Schlagwort

France VFR

Durchstöbern

Noch bevor Orbx mit der TrueEarth-Reihe auch nur auf den Gedanken kommen soll, Frankreich umzusetzen, markiert France VFR das Revier. Mit TRUElandscape – France ist eine neue Erweiterung erschienen, welche das ganze Land abdeckt. Es verbessert die Landklassen und Küstenlinien, der Entwickler selbst spricht von einer deutlichen Verbesserung für VFR-Piloten. Dazu gibt es auch Nacht- und saisonale Texturen. Erhältlich ist TRUElandscape – France auf der französischen Webseite von France VFR, die Kosten belaufen sich auf 34,95 Euro. Kompatibilität ist nur zu Prepar3D v4 gegeben. Ganz neu ist TRUElandscape zwar nicht, das gab es bereits 2013 für den FSX (Wir berichteten), die neue Version soll aber stark verbessert worden sein.

Bereits im Februar hat France VFR die französische Region Basse-Normandie für Prepar3D v4 herausgebracht. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Neuentwicklung, sondern um eine aktualisierte Version der Fotoszenerie aus dem Jahre 2015. Die 17.589 Quadratkilometer große Region im Norden Frankreichs kostet rund 35 Euro, erhältlich ist sie im Shop des Entwicklerteams. Dabei erhalten Vorbesitzer der FSX-Version noch bis August 50 Prozent Rabatt, sofern sie vorher den Support kontaktieren.

Neben hochauflösenden Luftbildern (1 Meter/Pixel) kommt Basse-Normandie VFR auch mit präzise platzierten Autogen-Häusern und -Bäumen daher, wie es auf der Produktseite heißt. Möglich ist das durch die Technologie 3DAutomation®, welche France VFR selbst entwickelt hat. Außerdem beinhaltet die Szenerie wichtige Landmarken, angepasste Flughäfen und ein Höhenmodell mit einer Auflösung von 4,75 Metern.

Mit „Obstacles et repères VFR V3“ hat France VFR ein neues Paket französischer Landmarken für Prepar3D v4 herausgebracht. Knapp 35 Euro kostet die Add-On Szenerie, erhältlich ist sie im Shop des Entwicklerteams. Zudem erhalten Vorbesitzer der Version 2 ein spezielles Upgrade-Angebot. Wer sich bei France VFR meldet, zahlt für die neue Version nur rund zehn Euro.

Obstacles et repères VFR V3 umfasst über 4.000 Hindernisse, die beim Service de l’information aéronautique gelistet sind. Darunter fallen Rundfunk- und Fernsehantennen, Kühltürme, Leuchttürme sowie Brücken und Viadukte. Zusätzlich stellt das Paket alle Hochspannungsnetze, Umspannwerke und Windkraftanlagen in Frankreich dar. Außerdem sind über 65.000 Kirchen, Kathedralen und Kapellen, zahllose Gewächshäuser, Burgen und Schlösser sowie Seilbahnen enthalten.

Das französische Designerteam France VFR hat bereits Ende Juli 2018 den Aéroport International de Montpellier Méditerranée (MPL/LFMT) für X-Plane 11 herausgebracht. Für knapp 20 Euro ist die Add-On Szenerie im Shop der Entwickler erhältlich, neben fotorealen Bodentexturen und zahlreichen 3D-Objekten mit Animationen liefert France VFR laut Produktbeschreibung auch passende Anflugkarten mit.

Montpellier Méditerranée liegt rund zwölf Kilometer außerhalb der gleichnamigen Stadt an der französischen Mittelmeerküste und ist den Passagierzahlen nach der neuntgrößte Flughafen Frankreichs. Seit 2012 bedient ihn auch die Lufthansa, und zwar von Frankfurt am Main sowie saisonal von München aus.

