Schlagwort

Stairport Sceneries

Durchstöbern

Seit heute Morgen ist der Flughafen Paderborn-Lippstadt von Aerosoft für X-Plane 11 erhältlich. Entwickelt wurde die Szenerie von Stairport Sceneries in Zusammenarbeit mit Anna Schwalm von flyagi.de. Das Add-On verdient eine gewisse Besonderheit, schliesslich hat Aerosoft seinen Hauptsitz direkt am Flughafen. Wer den deutschen Publisher virtuell besuchen möchte, kann sich die Szenerie für 19.95 Euro auf die Festplatte laden. Den Trailer zum Add-On gibt’s bei uns im Artikel. Aus dem Paket „German Airports 3“, welches inzwischen schon fast das Rentenalter erreicht hat, gibt es Paderborn übrigens auch für den FSX.

So langsam zeichnet sich ab, dass die Politik wohl besser Aerosoft mit dem Bau des Flughafens Berlin-Brandenburg beauftragt hätte. Denn das reale Vorbild, deutschlandweit als BER bekannt, ist immer noch nicht eröffnet. Der Publisher aus Paderborn hingegen hat am heutigen Dienstag die nunmehr dritte Umsetzung der Großbaustelle veröffentlicht – dieses Mal für X-Plane 11. Mit rund 30 Euro schlägt die Add-On Szenerie dabei auch wesentlich günstiger zu Buche als das wirkliche Projekt. Erhältlich ist der BER im Shop von Aerosoft.

Mit dem Scenery Animation Manager, kurz SAM, haben Stairport Sceneries ein Tool veröffentlicht, das verschiedene Animationen in Szenerien von X-Plane 11 bringen kann. Hierbei handelt es sich um eine Bibliothek, die von jedem interessierten Nutzer in den eigenen Flugsimulator integriert werden kann. Wird dann eine Szenerie installiert, die auf Objekte des Scenery Animation Manager zurückgreift, werden diese auch entsprechend in der Szenerie dargestellt.

Das von GayaSimulations und Stairport Sceneries entwickelte Add-On, der Flughafen Genua für X-Plane 11, ist ab sofort im Aerosoft-Shop erhältlich. 25 Euro werden fällig, dafür wird eine detaillierte Szenerie mit einer Umsetzung von Stadt und Hafengelände sowie letzlich eine 187 Quadratkilometer grosse Fototapete geboten. Die vollständige Feature-Liste könnt ihr unter „Mehr lesen“ abrufen.

Genua bietet einen spektakulären Anflug, inklusive einem Offset-ILS über die Hafenanlage. Der Flughafen liegt auf einer künstlichen Insel, die Landebahn ist knapp 3000 Meter lang. Ursprünglich wurde die Szenerie für den FSX und Prepar3D entwickelt und wurde 2016 veröffentlicht (Wir berichteten).

Fortschritt am BER: Kaum ist die Entrauchungsanlage am Pannenflughafen Berlin-Brandenburg kurz vor der Fertigstellung, da kündigt Aerosoft im hauseigenen Forum auch schon eine Umsetzung für X-Plane 11 an. Wie Jan Depenbusch schreibt, soll die Add-On Szenerie Anfang 2019 erscheinen; um die Konvertierung kümmert sich das Team von Stairport Sceneries. Neu dabei wird dann laut Depenbusch auch der „Scenery Animation Manager“ (SAM) sein, welcher erweiterte Animationen ermöglicht. Die Vorschaubilder findet ihr im vollen Artikel.

Den Flughafen Berlin-Brandenburg für Prepar3D v4 haben wir übrigens hier für Euch getestet.

Mit dem norwegischen Flughafen Tromsø-Langnes (TOS/ENTC) hat Stairport Sceneries ein weiteres Add-On von Jo Erlend Sund für X-Plane 11 konvertiert und bei Aerosoft veröffentlicht. „Tromsø XP“ kostet knapp 18 Euro und kommt unter anderem mit hochaufgelösten Bodentexturen, animierten Jetways, einer großen Fotoszenerie und statischen Flugzeugen daher. Laut Produktbeschreibung sollen auch diverse Gebäude in der umliegenden Region sowie eine realistische Nachtbeleuchtung enthalten sein.

