Kategorie

Titelthemen

Kategorie

Mit dem East Midlands Airport hat Orbx erstmals einen Passagierflughafen exklusiv für X-Plane 11 veröffentlicht. Im Gegensatz zu bisherigen Szenerien des Softwareunternehmens kommt das Produkt mit PBR-Texturen für Gebäude, Fahrzeuge sowie den Untergrund daher. Damit markiert diese Veröffentlichung ein Debüt. Denn bisher war Physically-Based-Rendering allenfalls für die Asphalt-Texturen üblich. Erhältlich ist der East Midlands Airport für knapp 33 Australische Dollar bei OrbxDirect. Darüber hinaus soll laut John Venema auch eine Umsetzung des Flughafens für Prepar3D v4 in Arbeit sein.

Bei Pacific Islands Simulations ist in dieser Woche der Flughafen Seoul-Incheon erschienen. Der Mega-Hub in der südkoreanischen Hauptstadt schlägt mit rund 36 US-Dollar zu Buche und ist ausschließlich mit Prepar3D v4 kompatibel. Erhältlich ist die Szenerie direkt beim Hersteller. Dabei verspricht Pacific Islands Simulations eine detaillierte Nachbildung der beiden Terminals sowie benutzerdefinierte Texturen für Start- und Landebahn sowie das Vorfeld. Außerdem ist von animierten Fluggastbrücken (mittels SODE) und farbkorrigierten Bodentexturen die Rede.

Man könnte meinen, der Unabhängigkeitstag in den Vereinigten Staaten, besser bekannt unter dem Namen 4th of July, wäre hierzulande völlig irrelevant. Sonderlich überzeugend ist eine solche Ansicht jedoch nicht, schließlich finden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Rabattaktionen statt, welche allesamt den Independence Day zum Anlass nehmen. Damit ihr an diesem Wochenende fleißig sparen könnt, haben wir alle wichtigen Aktionen im vollen Artikel aufgelistet.

Vor zwei Tagen haben die Entwickler von PILOT’S ihr nächstes Projekt angekündigt. Derzeit in Arbeit sind bereits Santiago de Compostela und mit der Boeing 314 sogar ein Flugzeug. Mit der Umsetzung von Pulau Tioman arbeiten sie nun also an einer weiteren Szenerie. Hier entsteht parallel nun also die traumhafte Insel unweit der mailaiischen Halbinsel im südchinesischen Meer. Erscheinen wird sie – zumindest zunächst – für Prepar3D v4. Die Ankündigung auf Facebook verrät allerdings leider noch nicht allzu viel, bringt aber immerhin drei erste Screenshots.

Das Designerstudio Aeroplane Heaven hat in der vergangenen Woche eine neue Roadmap für die Jahre 2019/2020 vorgestellt. Demzufolge möchten die Entwickler keine weiteren Militärflugzeuge mehr umsetzen. „Wir glauben, dass der Markt für Warbirds, insbesondere für solche aus dem Zweiten Weltkrieg, schrumpft. Wir wissen nicht warum, aber wir haben einen deutlichen Rückgang des Interesses festgestellt“, heißt es in der offiziellen Ankündigung auf Facebook. Zwar wolle man wie geplant noch die Spitfire-Serie sowie die Hurricane und den Harrier für Prepar3D v4.5+ veröffentlichen. Danach sei dann aber Schluss mit militärischem Fluggerät.

Seit Sonntag ist Global Buildings HD von Orbx für den FSX sowie Prepar3D verfügbar. Das Paket von Scott Armstrong und Bill Womack kommt mit neuen Texturen für sämtliche Autogen-Häuser sowie brandneuen 3D-Modellen daher. Dabei schlägt die umfangreiche Sanierung für den Flugsimulator mit knapp 35 Australischen Dollar zu Buche. Erhältlich ist Global Buildings HD im Shop des Entwicklerteams, also auf OrbxDirect. Der Hersteller beschreibt das Produkt folgendermaßen: „Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Autogen-System auf ein ganz neues Niveau zu bringen!“

Nachdem die Szenerie-Schmiede JustSim kürzlich einen Ausflug nach Mallorca unternahm, folgt mit Heraklion jetzt die nächste Urlaubsdestination. Der Flughafen auf der griechischen Insel Kreta kostet knapp 21 Euro und steht im simMarket zum Kauf bereit. Die Szenerie für Prepar3D v4 verfügt laut Produktbeschreibung über PBR-Materialien, animierte Bodenfahrzeuge, dynamische Beleuchtung sowie 3D-Gras. Außerdem soll das Produkt vollständig zu Orbx Global openLC Europe kompatibel sein. Wie gewohnt hat JustSim bereits eine Umsetzung für X-Plane 11 in Aussicht gestellt. Diese soll laut Andrey Bakanov „ein wenig später“ erscheinen.

Das Entwicklerstudio RWDesigns hat am Wochenende die Cessna Citation Mustang für X-Plane 11 veröffentlicht. Das Geschäftsreiseflugzeug wurde bereits im März dieses Jahres angekündigt (Wir berichteten) und ist nun für exakt 30 US-Dollar im Shop von X-Plane.org erhältlich. Dabei verspricht RWDesigns ein detailreiches 3D-Modell, 4K-Texturen sowie Librain-Regeneffekte. Im Cockpit kommt laut Produktbeschreibung ein angepasstes Garmin G1000 zum Einsatz, welches auf dem System von Laminar Research basiert. Außerdem wirbt das Entwicklerteam mit interaktiven 3D-Passagieren und automatischen Produktupdates.

Erst Ende Juni angekündigt (Wir berichteten) und bereits im Handel: Der Flughafen Tivat ist jetzt im simMarket erhältlich. Entwickelt wurde die Szenerie vom mittlerweile renommierten Team von Digital Design. Chefentwickler Evgeny Baturin verkauft Tivat für ca. 21 Euro, bereits jetzt geben verschiedene Nutzermeinungen eine fantastische Bewertung ab. Erhältlich ist das Add-On ausschliesslich für Prepar3D v4, wobei die Produktbeschreibung explizit auf die Version 4.4 oder höher verweist, da zahlreiche PBR-Texturen in der Szenerie enthalten sind.