Schlagwort

Tokio

Durchstöbern

Über 9,5 Millionen Einwohner auf nur 622 Quadratkilometern: Das nächste Projekt von Drzewiecki Design wird gigantisch. Das polnische Entwicklerstudio verschlägt es als nächstes nämlich in die japanische Hauptstadt Tokio. So steht es in der offiziellen Ankündigung auf Facebook. Demnach soll die Szenerie für Prepar3D v4 nicht nur das Stadtgebiet selbst, sondern zumindest auch die Flughäfen Tokio-Narita und Tokio-Haneda beinhalten. Außerdem schreibt Drzewiecki Design, dass eine ähnliche Veröffentlichung wie bei Chicago geplant sei. Hier brachte das Entwicklerteam Stadtgebiet und Flughäfen getrennt auf den Markt (Wir berichteten).

Wie Ricardo Morillo, Managing Director beim Entwicklerteam LatinVFR, im eigenen Forum bekannt gibt, stehen neue Projekte in den Startlöchern. Ein kostenloses Update, zwei neue Großflughäfen und ein bisher geheim gehaltenes Projekt stehen auf der Liste. Ebenfalls ist der neue Webshop von LatinVFR nun vollständig in Betrieb, über die Details berichteten wir hier. Alles zur Roadmap 2019/2020 von LatinVFR gibt’s in diesem Artikel.

Japanische Städte für den FSX in neuer Version„Nihon harō“, diese beiden Worte sollte man sich vielleicht merken, hat man Interesse an einem interessanten Update von insgesamt sechs Städte-Szenerien, welche noch dazu Freeware sind. Die besagten Worte bedeuten zu Deutsch „Hallo Japan“ und man könnte sie zum Beispiel direkt nach der Landung in Tokio, Yokohama, Osaka, Nagoya, Kyoto oder Kobe stimmig anbrigen. Denn für alle diese Städte, welche es auf dieser Webseite schon lange als Freeware gibt, stehen nun neue Versionen der Szenerien bereit. Diese bringen neben einer deutlichen Steigerung der optischen Qualität nun auch die Umsetzungen der Flughäfen mit sich.

Wer sich nun voller Vorfreude an den nächsten long haul in Richtung des sympatischen fernöstlichen Landes machen möchte, bekommt die Szenerien für den FSX über oben stehenden Link. Wir wünschen: Guten Flug und „Always Happy Landings“.