Im vergangenen Jahr veröffentlichte Skyline Simulations den Flughafen Cincinnati für X-Plane 11 (Wir berichteten). Jetzt ist das Luftfracht-Drehkreuz im US-Bundesstaat Kentucky auch für den FSX sowie Prepar3D v3/v4 erhältlich. Aktuell gilt noch ein reduzierter Einführungspreis, damit kostet die Szenerie knapp 24 Euro. Bezugsquelle ist der Shop der Entwickler. Unter anderem verspricht Skyline Simulations hochaufgelöste Texturen, ein detailliertes Mesh für akkurat geneigte Start- und Landebahnen sowie animierte Passagierbrücken. Nutzer von Prepar3D v4 kommen zudem in den Genuss von PBR-Materialien.

- Anzeige -

Nicht zuletzt listet die Produktseite auch zufällig platzierte statische Flugzeuge sowie Bodenverkehr und ein animiertes Radarsystem auf. Komplettiert wird das mit hunderten statischen 3D-Objekten wie etwa Autos, Service-Fahrzeugen und vielem mehr. Außerdem soll ein Flughafen-Diagramm als PDF-Dokument beiliegen.

Der Flughafen Cincinnati zählte im Jahr 2018 über 8,8 Millionen Fluggäste und spielt für den Passagiertransport damit eine eher untergeordnete Rolle. Ein Grund dafür ist sicherlich auch, dass Delta Airlines das Flugangebot auf ihrem Hub radikal zusammengestrichen hat. Darüber hinaus stellte die Delta-Tochter Comair nach ihrer Abwicklung im Jahr 2012 sämtlichen Flugverkehr ein.

Besser läuft es im Bereich Luftfracht, hier gilt Cincinnati als Nummer vier in Nordamerika. Kein Wunder, denn DHL betreibt dort sein weltweit größtes Drehkreuz – mit rund 84 Flügen pro Tag. Außerdem hat sich im Januar 2017 auch Amazon Air dort angesiedelt, was seitdem für zusätzliches Frachtaufkommen sorgt.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.