Schlagwort

XPFR

Durchstöbern

Zugegeben: Mit der Auswertung eurer Stimmen zur Wahl der Besten Freeware 2013 hat es ein bisschen gedauert; nichts desto trotz stehen nun die Gewinner in den einzelnen Sparten sowie der Hauptsieger fest. Insgesamt gab es dieses Jahr 13 Kategorien, für die ihr jeweils sehr zahlreich abgestimmt habt. Hierfür schon einmal vielen Dank. Unter Weiterlesen könnt ihr die Gewinner sehen sowie weitere Details nachlesen.

Mont-Louis La Quillane kostenlos für X-Plane 9Wir berichteten vor einem Tag über das Release des Flugplatzes Rethel Perthes für den FS. Das XPFR-Team hat nun mit Teilnahme von Jean Barthet ein weiteres Add-On, ebenfalls für den X-Plane 9, veröffentlicht. Mont-Louis La Quillane befindet sich, wie man es schon am Namen erahnen kann, in Frankreich. Lediglich 15 Kilometer weit muss man in Richtung Süden fliegen, dann ist man auch schon in einem anderen Land – nämlich in Spanien. Der Flugplatz LFNQ, eher ein Airstrip, besitzt eine Graslandebahn und wird aufgrund dessen, dass er sich mitten im Gebirge befindet, hauptsächlich von Segelfliegern genutzt. Auf dem fotorealen Untergrund befinden sich detaillierte 3D-Modelle aller Gebäude und es wurde noch eine kräftige Portion an Vegetation gepflanzt. Wie auch schon den vorherigen Flugplatz gibt’s  Mont-Louis La Quillane zum absoluten Nulltarif, und zwar hier.

„Rethel Perthes“, so lautet der Name des Flugplatzes den XPFR für X-Plane 9 gebastelt hat. Viele werden diesen Namen noch nie gehört haben, aber warum auch? Die am Fluss Aisne gelegene  Kleinstadt Rethel, in der ca. 7.700 Menschen leben, ist eher unbekannt, auch wenn sie über einen TGV-Halt auf der Strecke Paris – Sedan verfügt. Neben dem Bahnhof findet man aber in dieser Region nicht unweit der Gemeinde auch einen kleinen Flugplatz, welcher hauptsächlich für VFR-Rundflüge o.Ä. verwendet wird. Hier begegnet man u.a. Flugzeugen vom Muster Robin DR400 und DR221. Die Designer haben sich die Mühe gemacht und versucht, den kleinen Flughafen, welcher nur eine Graspiste besitzt, so originalgetreu wie möglich nachzubilden. Wer sich nun die Landschaft im Simulator selbst anschauen möchte, der findet den Downloadlink sowie Screenshots und ein Video auf der Produktseite.