Schlagwort

Fotoszenerie

Durchstöbern

Nur wenige Tage nach der Ankündigung (Wir berichteten) hat Orbx jetzt TrueEarth US Oregon für X-Plane 11 herausgebracht. Dabei existieren erstmals bei einer TrueEarth-Szenerie zwei verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Auflösungen. So bietet die SD-Variante eine Auflösung von 2,4 Meter je Pixel, benötigt dafür aber auch nur 65 Gigabyte Speicherplatz. Die HD-Version bietet Fototexturen mit einer Auflösung von 1, 2 m/Pixel, der Speicherbedarf steigt dann jedoch auf satte 225 Gigabyte. Die Kosten für die Variante in geringer Auflösung belaufen sich auf 55 Australische Dollar, für die HD-Version wird ein Aufpreis in Höhe von AUD$ 10 fällig. Darüber hinaus hat Orbx in dieser Woche auch Skagit und Swanson veröffentlicht. Beide Flugplätze im US-Bundesstaat Washington sind für jeweils AUD$ 33 erhältlich.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind landschaftlich sehr vielseitig, der Bundesstaat Oregon zählt aber sicher zu den sehenswertesten. Von der Pazifikküste geht es durch dichte Wälder bis in die Wüste. Das Team von Orbx nimmt sich dieser Aufgabe an und hat im eigenen Forum TrueEarth US Oregon angekündigt. Nach dem benachbarten Abschnitt Washington (Wir berichteten) ist dies nun der zweite Teil von TrueEarth US. Auch Oregon wird vorerst exklusiv für X-Plane 11 entwickelt und verkauft.

Mit Just Flight geht es nach Nordengland, denn der britische Publisher hat in der vergangenen Woche VFR Real Scenery Vol. 3 für den FSX und Prepar3D veröffentlicht. Zuvor waren bereits der Süden und die Mitte Englands und Wales‘ für den Flugsimulator erschienen (Wir berichteten). Die Fotoszenerie erstreckt sich ungefähr von Manchester bis ganz nach oben an die Grenze zu Schottland. Mit rund 31 Euro schlägt das Add-On zu Buche, erhältlich ist es im Shop von Just Flight. Besitzern der Vorgängerversion gewährt der Publisher zudem einen Rabatt in Höhe von sechs Euro.

In Anbetracht der sommerlichen Temperaturen dürfte ein Großteil aller Flugsimulator-Piloten derzeit wohl eher mit einem kühlen Getränk im Schatten statt vor dem Rechner sitzen. Trotzdem hat Orbx an diesem Freitag TrueEarth US Washington für X-Plane 11 herausgebracht. Die monumentale Fotoszenerie deckt einen Großteil des US-Bundesstaates Washington sowie Teile der angrenzenden Bundesstaaten und Kanadas ab (Wir berichteten). Daher benötigt das Produkt auch satte 207 Gigabyte Festplattenspeicher. Erhältlich ist TrueEarth US Washington für rund 70 Australische Dollar auf OrbxDirect.

Noch bevor Orbx mit der TrueEarth-Reihe auch nur auf den Gedanken kommen soll, Frankreich umzusetzen, markiert France VFR das Revier. Mit TRUElandscape – France ist eine neue Erweiterung erschienen, welche das ganze Land abdeckt. Es verbessert die Landklassen und Küstenlinien, der Entwickler selbst spricht von einer deutlichen Verbesserung für VFR-Piloten. Dazu gibt es auch Nacht- und saisonale Texturen. Erhältlich ist TRUElandscape – France auf der französischen Webseite von France VFR, die Kosten belaufen sich auf 34,95 Euro. Kompatibilität ist nur zu Prepar3D v4 gegeben. Ganz neu ist TRUElandscape zwar nicht, das gab es bereits 2013 für den FSX (Wir berichteten), die neue Version soll aber stark verbessert worden sein.