Ursprünglich wurde die Szenerie im Jahr 2014 für den FSX und Prepar3D veröffentlicht (Wir berichteten). Mittlerweile konvertieren diverse Entwicklerteams aber viele beliebte Destinationen aus dem Aerosoft-Sortiment für X-Plane 11 – neben Stairport Sceneries arbeitet auch Caipirinha Games an entsprechenden Produkten.

Anfang Mai berichteten wir über erste Vorschaubilder von Helgoland für X-Plane 11, jetzt ist die Add-On Szenerie für 21,95 Euro bei Aerosoft erhältlich. Helgoland XP beinhaltet unter anderem aktuelle, detaillierte Luftbilder, den Flugplatz Helgoland-Düne mit extrem kurzer Landebahn, die SAR-Helikopter-Basis der Deutschen Marine sowie eigene Vegetation, 3D-Personen und mehrere Offshore-Windparks mit Hubschrauberlandeplätzen.

Während die Umsetzung der Insel mitsamt ihres Dünen-Flughafens ursprünglich von LimeSim stammt, hat sich Stairport Sceneries um die Konvertierung für X-Plane 11 gekümmert. Damit ist die einzige Hochseeinsel Deutschlands jetzt für alle gängigen Flugsimulatoren verfügbar,

In der vergangenen Nacht sind im Aerosoft Preview-Forum erste Preview-Screenshots samt Ankündigung von Helgoland für X-Plane 11 aufgetaucht. Die Portierung der Szenerie übernehmen Limesim zusammen mit Stairport Sceneries. Einen genauen Release-Termin kann man zwar noch nicht nennen, da die Arbeiten erst ganz am Anfang stehen, allerdings dürfte es so manchen freuen, die berühmte Insel samt STOL-Flughafen bald endlich auch im X-Plane anfliegen zu können. Weitere Preview-Screenshots sind in diesem Foren-Thread zu sehen.

Aerosoft hat heute den Aspen Pitkin County Airport (KASE/ASE) für X-Plane 11 veröffentlicht. Dafür hat Stairport Sceneries die FSX/P3D-Szenerie von Matthew Dalton (Review lesen) zur Vorlage genommen und für X-Plane 11 konvertiert. Aspen XP kostet knapp 25 Euro und ist direkt bei Aerosoft erhältlich. Der Flughafen, welcher aufgrund seiner Lage in den Rocky Mountains zu den gefährlichsten US-Airports zählt, kommt mit HD-Texturen, fotorealen Bodentexturen, statischen Flugzeugen, einer geneigten Landebahn, Autogate-Animationen und vielem mehr daher. Außerdem wurden lokale Wahrzeichen in der Stadt umgesetzt. Im Herbst 2018 sollen zudem Winter-Anpassungen für die Szenerie erscheinen.

Seit wenigen Tagen ist mit Svalbard4XPlane die nächste Norwegen-Szenerie von Aerosoft erhältlich. Realisiert von Entwickler Stairport Sceneries und Maps2XPlane füllt die Add-On Szenerie sogar eine Lücke in der Landschaft von X-Plane, da Spitzbergen zu weit nördlich liegt und somit in der Standard-Installation des Flugsimulators nicht vorhanden ist. Zudem verspricht die Produktbeschreibung ein hochaufgelöstes Geländemodell der Insel über 61.000km² mit detaillierten Küstenlinien, Gletschern und mehr. Zudem enthalten sind die Flughäfen Svalbard-Longyear (ENSB), Svea (ENSA), Ny Alesund (ENAS), Barentsburg (ENBA) und Pyramiden (ENPY) sowie Heliports in der Region. Erhältlich ist das Add-On für happige 44,95€ als Download direkt im Aerosoft-Shop.