Schlagwort

Aosta Tal

Durchstöbern

Erst kürzlich berichteten wir über die Veröffentlichung von Teil 2 des Aostatals – umgesetzt von Frank Dainese. Mit Teil 3 – dem Süden –  ist das im italienischen Grenzgebiet zu Frankreich und der Schweiz liegende Gebiet, welches auch den Berg Gran Paradiso beinhaltet, endlich komplettiert. Auch dieses Mal haben wir wieder zahlreiche Bilder für euch hochgeladen, welche ihr allesamt unter „Weiterlesen“ begutachten könnt.

Diesen hat er zwar schon einmal für den FSX umgesetzt, doch nun ist das  Wahrzeichen der Schweiz als neue Version im zweiten Teil des Aostatals mit enthalten. Auch der Monte Rosa sowie vieles mehr können jetzt in hoher Auflösung und 3D erkundet werden. Zwar befindet sich das Aosta Tal auf italienischem Staatsgebiet, grenzt aber an die Schweiz und Frankreich, weswegen der Entwickler auch gleich noch wichtige Berge in der Umgebung – wie den Mont Blanc in Teil 1 (Wir berichteten) umgesetzt hat.

In Zermatt, einem Dorf am Fuße des Matterhorns, befindet sich außerdem die Basis der Air Zermatt. Dieses Helikopterunternehmen ist in der ganzen Welt bekannt, vor allem für die außerordentlichen Leistungen in der Bergrettung. So waren es Piloten der Air Zermatt, die drei im Himalaya verunglückte Bergsteiger in 7.000 Metern Höhe mit dem Hubschrauber retteten – ein Rekord, denn in dieser Höhe wurde vorher noch nie jemand mit einem Drehflügler zu Hilfe geeilt. Doch auch schon früher beeindruckte die Air Zermatt, als im Jahr 1970 die erste Direktrettung mit dem Hubschrauber aus der Eiger Nordwand durchgeführt wurde. Neben teils dramatischen Rettungseinsätzen im Gebiet rund um den Berg mit den weltweit höchsten Todeszahlen werden aber auch Rund- und Transportflüge durchgeführt.

Wir haben zahlreiche Fotos dieser wunderschönen Szenerie für euch geschossen, sodass ihr euch schon einmal auf spannende Flüge in dieser Gebirgsregion gefasst machen könnt.

Er ist zurück: Nachdem Frank Dainese die gesamten Dolomiten als Freeware für den FSX umsetzte, begibt er sich mit der Veröffentlichung von „M.Bianco 3D+Vald’Aosta“ in Richtung Westen, genauer gesagt in das Dreiländereck Schweiz, Italien und Frankreich in der Nähe des Mont Blanc – mit 4.810 Meter der höchste Berg Europas. Und genau dieser wurde jetzt als 3D-Modell für den FSX umgesetzt, über die Entwicklung berichteten wir bereits. Selbstverständlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, für euch ein paar Fotos von dieser äußerst gelungenen Freeware-Szenerie zu schießen. Diese und den Download-Link findet ihr unter“Weiterlesen“.

Nachtrag: Die Szenerie wird jetzt nicht nur über das Forum, sondern auch wieder via e-Mail zur Verfügung gestellt. Vielen Dank, Frank Dainese!