In absehbarer Zukunft können wir uns über gleich zwei verschiedene Umsetzungen der bekannten Cessna 152 für Aerofly FS 2 freuen. Denn während der britische Publisher Just Flight aktuell noch an der GA-Maschine werkelt, hat Sylvain Delepierre bereits eine Version des Fliegers als Freeware veröffentlicht. Dabei ist sich der Entwickler bewusst, dass seine Cessna 152 wohl nicht das Niveau von Just Flight erreicht. Trotzdem hofft er, dass virtuelle Piloten Spaß mit dem Add-On haben werden, während sie auf die umfangreiche Payware-Version warten. Erhältlich ist das Freeware-Modell im Aerofly-Forum, die Variante von Just Flight soll bald erscheinen.

- Anzeige -

Insgesamt dürfte die Cessna 152 von Just Flight wohl wesentlich detailreicher ausfallen als die Freeware-Version von Sylvain Delepierre. Darauf deuten nicht nur die Vorschaubilder (unten von uns eingebunden) hin, sondern auch die Beschreibung auf der vorläufigen Produktseite. Demzufolge plant Just Flight ein detailreiches 3D-Cockpit inklusive voll funktionsfähiger IFR-Avionik. Dazu kommen ein Flugcomputer, extra programmierte elektrische Systeme mit einer funktionsfähigen Sicherungslogik sowie vieles mehr. Außerdem scheint das neu entwickelte Garmin GNS 530/430 für Aerofly FS 2 (Wir berichteten) ebenfalls Teil des Produkts zu sein.

Die Cessna 152 von Just Flight gibt es bereits seit längerer Zeit für X-Plane 11 sowie den FSX und Prepar3D. Von daher ist es nur konsequent, dass der Trainer nun auch bald für Aerofly FS 2 erscheint. Zuvor hatte der britische Publisher bereits die Duchess 76 für den Simulator von IPACS veröffentlicht (Wir berichteten). Ob später auch weitere Flugzeuge aus dem Sortiment des Herstellers ihren Weg in den „Simulator made in Germany“ finden, ist aktuell aber noch unbekannt.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.