 

Bei France VFR sind in der vergangenen Woche zwei neue Szenerien – genau genommen drei – erschienen. Zum einen ist das Midi-Pyrénées VFR Vol.2 für den FSX und Prepar3D v4. Die neun Gigabyte große Fotoszenerie mit exakt platziertem Autogen durch 3DAutomation® ist für 34,90 Euro direkt beim Entwickler (FSX-Version / P3Dv4-Version) erhältlich und ist mit Sicherheit eine optimale Ergänzung für das im November 2017 erschienene Midi-Pyrénées VFR Vol.1.

Zum anderen hat France VFR auch Aquitaine VFR Vol.1  (Wir berichteten) für Prepar3D v4 flott gemacht und bietet das 14 Gigabyte große Produkt jetzt für 34,90 Euro im eigenen Shop an. Für Frankreich-Fans gibt es also wieder einmal viel zu entdecken.

Nachdem man bei France VFR vor kurzem ankündigte, das eigene Portfolio auch auf X-Plane 11 auszuweiten, ist mit dem Flughafen Nantes (LFRS/NTE) vor wenigen Tagen die erste Szenerie erschienen. Die Produktbeschreibung verspricht einen detailliert umgesetzten Flughafen, mit 25cm pro Pixel aufgelöste Bodentexturen und eine Kompatibilität zu allen Meshs. Der Download ist 430 MB groß. Erhältlich ist die Szenerie für 19,90€ direkt bei France VFR.

Mit Midi-Pyrénées VFR Vol.1 hat FranceVFR eine weitere VFR-Szenerie für den FSX und Prepar3D v4 herausgebracht. Enthalten ist der Nordosten der ehemaligen Region Midi-Pyrénées im Südwesten Frankreichs, welche Anfang Januar 2016 mit Languedoc-Roussillon zur Occitanie zusammengelegt wurde. Für 34,90€ bekommt man 10GB an Fotoszenerie mit akkuratem 3DAutomation®-Autogen, angepassten Flughäfen, zahlreichen Landmarken, Wassermasken sowie einem 4,75-Meter-Mesh. Erhältlich ist das Produkt derzeit ausschließlich direkt beim Entwickler (FSX-Version / P3Dv4-Version), die Versionen für den FSX und P3Dv4 müssen darüber hinaus separat erworben werden. Besitzer der FSX-Variante erhalten die Prepar3D-Umsetzung aber noch bis zum Mai 2018 zum halben Preis.

Bereits seit Mitte Februar ist mit Languedoc-Roussillon eine weitere Region Frankreichs als detaillierte VFR-Szenerie von FranceVFR erschienen. Ungefähr 45€ kostet die 15GB große Fototapete inklusive Landmarken, angepassten Flughäfen, Wassermasken, einem hochaufgelösten Mesh und natürlich dem akkurat platzierten Autogen mittels 3DAutomation®. Wer Interesse hat, kann das Produkt unter diesem Link käuflich über den FranceVFR Shop erwerben, die Seite ist allerdings wie immer ausschließlich auf Französisch verfügbar. Languedoc-Roussillon liegt wie auch die Provence-Alpes-Côte d’Azur direkt an der französischen Mittelmeerküste und umfasst ein 27.376 km² großes Gebiet.

Bereits im November hat das Entwicklerteam von FranceVFR ihre nächste Szenerie veröffentlicht, der Flughafen Rennes-Saint-Jacques (RNS/LFRN) liegt westfranzösischen Region Bretagne und fertigt jährlich ca. 500000 Passagiere ab. Air France bietet tägliche Verbindungen unter anderem nach Paris, Nizza und Toulouse an. FranceVFR verspricht rund um den Airport ein überarbeitetes Luftbild (nur Sommer) sowie angepasstes Autogen, ebenfalls wurde die Szenerie an Bretagne VFR v2 angepasst (Wir berichteten mehrfach). Wer einen Ausflug nach Rennes unternehmen möchte, kann den Flughafen direkt bei FranceVFR für knapp 20 Euro erwerben. Kompatibel ist die Szenerie mit dem FSX sowie Prepar3D v3. Im vollständigen Artikel haben wir euch weitere Produktbilder eingebunden.