Noch im vergangenen Dezember veröffentlichte JetStream Designs den Flughafen Paris-Orly für Prepar3D v4. Später brachte Thomas den Airport sogar noch für den mittlerweile recht betagten FSX heraus (Wir berichteten). Nach längerer Sendepause hat Daniel nun wieder einmal den Simulator angeworfen und sich trotz anhaltender Gelbwesten-Proteste nach Frankreich gewagt. Warum sich das neuste Add-On von JetStream Designs durchaus mit anderen Großflughäfen messen kann, zeigen wir Euch im Video-Review.

- Anzeige -

Video-Review zum Flughafen Paris-Orly

Die Jahreszeiten

Der Flughafen Paris Orly ist mit vier Jahreszeiten ausgestattet, zwischen diesen könnt ihr nach Belieben wechseln. Allerdings sind die Jahreszeiten vor dem Start des Simulators über den Konfigurator auszuwählen. Daher kann es bei einem spontanen Wechsel der Jahreszeiten im Simulator zu Darstellungsfehlern kommen.

Das Fazit

Thomas von JetStream Designs bringt mit seiner Umsetzung des Flughafens Paris-Orly eine zeitgemäße Darstellung des zweitgrößten Drehkreuzes Frankreichs in den heimischen Flugsimulator. Neben vielen innereuropäische Routen ist Paris-Orly ein idealer Ausgangspunkt für jeden Langstreckenpiloten. Denn es existieren zahlreiche Verbindungen nach Mittelamerika und in die Karibik.

Dabei fallen insbesondere die vielen stimmigen Details, gut modellierten Gebäude und stimmigen Texturen in der Szenerie aus. Das macht Paris-Orly von JetStream Designs zu einem Add-On, welches sich mit anderen großen Flughäfen messen kann. Zwar finden sich an einigen Stellen auch die ein oder anderen Fehler, trotzdem können wir insgesamt aber definitiv eine klare Kaufempfehlung für die Szenerie abgeben.

EntwicklerJetStream Designs
LizenzPayware
Getestete Version1.1
Preis28,56 Euro
Erscheinungsjahr2018
FS-Version(en)FSX, Prepar3D v3, v4
ProduktseitesimMarket.com

Pro

  • Bodentexturen mit realistischen Abnutzungserscheinungen
  • gute Einbindung in die Umgebung
  • hoher Detailgrad bei Gebäuden und statischen Objekten
  • aktuelle Abbildung des Flughafens inklusive Bauabschnitten
  • einfache Optimierung per Konfigurator

Contra

  • Kanten im Bodenlayout
  • kein automatischer Wechsel der Jahreszeiten
  • Darstellungsfehler bei den Nachttexturen
Zusammenfassung
4

Kurzfassung

Mit dem Flughafen Paris-Orly liefert JetStream Designs endlich eine zeitgemäße Umsetzung des Airports für den Flugsimulator. Trotz einiger Fehler ist die Szenerie definitiv empfehlenswert.

Sending
Leserbewertung:
4 (1 Bewertung)

Auszeichnungen

  • keine

Daniel Fürnkäß für flusinews.de

Meinung dazu? Direkt zu den Kommentaren springen.

Testsystem

Computer-Art: Desktop-PC
Hersteller/Produktbezeichnung: Eigenbau
Betriebssystem: Windows 10, 64-Bit
verwendeter Flusi-Version: Prepar3D v4

Mainboard: ASUS PRIME Z270-K
Prozessor: Intel Core i7-7700K @ 4,2GHz
Arbeitsspeicher: 32GB DDR4
Grafik: MSI GeForce GTX1080
Festplatte (OS): Samsung SSD 840EVO 500GB
Festplatte (P3D): Samsung SSD840 Evo 1TB

Autor

Wann ich mit der Flugsimulation begonnen habe kann ich nicht mehr genau sagen, ist aber jedenfalls schon ein paar Jahre her. 2009 habe ich mein keines ein Mann Studio "Cheesy Simulations" eröffnet und bin seither in der Entwickler-/Painterszene aktiv. Neben der Entwicklung eigener Inhalte bin ich unter anderem auch für Aerosoft, ORBX/FTX, LimeSim, 29Palms und weitere Entwickler als Betatester tätig. Für flusinews betreue ich hauptsächlich den flusinews.de Livestream!

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.