Kategorie

FSX

Kategorie

Ziemlich genau eine Woche nach der überraschenden Ankündigung hat Carenado heute die ATR 42-500 veröffentlicht. Die zweimotorige Turboprop-Maschine kostet rund 45 US-Dollar und ist im Shop des Herstellers erhältlich. Aufgrund des starken Ansturms war die Website kurz nach der Veröffentlichung nicht erreichbar. Das scheint sich nun allerdings gelegt zu haben. Kompatibilität besteht zum FSX, der FSX:SE sowie Prepar3D v3/v4. Wer Prepar3D v4.4 oder höher verwendet, kommt sogar in den Genuss von Physically Based Rendering (PBR).

Eigentlich wollte Thomas von JetStream Designs den Flughafen Paris-Orly ja nicht für den FSX umsetzen. Nach zahlreichen Anfragen von FSX-Piloten hat sich der talentierte Entwickler am Ende aber doch noch erbarmt. Seit dem heutigen Mittwoch ist der Pariser Großflughafen nämlich im simMarket erhältlich. Die Szenerie schlägt mit knapp 29 Euro zu Buche. Wer Orly bereits für einen anderen Flugsimulator gekauft hat, bekommt die FSX-Version gratis.

Seit heute ist die Heinkel He 111 P2 von Aeroplane Heaven verfügbar. Erhältlich ist die He 111 für den FSX und Prepar3D. Laut Entwickler kommt das Flugzeug mit vielen akkurat umgesetzten Details daher, ebenfalls werden zahlreiche Animationen und ein umfassendes Soundset versprochen. Der Preis im Shop von Just Flight beträgt rund 25 Euro. Vorsicht allerdings beim Kauf: Der Publisher verkauft die Heinkel entweder für den FSX und Prepar3D v2, v3 und v4.3 oder für Prepar3D v4.4/v4.5 (mit PBR-Unterstützung). Wer beide Versionen kaufen möchte, muss einen kleinen Aufpreis zahlen. Also besser genau hinschauen, bevor ihr die He 111 bestellt.

Bereits im März hat Restauravia hat die Nord 1101 als Freeware für den FSX und Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Das Verbindungsflugzeug aus den 1940er-Jahren steht auf der Website des Entwicklerteams zum kostenlosen Download bereit. Eine manuelle Installation ist nicht notwendig, die Arbeit erledigt ein vollautomatisches Installationsprogramm. Allerdings solltet ihr beim Download darauf achten, die korrekte Version für euren Flugsimulator herunterzuladen. Ein paar Impressionen findet ihr im vollen Artikel.

Das bekannte Designerstudio Carenado feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Dafür haben sich die Entwickler eine ganz besondere Überraschung aufgehoben. Bereits in wenigen Tagen soll nämlich eine ATR 42 für den FSX, die FSX:SE und Prepar3D v4 erscheinen. So steht es in einem Facebook-Beitrag vom späten Donnerstagabend. Demzufolge hat das Entwicklerteam zwei Jahre lang an der Turboprop-Maschine gearbeitet. Sogar der Preis steht schon fest, das Produkt wird für rund 45 US-Dollar erhältlich sein. Das offizielle Vorschauvideo findet ihr im vollen Artikel.

Am heutigen Donnerstag hat Black Box Simulations ein weiteres Vorschaubild der A320neo-Familie auf der eigenen Facebook-Seite veröffentlicht. Eine gute Gelegenheit also, um über die aktuellen Fortschritte der Airbus-Produktserie für den FSX, die FSX:SE und Prepar3D zu berichten. Denn diese ist nach sieben Jahren Entwicklungszeit immer noch nicht fertig. Eine Tatsache, die wir in der Vergangenheit mehrmals kritisch beleuchteten und sogar satirisch kommentierten. Was jetzt mit der Version 0.90 kommen soll, könnt ihr im vollen Artikel nachlesen.

Wie das Team von Just Flight auf seiner Webseite schreibt, arbeiten die internen Entwickler an einem neuen Projekt. Der britische Publisher kündigt eine Fokker F-28 „Fellowship“ an. Das zweistrahlige Kurzstreckenflugzeug soll mit gleich vier Varianten in den Handel kommen. Bisher ist ebenfalls bekannt, dass die Fokker F-28 sowohl für den FSX und die FSX:SE als auch Prepar3D (alle Versionen) erscheinen soll.

Am Donnerstag hat Just Flight die VC10 Professional für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Bei dem Add-On handelt es sich um eine Weiterentwicklung der VC10 aus dem Jahr 2017 (Wir berichteten), und zwar mit zusätzlichen Modellvarianten und mehr Systemtiefe. Die VC10 Professional schlägt mit knapp 54 Euro zu Buche und ist direkt bei Just Flight erhältlich. Wer bereits die Vorgängerversion gekauft hat, bekommt zudem einen satten Rabatt.

Am Dienstag hat Orbx das heiß erwartete Update für Bilbao (Wir berichteten) herausgebracht. Alle Bestandskunden können das Update für den FSX und Prepar3D kostenfrei über Orbx Central beziehen. Die Version 1.1 der Szenerie stattet nicht nur den Flughafen Bilbao mit komplett neuen Texturen aus, sondern verschönert auch die Umgebung. Aufgrund von Limitationen des FSX stehen einige Änderungen allerdings nur für Prepar3D bereit. Weitere Informationen zum Update finden sich im Orbx-Forum.

Noch das gesamte Wochenende lang gewährt der Publisher Orbx bis zu 50 Prozent Rabatt auf alle Regionen. Wie Aimee Sanjari im Forum des Softwareunternehmens schreibt, läuft die Aktion bis zum 25. März um 01:00 Zulu – also bis Montag um 02:00 Uhr mitteleuropäische Zeit. Wer kräftig sparen möchte, sollte sich also sobald wie möglich die Angebote auf OrbxDirect näher ansehen.

Die Rabattaktion beinhaltet neben den älteren Regionen für den FSX/Prepar3D auch Global Base, Vector und openLC. Außerdem sind die neuen Fotoszenerien aus der TrueEarth-Serie ebenfalls reduziert. Sparen könnt ihr dabei auch bei neueren Veröffentlichungen wie Great Britain South für Prepar3D v4 oder Great Britain North für X-Plane 11. Hier beträgt der Rabatt allerdings nur 30 Prozent.