Schlagwort

Thranda Design

Durchstöbern

Wie bereits schon etwas länger angekündigt ist vor wenigen Tagen nun die Just Flight PA-38 Tomahawk für X-Plane 11 erschienen. Der kleine Trainer war erst im August erstmalig für den FSX und Prepar3D erschienen. Nun gibt es ihn also schon für die alternative Flugsimulator-Plattform. Eine Fassung von Alabeo existiert bereits seit dem Jahr 2013. Die Portierung der Just Flight PA-38 Tomahawk für X-Plane 11 wurde wie so häufig von Thranda Design durchgeführt. Zu den versprochenen Features zählen HD-Texturen mit PBR, eigens erstellte Systeme wie das Spritsystem oder die Elektrik, realistische Flugeigenschaften und vieles mehr. Zudem kommt das Flugzeug mit zahlreichen Liveries von Betreibern aus mehreren Ländern. Erhältlich ist der kleine Zweisitzer für 34,95€ direkt bei Just Flight.

Bereits im Oktober 2018 hatte Just Flight die Piper PA-28-181 Archer III für den FSX und Prepar3D veröffentlicht (Wir berichteten). In Kooperation mit Thranda Design folgt nun die Umsetzung der GA-Maschine für X-Plane 11. Knapp 35 Euro kostet das Modell im Shop von Just Flight, dafür versprechen die Entwickler eine hervorragende Nachbildung des viersitzigen Leichtflugzeugs.

Nach Angaben des britischen Publishers können sich Käufer der Archer III über hochaufgelöste Texturen, dreidimensionale Instrumente im Cockpit sowie zahlreiche Animationen freuen. Weiterhin ermöglichen die Systeme des Leichtflugzeugs auch Flüge unter Instrumentenflugbedingungen. Zur Avionik gehören ein Garmin GNS 530 und ein S-Tec Autopilot. Kollisionswarnsystem und Stromscope komplettieren die Ausstattung der PA-28-181.

Am Freitag hat Just Flight in Kooperation mit Thranda Design den Hawk T1/A Advanced Trainer für X-Plane 11 veröffentlicht. Der britische Tandem-Trainer ist für rund 38 Euro direkt beim Hersteller erhältlich, laut Produktbeschreibung werden 4K-Texturen, voll funktionsfähige Avionik sowie ein authentisches Heads-up-Display (HUD) mitgeliefert. Sowohl die vordere, als auch der hintere Sitz der Hawk T1/A sind enthalten, außerdem lassen sich verschiedene Beladungsoptionen auswählen.

Im Jahr 2016 hatte Just Flight die Hawk T1/A bereits für den FSX und Prepar3D veröffentlicht (Wir berichteten).

Bereits am Mittwoch hat Dan Klaue von Thranda Design eine Pilatus PC-6 „Porter“ für X-Plane 11 angekündigt. Wie der Entwickler im Forum von X-Plane.org schreibt, soll zunächst die PC-6/B1 mit analogen Instrumenten im Cockpit und einer Pratt & Whitney Canada PT6A-20 Turbine als Antrieb nachgebildet werden. Auf dieses Basismodell folgen dann weitere Varianten mit unterschiedlichen Turbinen, Schwimmern, Tundra-Bereifung und Fallschirmspringer-Konfiguration als Erweiterung. Auch ein Modell mit G1000-Instrumentierung im Cockpit ist angedacht.

Damit steigen die Chancen, endlich eine zeitgemäße Umsetzung des weltbekannten Flugzeuges für STOL-Einsätze (Short Takeoff and Landing) zu bekommen. Denn die Umsetzung der PC-6 Porter von Marcel Felde für den FSX (Wir berichteten) ist auch nach jahrelanger Entwicklungszeit immer noch nicht im Handel. Thranda Design selbst kann bereits viel Erfahrung in der Entwicklung von Flugzeugen für X-Plane 11 vorweisen, denn das Designerteam zeichnet sich für alle X-Plane-Versionen der Maschinen aus dem Hause Carenado, Alabeo und Just Flight verantwortlich.

Vor wenigen Stunden ist die Cessna 152 von Just Flight für X-Plane 11 erschienen, rund 35 Euro kostet das Kleinflugzeug im Shop von Just Flight. Zu den Features zählen neben hochaufgelösten Texturen mit PBR-Materialien, zahlreichen Animationen und Audio-Effekten auch eine IFR-kompatible Avionik-Ausstattung, die Unterstützung für Virtual-Reality-Geräte, ein extra programmiertes Elektronik-System und vieles mehr.

Vor nicht einmal drei Monaten veröffentlichte Just Flight die Cessna 152 bereits für den FSX und Prepar3D (Wir berichteten). Somit hat Thandra Design das beliebte Trainingsflugzeug beinahe schon in Rekordzeit für X-Plane 11 konvertiert.

Vorgestern haben Just Flight die ersten Preview-Screenshots ihrer Cessna C152 für X-Plane 11 veröffentlicht. Insgesamt gibt es sieben Screenshots an der Zahl, portiert wird das Add-On, wie immer, mit Hilfe von Thranda Design. Zu sehen gibt es Screenshots und nähere Infos direkt auf justflight.com. Damit kommt nun neben der C152 von Carenado (Hier geht’s zu nhadrians Mod) eine Alternative dieses vor allem bei Flugschulen beliebten Trainingsflugzeugs in den X-Plane. Die C152 von Just Flight war erst im März diesen Jahres für FSX und Prepar3D erschienen.

Just Flight hat heute die vor über anderthalb Jahren bereits für den FSX und Prepar3D veröffentlichte TB-10 und TB-20 (Unser Review lesen) auch für X-Plane 11 herausgebracht. Nachdem in den letzten Monaten ausschließlich Just Flight Flugzeuge vom Typ Piper für X-Plane 11 konvertiert und herausgebracht wurden, gibt es mit diesen französischen Leichtflugzeugen nun Abwechslung. Bei der Konvertierung geholfen hat wie immer Thranda Design, die Produktbeschreibung verspricht zwei detailliert umgesetzte GA-Flugzeuge mit akkuraten Flugdynamiken und einigem mehr. Erhältlich sind die Flugzeuge in einem gemeinsamen Paket direkt bei Just Flight, der Download kostet knapp 35 Euro.

Mit der PA-28-161 Warrior II veröffentlicht Just Flight zusammen mit Thranda Design jetzt schon die dritte Piper für X-Plane 11. Im Just Flight Shop kostet das Flugzeug für Neukunden 34,95 Euro, Besitzer der Turbo Arrow (Wir berichteten) oder der Arrow III (Review lesen) bekommen einen entsprechenden Rabatt gewährt. Enthalten sind unter anderem Texturen in hoher 4K-Auflösung, PBR-Reflexionen, IFR-taugliche Avionik, neu programmierte Systeme für Treibstoff und Elektrik sowie vieles mehr.

Passend zu Weihnachten hat Just Flight die Piper PA-28R Turbo Arrow III/IV (Wir berichteten) für X-Plane 11 veröffentlicht. Die GA-Maschine kostet rund 35 Euro und ist direkt beim Hersteller erhältlich. Wer die PA-28R Arrow III (Review lesen) besitzt, dem hat Just Flight bereits ein spezielles Sonderangebot per E-Mail zugeschickt. Zudem gibt es ein spezielles Arrow-Bundle zum Preis von 50 Euro, was insbesondere für Neukunden attraktiv sein dürfte. Auch die Turbo Arrow wurde von Thranda Design konvertiert und besitzt 4K-Texturen, PBR-Materialien, zahlreiche Animationen, realistische Flugdynamiken sowie vieles mehr.