Autor

Ricardo Linsi

Durchstöbern

Seit heute Morgen ist der Flughafen Paderborn-Lippstadt von Aerosoft für X-Plane 11 erhältlich. Entwickelt wurde die Szenerie von Stairport Sceneries in Zusammenarbeit mit Anna Schwalm von flyagi.de. Das Add-On verdient eine gewisse Besonderheit, schliesslich hat Aerosoft seinen Hauptsitz direkt am Flughafen. Wer den deutschen Publisher virtuell besuchen möchte, kann sich die Szenerie für 19.95 Euro auf die Festplatte laden. Den Trailer zum Add-On gibt’s bei uns im Artikel. Aus dem Paket „German Airports 3“, welches inzwischen schon fast das Rentenalter erreicht hat, gibt es Paderborn übrigens auch für den FSX.

Es scheint, als hätte das Entwicklerstudio JustSim noch einmal einen Gang zugelegt. Nicht einmal zwei Monate sind seit dem letzten Release vergangen, schon war Heraklion für Prepar3D da (Wir berichteten). Und wie so oft: X-Plane kommt bei Andrey Bakanov und seinem Team nicht zu kurz. Ab sofort ist der Flughafen Heraklion auch für X-Plane 11 erhältlich. Im simMarket gibt es die griechische Urlaubsdestination für knapp 20 Euro. Wer lieber im X-Plane.org Store einkauft, muss sich wohl noch etwas gedulden. Bis die Szenerien von JustSim auch dort erhältlich sind, dauert es jeweils etwas länger.

Nachdem wir bereits in unserer letztwöchigen Ausgabe von kurz & knapp darüber berichtet haben, wollen wir euch nun die zahlreichen Bilder nicht vorenthalten. Nachdem Milviz gestern auf Facebook noch eine weitere Abbildung der DHC-3T Turbo Otter für X-Plane 11 geteilt hat, dürfte nun auch die Veröffentlichung nicht mehr weit weg sein. Immerhin nähert sich das Add-On seiner Fertigstellung, so Entwickler Osh von Milviz. Eine ganze Bildergalerie gibt es auf der bereits einsehbaren Produktseite auf milviz.com. Die DHC-3T Turbo Otter „XP“ wird $39.99 US-Dollar kosten.

Erst Ende Juni angekündigt (Wir berichteten) und bereits im Handel: Der Flughafen Tivat ist jetzt im simMarket erhältlich. Entwickelt wurde die Szenerie vom mittlerweile renommierten Team von Digital Design. Chefentwickler Evgeny Baturin verkauft Tivat für ca. 21 Euro, bereits jetzt geben verschiedene Nutzermeinungen eine fantastische Bewertung ab. Erhältlich ist das Add-On ausschliesslich für Prepar3D v4, wobei die Produktbeschreibung explizit auf die Version 4.4 oder höher verweist, da zahlreiche PBR-Texturen in der Szenerie enthalten sind.

Am 75. Jahrestag der Landung alliierter Truppen in der Normandie, besser bekannt als „D-Day“ oder Operation Overlord, hat Aeroplane Heaven ein neues Add-On angekündigt. Enthalten ist die zivile Douglas DC-3 sowie die abgewandelte Miliz-Version Douglas C-47 Skytrain. Angekündigt wurde dies auf der Facebook-Seite von Aeroplane Heaven. Die Nachbildung des von 1936 bis 1945 produzierten Klassikers soll vorerst nur für Prepar3D v4.4 und höher erscheinen, weitere Simulatoren könnten zukünftig allerdings ebenfalls unterstützt werden. Die Planung sieht noch eine Veröffentlichung in diesem Jahr vor. Bisher gibt es lediglich Bilder aus dem Cockpit der Aeroplane Heaven DC-3.

Für den FSX und Prepar3D 4.4+ ist die ATR 72-500 von Carenado gelandet. Nach dem Überraschungsrelease der ATR 42 im April (Wir berichteten) sollte die größere Schwestermaschine folgen. Für $44.95 US-Dollar ist das neue Add-On auf der Webseite von Carenado erhältlich. Punkten will die ATR 72 mit einer besonders guten Optik, während die Systeme nur eingeschränkt umgesetzt wurden. Dafür heben die Entwickler die Flugeigenschaften hervor. Vielleicht hilft euch bei der Kaufentscheidung auch das Produktvideo der ATR 72-500, welches wir euch in den Artikel eingebunden haben.

Orbx bringt euch wieder nach Spanien, wenn auch es an der Nordküste nicht ganz so sommerlich ist wie momentan beispielsweise in Andalusien oder auf den Balearen. Mit dem Flughafen Asturias (OVD/LEAS) hat auch Marcus Nyberg auf die iberische Halbinsel zurückgefunden. Er entwickelte bereits Bilbao für den FSX und Prepar3D (Review lesen). Der nur unwesentlich kleinere Airport Asturias folgt nun allerdings exklusiv für Prepar3D v4. Die in Zusammenarbeit mit Misha Cajic entstandene Szenerie setzt voll auf die neuesten Technologien, einzig PBR-Texturen werden bisher vermisst. Erhältlich ist das Add-On auf orbxdirect.com für umgerechnet rund 25 Euro.

Sean Moloney, ein mit RealAir Simulations jahrelang sehr erfolgreicher Entwickler, hat im letzten Jahr sein Comeback gegeben. Vertx Simulations heisst das neue Studio und mit der veröffentlichten Diamond DA62 ist nicht nur der Name, sondern auch das Flugzeug brandneu. Erst seit wenigen Jahren fliegt das Flugzeug aus österreichischer Produktion, wir haben uns das Add-On für Prepar3D v4 einmal ganz genau angesehen. Vertx Simulations feiert einen sehr gelungenen Einstand, doch mehr dazu jetzt im flusinews.de Add-On Check!

FlyJSim kehrt zu den eigenen Wurzeln zurück. Bereits seit letztem Jahr arbeitet das Team an einer neuen Dash-8 Q400 für X-Plane 11 (Wir berichteten). Von der Q4XP, wie das Projekt offiziell heißt, gibt es jetzt neue Bilder. Die Arbeiten am Aussenmodell seien vollständig abgeschlossen, lässt FlyJSim in einem Facebook-Beitrag verlauten. Trotzdem wird sich das Projekt noch hinziehen, über die Systeme der neuen Q4XP ist bisher nichts bekannt. Alle neuen Bilder haben wir euch in den Artikel eingebunden.

Noch bevor Orbx mit der TrueEarth-Reihe auch nur auf den Gedanken kommen soll, Frankreich umzusetzen, markiert France VFR das Revier. Mit TRUElandscape – France ist eine neue Erweiterung erschienen, welche das ganze Land abdeckt. Es verbessert die Landklassen und Küstenlinien, der Entwickler selbst spricht von einer deutlichen Verbesserung für VFR-Piloten. Dazu gibt es auch Nacht- und saisonale Texturen. Erhältlich ist TRUElandscape – France auf der französischen Webseite von France VFR, die Kosten belaufen sich auf 34,95 Euro. Kompatibilität ist nur zu Prepar3D v4 gegeben. Ganz neu ist TRUElandscape zwar nicht, das gab es bereits 2013 für den FSX (Wir berichteten), die neue Version soll aber stark verbessert worden sein.