Schlagwort

Washington State

Durchstöbern

In Anbetracht der sommerlichen Temperaturen dürfte ein Großteil aller Flugsimulator-Piloten derzeit wohl eher mit einem kühlen Getränk im Schatten statt vor dem Rechner sitzen. Trotzdem hat Orbx an diesem Freitag TrueEarth US Washington für X-Plane 11 herausgebracht. Die monumentale Fotoszenerie deckt einen Großteil des US-Bundesstaates Washington sowie Teile der angrenzenden Bundesstaaten und Kanadas ab (Wir berichteten). Daher benötigt das Produkt auch satte 207 Gigabyte Festplattenspeicher. Erhältlich ist TrueEarth US Washington für rund 70 Australische Dollar auf OrbxDirect.

Ziemlich genau eine Woche nachdem Orbx ein Vorschauvideo zu TrueEarth US Washington für X-Plane 11 zeigte (Wir berichteten), hat Marketing-Managerin Aimee Sanjari das Projekt nun offiziell vorgestellt. Neben dem Funktionsumfang steht jetzt auch der Preis fest. Rund 70 Australische Dollar soll die knapp 210 Gigabyte große Szenerie kosten, die Veröffentlichung findet Mitte Juni statt. Außerdem ist ein optionales HD-Paket mit höher aufgelösten Texturen geplant. Weitere Informationen findet ihr im vollen Artikel.

John Venema, der Chef von Orbx, hat ein erstes Vorschauvideo zu TrueEarth USA Washington in X-Plane 11 veröffentlicht. Die Add-On Szenerie soll bereits im Juni 2019 veröffentlicht werden. „Das Video zeigt wirklich die unglaubliche Vielfalt dieser erstaunlichen neuen Region. Bush-Fliegen ist endlich auf der Tagesordnung für X-Plane-Anwender!“, kommentiert John Venema das Video im Orbx-Forum. Außerdem soll bereits in der kommenden Woche eine vollständige Ankündigung mit allen relevanten Informationen erscheinen.

Die Entwickler von PropStrike Studio haben mit „Allan and Burrows Island“ sowie „Machmell Fisheries“ zwei Add-On Szenerien für X-Plane 11 veröffentlicht, die wohl insbesondere Buschpiloten ansprechen dürften. Während die zwei Inseln Allan und Burrows Island im US-Bundesstaat Washington als $5-Payware erschienen sind, ist Machmell Fisheries im kanadischen British Columbia als Freeware erhältlich. Beide Add-Ons versprechen einen hohen Detailgrad, die Freeware-Szenerie kommt sogar mit handgemalten Bodentexturen daher. Alle Funktionen haben wir im vollen Artikel aufgelistet.

Seit vier Jahren arbeitet Bill Womack bereits am Pearson Field (KVUO) in der US-amerikanischen Stadt Vancouver bei Portland (Wir berichteten), jetzt ist die Add-On Szenerie für den FSX, FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) bei Orbx Direct erschienen. Knapp 33 Australische Dollar (ca. 21 Euro) kostet Bill Womacks erstes Produkt seit seiner Rückkehr zu Orbx, die Szenerie selbst basiert auf auf hunderten vor Ort geknipsten Referenzbildern. Enthalten sind unter anderem 31 Quadratkilometer Fotoszenerie, eine detailreiche Nachbildung der Innenstadt von Vancouver mittels CityScene-Technologie sowie zahlreiche Animationen mittels Flow-Technologien.

Damit das Pearson Field im Flugsimulator korrekt angezeigt wird, muss die Flächenszenerie NA Pacific Northwest installiert sein. Wer Pacific Northwest noch nicht sein Eigenen nennt, kann die Region bis Ende Mai im Rahmen der aktuellen Rabattaktion 47 Prozent günstiger erwerben. Das Pearson Field selbst ist allerdings nicht Teil der Rabattaktion.

Die Arbeiten am großen Update zu den Drzewiecki Design Seattle Airports X v1.1 schreiten gut voran. So wurden kürzlich auf der Facebook Seite des Entwicklerstudios neue Bilder des Arbeitsfortschritts veröffentlicht. Dort zu sehen ist unter anderem die neue ca 270 Meter lange „Sky Bridge“ welche das internationale Terminal A direkt mit dem Rest des Airports verbindet. So versprechen sich die Verantwortlichen eine bessere Abfertigung des immer größer werdenden international Flugaufkommens. Die Fertigstellung des realen Projektes ist für 2019 geplant, für Simulator-Piloten sollte der Umbau jedoch schon früher verfügbar sein. Die Version 1.0 der Seattle Airports X (Wir berichteten) beinhaltet unter anderem den Renton Municipal Airport (RNT/KRNT), das legendäre Boeing Field/King County International Airport (BFI/KBFI) und natürlich das Boeing Werk am Paine Field (PAE/KPAE). Das Update, welches den runderneuerten Seattle/Tacoma International Airport beinhaltet, soll laut früherer Aussage der Entwickler als kostenpflichtiger Patch mit ca. 10 Euro zu Buche schlagen.