Bei Just Flight ist diese Woche der zweite Teil der hauseigenen Großbritannien-Fotoszenerie für den FSX, die FSX:SE und Prepar3D (alle Versionen) erschienen. Dabei deckt VFR Real Scenery NexGen 3D den mittleren Teil Englands sowie Nordwales ab. In etwa sind das die Breitengrade von Hereford bis nach Manchester. Neben fotorealen Bodentexturen und Autogen verspricht der Hersteller auch eine bessere Performance im Vergleich zur Standard-Szenerie des Flugsimulator. Für knapp 31 Euro steht das Produkt im Shop von Just Flight zum Kauf bereit.

Ziemlich genau eine Woche nachdem Orbx ein Vorschauvideo zu TrueEarth US Washington für X-Plane 11 zeigte (Wir berichteten), hat Marketing-Managerin Aimee Sanjari das Projekt nun offiziell vorgestellt. Neben dem Funktionsumfang steht jetzt auch der Preis fest. Rund 70 Australische Dollar soll die knapp 210 Gigabyte große Szenerie kosten, die Veröffentlichung findet Mitte Juni statt. Außerdem ist ein optionales HD-Paket mit höher aufgelösten Texturen geplant. Weitere Informationen findet ihr im vollen Artikel.

John Venema, der Chef von Orbx, hat ein erstes Vorschauvideo zu TrueEarth USA Washington in X-Plane 11 veröffentlicht. Die Add-On Szenerie soll bereits im Juni 2019 veröffentlicht werden. „Das Video zeigt wirklich die unglaubliche Vielfalt dieser erstaunlichen neuen Region. Bush-Fliegen ist endlich auf der Tagesordnung für X-Plane-Anwender!“, kommentiert John Venema das Video im Orbx-Forum. Außerdem soll bereits in der kommenden Woche eine vollständige Ankündigung mit allen relevanten Informationen erscheinen.

Am Sonntagvormittag hat Orbx ein umfangreiches Service Pack für TrueEarth Great Britain South herausgebracht. Das Update adressiert zwar auch ein paar kleine Fehler der Fotoszenerie für X-Plane 11, liefert in erster Linie aber zahlreiche neue Funktionen mit. Bestandskunden erhalten das SP1 kostenfrei über ftx Central. TrueEarth Great Britain South war ursprünglich im Oktober 2018 erschienen.

Wie eine Übersicht der Änderungen aus dem Orbx-Forum offenbart, beinhaltet das Service Pack nicht nur PBR-Texturen für die Autogen-Gebäude, sondern auch 344 neue Sehenswürdigkeiten. Darunter sind viele Burgen und Schlösser, ebenso sämtliche Stadien mit mehr als 7.500 Sitzen. Selbst für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn jetzt zieren sogar Supermärkte und Fast-Food-Läden die Straßen. Nicht zuletzt hat Orbx auch die Straßentexturen angepasst – diese sollen sich nun besser in das Luftbild einfügen.

Bereits im Februar hat France VFR die französische Region Basse-Normandie für Prepar3D v4 herausgebracht. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Neuentwicklung, sondern um eine aktualisierte Version der Fotoszenerie aus dem Jahre 2015. Die 17.589 Quadratkilometer große Region im Norden Frankreichs kostet rund 35 Euro, erhältlich ist sie im Shop des Entwicklerteams. Dabei erhalten Vorbesitzer der FSX-Version noch bis August 50 Prozent Rabatt, sofern sie vorher den Support kontaktieren.

Neben hochauflösenden Luftbildern (1 Meter/Pixel) kommt Basse-Normandie VFR auch mit präzise platzierten Autogen-Häusern und -Bäumen daher, wie es auf der Produktseite heißt. Möglich ist das durch die Technologie 3DAutomation®, welche France VFR selbst entwickelt hat. Außerdem beinhaltet die Szenerie wichtige Landmarken, angepasste Flughäfen und ein Höhenmodell mit einer Auflösung von 4,75 Metern.