Die Vereinigten Staaten von Amerika sind landschaftlich sehr vielseitig, der Bundesstaat Oregon zählt aber sicher zu den sehenswertesten. Von der Pazifikküste geht es durch dichte Wälder bis in die Wüste. Das Team von Orbx nimmt sich dieser Aufgabe an und hat im eigenen Forum TrueEarth US Oregon angekündigt. Nach dem benachbarten Abschnitt Washington (Wir berichteten) ist dies nun der zweite Teil von TrueEarth US. Auch Oregon wird vorerst exklusiv für X-Plane 11 entwickelt und verkauft.

- Anzeige -

Um allen Kunden gerecht zu werden, wird es das Add-On in zwei Versionen geben. Das Grundprodukt, TrueEarth US Oregon SD (Standard Definition) wird 34 Euro kosten und nutzt eine Auflösung von 2,4 Meter pro Pixel. Der Gewinn dadurch ist eine deutliche Reduzierung des Speicherbedarfs. Die rund sechs Euro teurere HD-Edition bringt eine Texturauflösung von 1,2 Meter pro Pixel sowie besser aufgelöste Autogen-Modelle, wird gemäss Aimee Sanjari im Orbx-Forum allerdings stolze 225 Gigabyte an Speicherplatz beanspruchen. Alle Bilder in der Galerie dieses Artikels zeigen die HD-Version von TrueEarth US Oregon.

Orbx verspricht vieles, was die 225 Gigabyte erklären dürfte. Neben einer farbkorrigierten Fototapete bringt die Szenerie handplatzierte, mit PBR-Texturen ausgestattete Autogen-Gebäude. Auch die zahlreichen Points-of-Interest werden von PBR profitieren. Besonders ins Auge stechen dürfte darüber hinaus die Stadt Portland, welche als CityScape im Produkt enthalten sein soll. Zumindest optisch dürfte Portland schon bald als eine der schönsten Destinationen in X-Plane 11 aufwarten, schliesslich soll Flightbeams Flughafen-Szenerie auch schon bald verfügbar sein (Wir berichteten). Also los, besorgt euch noch schnell neue Festplatten, damit ihr für dieses Nordamerika-Abenteuer gerüstet seid!

Autor

Ich bin Ricardo und seit Jahren Teil des flusinews.de-Teams. Zusammen mit Frank bin ich für sämtliche Aspekte unserer Inhalte verantwortlich. Ich blicke auf eine abgeschlossene Ausbildung zum Informatiker zurück, die digitale Welt ist daher mein Zuhause. Dazu reise ich viel und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.