Beinahe vier Jahre nach den ersten Vorschaubildern von Pearson Field (Wir berichteten) zeigt Bill Womack von iBlueYonder auf Facebook neue Fotos der Szenerie aus dem Flugsimulator. Vom Flugplatz selbst ist allerdings reichlich wenig zu sehen, stattdessen zeigen die Screenshots den ehemaligen Handelsposten Fort Vancouver der Hudson’s Bay Company (HBC) aus dem 19. Jahrhundert. Dieser liegt nämlich direkt neben dem Pearson Field (KVUO) am Columbia River im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon – und nicht etwa in Kanada, auch wenn beide Vancouvers nach dem britischen Entdecker George Vancouver benannt sind. Weitere Informationen oder gar ein Release-Datum zur Add-On Szenerie gibt es allerdings nicht. Und so müssen wir hoffen, dass es nicht weitere vier Jahre dauert, bis die nächsten Bilder auftauchen.

Die US Westküste, Boeing, Drzewiecki Design – Seattle X! Diesmal sind wir für euch in der OOM-Todeszone des Flight Simulator X (FSX) unterwegs. Jeder kennt das Gebiet rund um Seattle und die damit verbundenen Probleme der wiederkehrenden Systemabstürze. Was das Entwicklerteam von Drzewiecki Design aus dem Bermuda Dreieck rund um den Renton Municipal Airport (KRNT), das Boeing Field/King County International Airport (KBFI) und den Seattle-Tacoma International Airport (KSEA) in Lockheed Martins 64bit Monster, P3Dv4 gezaubert haben, werden wir mit euch während unserer nächsten Sightseeing Tour durch die Metropolen der Flugsimulator Welt heruasfinden.  Schaltet einfach am Dienstag, den 12.12.2017 um 20:15 Uhr zu unserem kleinen Rundflug durch die Emerald City ein! Den Livestream findet ihr auf Wunsch von euch jetzt auf unserem Twitch Kanal oder direkt auf flusinews.de/live! Alle bisherigen Livestreams gibt es wie gewohnt für euch auf unserem YouTube Kanal. Ein Fazit samt umfassender Bewertung und allen weiteren wichtigen Informationen zu flusinews.de Live gibt es bei uns im Forum. Klickt euch rein!

Welcome to Boeing City! Einige Monate sind seit der ersten Ankündigung (Wir berichteten) von Drzewiecki Design vergangen, nun ist ihre dritte US-Großstadt endlich verfügbar. Aufgeteilt auf zwei kostenpflichtige Szeneriepakete gibt es die Stadt samt Umgebung und ihren Flughäfen für den FSX, FSX:Steam, Prepar3D (alle Versionen) und sogar Flight Sim World. Seattle City X kann im simMarket für 26,18 Euro erworben werden. Passend dazu gibt es wie bei New York City auch (Wir berichteten) ein Paket mit den zugehörigen Flughäfen.

Das Seattle Airport Pack, unter anderem mit dem Renton Municipal Airport (RNT/KRNT), dem legendären Boeing Field/King County International Airport (BFI/KBFI) und natürlich dem Boeing Werk am Paine Field (PAE/KPAE), kann ebenfalls im simMarket für 29,75 Euro gekauft werden. Die gesamte Downloadgröße beider Produkte beträgt schlappe 10GB und schlägt mit einem Gesamtpreis von 56 Euro zu Buche. In einem kostenpflichtigen 1.1 Patch der Seattle Airports, ca. 10 Euro, wird dann auch eine aktuelle Umsetzung des Seattle/Tacoma International Airport (SEA/KSEA) enthalten sein. Einen ausführlichen Test wird es voraussichtlich nächste Woche bei fnde Live im Stream geben!

Das Team von Riddlez Interactive hat heute den Airport Bellingham (Wir berichteten) im US-Bundesstaat Washington für den FSX, FSX:SE und Prepar3D v2/3 veröffentlicht. Für umgerechnet ca. 22€ kann die Szenerie im australischen FlightSimStore käuflich erworben werden, die Produktbeschreibung wirbt mit hochdetaillierten Bodenpolygonen, komplexen 3D-Modellen, realistischen Reflexionseffekten im Prepar3D, saisonalen Luftbildern und vielem mehr.