das Betreiben des Add-Ons unter Prepar3D keinen Support geben wird, da das Add-On nie für Prepar3D entwickelt und angeboten wurde. Des Weiteren gibt es eine ganze Menge Fehler-Behebungen sowie einige Änderungen, die das Add-On aufwerten. Alle Informationen dazu gibt es hier auf Facebook. Mit dem nun erschienen Service Pack schließt man bei QualityWings die Arbeiten an der Boeing 757 endgültig ab.

Übrigens überlegt man auch bei Boeing an einem 757 „Service Pack“ – Na gut, das ist ein wenig untertrieben: Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, denkt man in Seattle über ein komplett neues Modell nach, welches ein Nachfolger der Boeing 757 werden soll; bereits im Jahr 2004 wurde die letzte Maschine dieses Typs produziert.