Autor

Sascha Schreck

Durchstöbern

Viel zu oft steht die Baleareninsel Menorca im Schatten ihrer beiden größeren Schwestern Mallorca und Ibiza. Kein Wunder eigentlich, bei der Prominenz der beiden. Seit zwei Tagen hat dies zumindest für X-Plane 11 nun endlich ein Ende. Denn der Entwickler Juan Pedro Garrocho Perez hat eine entsprechende Szenerie des Airports für genau eben diesen Flugsimulator veröffentlicht. Neben dem Flughafen Menorca (LEMH/MAH) gibt es auch die Umsetzung des San Luis Aerodrome dazu, eines kleinen Lokalflugplatzes auf der Insel. Darüber hinaus soll MenorcaXP mit dem SpainUHD Mesh kompatibel sein. Erhältlich ist das rund 400 Megabyte große Paket für immerhin 28,56€ direkt hier im simMarket.

Vor zwei Tagen haben die Entwickler von PILOT’S ihr nächstes Projekt angekündigt. Derzeit in Arbeit sind bereits Santiago de Compostela und mit der Boeing 314 sogar ein Flugzeug. Mit der Umsetzung von Pulau Tioman arbeiten sie nun also an einer weiteren Szenerie. Hier entsteht parallel nun also die traumhafte Insel unweit der mailaiischen Halbinsel im südchinesischen Meer. Erscheinen wird sie – zumindest zunächst – für Prepar3D v4. Die Ankündigung auf Facebook verrät allerdings leider noch nicht allzu viel, bringt aber immerhin drei erste Screenshots.

Just Flight war endlich gerecht zu uns und hat das Geheimnis ihres nächsten Projekts gelüftet. Und es wird: Eine Robin Wood. Verwirrt? – Ok, eins nach dem anderen: Bereits seit einigen Tagen haben die britischen Entwickler Hinweise in Form von Nahaufnahmen ihres nächsten Flugzeugs gepostet. Hier durfte von der Community also fleißig gerätselt werden. Heute nun ist es offiziell, dass es sich hierbei um die Umsetzung einer Robin DR400 handelt. Also einem überaus populären französischen Leichtflugzeug in Holzbauweise. Auch die vorläufige Produktseite ist bereits online. Erscheinen soll das Flugzeug für alle Simulatoren auf FSX-Basis.

Erst kurz nach dem überraschenden Release einer Szenerie des Flughafen Mallorca, gemeinsam mit JustSim, gibt es nun erneut eine unerwartete Ankündigung von Digital Design. Dieses Mal geht es in Prepar3D v4 mit Digital Design Tivat nach Montenegro an die Adria. Eine entsprechende Ankündigung hat Entwickler Evgeny Baturin vor wenigen Stunden in seiner eigenen Facebook-Gruppe veröffentlicht. Diese beinhaltet insgesamt fünf Screenshots, die die Szenerie bereits ziemlich fertig zeigen. Neben dem Flughafen gibt es auch einen Screenshot, der einen äußerst detaillierten Hafen zeigt.

Gestern hat Orbx ein Add-On des London City Airport (EGLC/LCY) für X-Plane 11 angekündigt. Damit wird endlich eine der wohl beliebtesten Destinationen Englands für TrueEarth Great Britain South erscheinen. Allerdings wird der Airport auch wieder ohne die Flächenszenerie nutzbar sein. Zu den hauptsächlichen Features zählen eine detaillierte Umsetzung des Flughafens und seiner Gebäude, hochauflösende Texturen mit PBR-Effekten und vieles mehr. Weitere Informationen findet ihr im Ankündigungs-Thread im Orbx Forum.

Mit einer ATR 72 hat Carenado gestern Abend nun auch die größere beider Maschinen für Prepar3D sowie den FSX angekündigt. Und das mindestes so überraschend wie damals die Ankündigung der ATR 42-500. Auch jetzt wird mit einer ATR 72-500 wieder die mittlerweile überholte Version des französischen Regionalflugzeugs erscheinen. Und auch ein weiterer Punkt ist gleich: Mit der ersten Ankündigung des Projekts steht es uns quasi auch schon ins Haus. Der Zusatz „Coming Soon“ im Ankündigungs-Post auf der Facebook-Seite lässt nämlich bereits auf einen baldigen Release hoffen.

Als erste Payware-Szenerie hat John Jensen von Vidan Design gestern den Flughafen Aalborg (EKYT/AAL) für X-Plane 11 veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine Konvertierung seiner Szenerie für Prepar3D und den FSX (Review lesen). Erhältlich ist Aalborg XP für 18,04€ direkt im Vidan Design Shop. Zu den Features zählen unter anderem die realistische und detaillierte Nachbildung des Flughafens und seines Terminals, hochauflösende Texturen und einiges mehr. Zudem verfügt die Szenerie über eigens erstellte Vegetation sowie dynamisches Licht. Eine detaillierte Beschreibung kann der oben verlinkten Produktseite entnommen werden.

Nachdem Mark Taylor von Flysimware mit der Falcon 50 und dem Lear35 zuletzt einen Ausflug in die Welt der Business-Jets machte, kommt er nun zurück zu seinen Ursprüngen. Heute kündigte er hier in seiner Facebook-Gruppe nämlich die Umsetzung einer Cessna 414 an. Genauer gesagt handelt es sich hier um die virtuelle Nachbildung einer Cessna 414A für den FSX und Prepar3D v4 – mit Winglets. Allerdings sind noch nicht viele weitere Details bekannt, auch gibt es bisher nur einige wenige Render. Natürlich bleiben wir hier aber für euch dran und berichten nach.

Bereits seit vergangenen April gibt es eine Umsetzung von MK-Studios (Wir berichteten), nun hat auch Aerosoft eine eigene Version von Tenerife South veröffentlicht. Diese kommt vom Entwickler-Team Sim-Wings und ist Teil der Canary Islands Professional Reihe. Die Szenerie ist ausschließlich für Prepar3D v4 verfügbar, für die Nutzung von Physically-Based-Rendering (PBR) wird Prepar3D v4.4+ vorausgesetzt. Erhältlich das Produkt als Download für 28,95€ hier bei Aerosoft.