Kategorie

flusinews.de Magazin

Kategorie

In letzter Zeit fährt Flightbeam einen beeindruckenden Expansionskurs. Nach Bill Womack (iBlueYonder) sind jetzt auch die Dreamflight Studios und JetStream Designs mit an Bord. Das ist eine äußerst spannende Entwicklung, und deshalb haben wir Flightbeam-Inhaber Mir ein paar Fragen gestellt. Im Interview sprechen wir mit ihm nicht nur über die Vergrößerung seines Unternehmens, sondern auch über minderwertige Szenerien, die aktuelle Situation auf dem Flugsimulator-Markt und zukünftige Projekte.

Am Montag hat das englischsprachige Portal „Threshold“ einen Kommentar über PMDG und X-Plane 11 veröffentlicht. Threshold-Autor Ilari Kousa schreibt in seinem Artikel, dass PMDG-Chef Robert Randazzo in Sachen X-Plane mal so langsam in die Pötte kommen muss. Andernfalls sei für das Unternehmen nämlich kein Platz mehr am Tisch frei. Warum das Unsinn ist und wieso PMDG nicht auf X-Plane 11 angewiesen ist, könnt ihr jetzt hier im flusinews.de Kommentar nachlesen.

Platz und Geld für ein eigenes Homecockpit ist nur Wenigen vergönnt. Für alle anderen gibt es mittlerweile ein recht breites Spektrum an mehr oder weniger professionellen Nachbildungen der großen und kleinen Flieger, von denen viele von uns häufiger träumen, als es die bessere Hälfte manchmal versteht. Wir haben uns den wirklich guten Boeing 737-800-Simulator der Firma Aviare in Berlin angesehen und waren von der Umsetzung und der angenehmen Atmosphäre dort begeistert. Mehr dazu im flusinews.de Flugsimulator-Check.

Wer sich einen neuen Computer zum Betrieb seines Flugsimulators kaufen möchte, steht vor einer Herausforderung. Denn aktuelle Software-Plattformen wie Prepar3D v4 oder X-Plane 11 unterscheiden sich in ihren Systemanforderungen stark von ihren Vorgängern. Deshalb häufen sich die Anfragen nach den Hardware-Komponenten, die für den einwandfreien Betrieb des favorisierten Flugsimulators notwendig sind.

Gerade bei uns im Flusiboard beobachten wir ein starkes Interesse an Fragen über Prozessoren, Grafikkarten und Arbeitsspeicher. Doch auch im Bereich der Datenspeicher herrschen im Zeitalter von Solid-State-Drives (SSDs), NVMe und M.2 viele Unklarheiten. Deshalb zeigen wir in unserer Übersicht, welche Komponenten die Hersteller für den Betrieb ihrer Flugsimulatoren empfehlen.

Die Frist zum kostenlosen Windows 10-Update ist schon seit Jahren verstrichen. In dieser Zeit erlaubte es Microsoft Betreibern von Windows 7 oder 8, gratis auf das neue Betriebssystem umzusteigen. Schlecht für alle, die sich innerhalb dieser Frist nicht trauten, diesen Schritt zu gehen und sich mittlerweile über ihre Entscheidung ärgern. Glücklicherweise haben wir durch Zufall eine Möglichkeit gefunden, immer noch gratis auf Windows 10 umzusteigen. Mehr dazu in diesem Artikel.

Die Möglichkeiten, wie der moderne Mensch sein Geld vernichten kann, sind mannigfaltig. Während der biertrinkende RTL-Nitro-Gucker mittlerweile mit Werbeclips für gefühlt Tausend verschiedene Online-Casinos bombardiert wird – die Offline-Version hiervon wäre der TOTO-LOTTO-Schalter der örtlichen Trinkhalle – und Mutter Inka ihr Geld für neue FarmVille-Inhalte verbrennen kann, haben wir in der Flugsimulation glücklicherweise den simMarket. Dank mangelndem Qualitätsbewusstsein wird hier offenbar versucht, wirklich alles zu Provisions-Geld zu machen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und sei es auch noch so hässlich. Wir haben uns für euch mal die zwölf schrecklichsten Add-Ons im simMarket und anderswo angesehen.

Das Jahr 2018 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Auch dieses Mal fühlt es sich fast so an, als wäre die Zeit in atemberaubender Geschwindigkeit an uns vorbeigerauscht. Wir halten deshalb einen Moment inne und listen im flusinews.de Jahresrückblick 2018 auf, was die Szene in den vergangenen zwölf Monaten bewegt hat.

Mit zunehmendem technischen Fortschritt der Flugsimulatoren werden auch die Erweiterungen immer komplexer. Darum gibt es immer weniger Entwickler, die ihre Add-Ons als Freeware veröffentlichen. Hochwertige Szenerien oder Flugzeuge zum Nulltarif sind im Vergleich zu früher viel seltener geworden. Und trotzdem gibt es sie noch, die Freeware-Perlen. Wir stellen die zehn besten aus dem Jahr 2018 für Prepar3D v4 vor.