Schlagwort

Aerosoft

Durchstöbern

Wie uns Sascha Normann von LimeSim heute per E-Mail mitgeteilt hat, befindet sich der Flugplatz Lukla aktuell auf der Zielgeraden. Das Projekt ist bereits seit Oktober 2016 in Arbeit (Wir berichteten) und soll zuerst für Aerofly FS 2 erscheinen. Laut den Angaben im vorläufigen Handbuch deckt das Paket ein 40.000 Quadratkilometer großes Gebiet ab und bringt inklusive Lukla fünf detaillierte Flugplätze mit. Allerdings gebe es auch einen Nachteil, wie Sascha Normann scherzhaft mitteilt: Kein einziges Airfield besitzt eine ebene Start- und Landebahn.

Nachdem Aerosoft den Flughafen Erfurt aufgrund von Qualitätsproblemen kurzfristig vom Markt nehmen musste (Wir berichteten), ist die Szenerie für Prepar3D v4 jetzt wieder im Handel. Wie ein Blick auf die Produktseite verrät, hat Entwickler Frank Seifert nun zahlreiche Gebäude mit hochauflösenden Texturen ausgestattet. Dazu gehören unter anderem das Terminal, der Tower und die Feuerwache. Außerdem verspricht Aerosoft die Optimierung der animierten 3D-Personen und des Airport-Layouts. Erhältlich ist die Version 1.1 für rund 18 Euro im Aerosoft-Shop.

Heute hat Aerosoft Köln/Bonn für X-Plane 11 veröffentlicht. Die ursprüngliche Version für Prepar3D v4 erschien bereits Anfang November 2018 (Wir berichteten). Ein Review von uns ist hier zu lesen. Erhältlich ist die Szenerie als Download direkt bei Aerosoft für 27,95€. Neben den bereits in der Prepar3D-Version enthaltenen Features kommt die Szenerie für X-Plane 11 auch mit Unterstützung des SAM-Plugins. Der Scenery Animation Manager (SAM) ist Freeware und versorgt den Flughafen nach der Installation mit animierten Passagiertreppen und Jetways sowie mit VDGS und Marshallern.

Eigentlich wollte Sim-Wings die kanarische Insel La Gomera erst Ende April veröffentlichen (Wir berichteten). Schlussendlich ging es nun doch ein wenig schneller, denn seit Donnerstag ist die Add-On Szenerie im Aerosoft-Shop für Prepar3D v4 erhältlich. Dabei schlägt La Gomera mit knapp 22 Euro zu Buche. Welche Funktionen das Produkt mitbringen soll, haben wir im vollen Artikel für Euch aufgelistet.

Gestern haben die Entwickler des Bürener Publishers Aerosoft ihre Szenerie des Flughafen Manchester (EGCC/MAN) für X-Plane 11 herausgebracht. Im Gegensatz zur Vorgänger-Version nutzt die Neuauflage nun nativ alle Features des aktuellen Flugsimulators von Laminar Research. Dazu zählen unter anderem HD-Bodentexturen mit PBR, eine hochauflösende Vegetation, animierte Service-Fahrzeuge und vieles mehr.

Außerdem unterstützt der virtuelle Flughafen Manchester auf Wunsch TrueEart Great Britain Central sowie den Scenery Animation Manager (SAM) von Stairport Sceneries. Letzterer stattet sie mit animierten Objekten wie Marshallern, Jetways sowie Visual Docking Guidance Systemen (VDGS) aus. Erhältlich ist die Szenerie für 19,95€ hier im Aerosoft Shop. Hier gibt es dann auch die vollständige Produktbeschreibung mit allen Features sowie weitere Screenshots.

Ganz frisch ist die neuste Produktankündigung von Sim-wings zwar nicht mehr, ein Artikel lohnt sich aber sicherlich trotzdem. So hat der Entwickler Oliver Pabst bereits am 18. März den Flughafen La Gomera für Prepar3D v4 angekündigt. Wie es im Aerosoft-Forum heißt, soll das Projekt die Lücke zwischen El Hierro und La Palma sowie den geplanten Flughäfen Teneriffa-Süd und Gran Canaria schließen. Auf Facebook schreibt Sim-wings außerdem, dass die kanarische Insel Ende April in den Handel kommen soll.

Aerosoft hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass auf der AERO Friedrichshafen in diesem April erstmals wieder das traditionelle Captain’s Dinner stattfinden soll. Wie es in dem Facebook-Beitrag heißt, bittet Aerosoft um Rückmeldung bis Montag, den 25. März unter Angabe von Handynummer, Namen und Personenzahl an marketing(at)aerosoft.de. Treffpunkt für das Dinner ist das Restaurant „Zum Klosterwirt“ nahe der Messe Friedrichshafen. Los geht’s am Freitag, den 12. April um 19:00 Uhr.