Autor

Sascha Schreck

Durchstöbern

Dem ein oder anderen aufmerksamen Leser wird in letzter Zeit eines sicherlich genauso aufgefallen sein, wie es das uns auch ist. Seit einigen Wochen machte sich ein gewisser Zerfall der Substanz von flusinews.de immer deutlicher. Warum? – Die Gründe hierfür sind multipel. Auf diese möchten wir gerne eingehen, mehr dazu und zur Pause lest ihr im vollständigen Artikel.

Neue Woche, neue Ausgabe. Bindet euch den Aluhut besonders fest, zieht die Schwimmflügel zum Baden an und macht die Spannungsprüfung der Steckdose zumindest heute mal nicht mit der aufgebogenen Heftklammer: Am Freitag, den 13. gehen wir nämlich jetzt in eine weitere Runde flusinews.de kurz & knapp, die Flugsimulator-Nachrichten zusammengefasst. Diese Woche mit guten News von Aerosoft, Just Flight, und Orbx aber auch traurigen Nachrichten von Digital Flight Wire.

Wie bereits schon etwas länger angekündigt ist vor wenigen Tagen nun die Just Flight PA-38 Tomahawk für X-Plane 11 erschienen. Der kleine Trainer war erst im August erstmalig für den FSX und Prepar3D erschienen. Nun gibt es ihn also schon für die alternative Flugsimulator-Plattform. Eine Fassung von Alabeo existiert bereits seit dem Jahr 2013. Die Portierung der Just Flight PA-38 Tomahawk für X-Plane 11 wurde wie so häufig von Thranda Design durchgeführt. Zu den versprochenen Features zählen HD-Texturen mit PBR, eigens erstellte Systeme wie das Spritsystem oder die Elektrik, realistische Flugeigenschaften und vieles mehr. Zudem kommt das Flugzeug mit zahlreichen Liveries von Betreibern aus mehreren Ländern. Erhältlich ist der kleine Zweisitzer für 34,95€ direkt bei Just Flight.

Wir rufen den Pflegenotstand aus! – kuk wird 70! 💉 Einmal mehr ist es Freitag und das heißt: Wir halten’s mal wieder kurz & knapp. Diese Woche in unserer Zusammenfassung der Nachrichten rund um die Flugsimulation: Passwortklau bei Flight1, FlyTampa verschlägt’s nach Thessaloniki, ein klasse Hubschrauber als Freeware für X-Plane 11 und vieles mehr.

Mit der VSkyLabs Flight Design CTLS ist nun ein Modell der beliebten CT-Serie des deutschen UL-Herstellers für X-Plane 11 erschienen. Laut Produktbeschreibung bietet das Add-On möglichst viele Standard-Features des Flugsimulators. Zudem verspricht man eine gute Verwendbarkeit unter VR. In Sachen Avionik kommt sie mit dem X-Plane Standard GNS530 und einem vereinfachten EFIS-Display. Darüber hinaus unterstützt das Flugzeug auch das beliebte AviTab. Zu haben ist die VSkyLabs CTLS zu einem nicht allzu ultraleichten Preis von 27,50 US-Dollar direkt im herstellereigenen Shop.

Mit dem London City Airport von Orbx für X-Plane 11 geht es ab sofort mitten ins Herzen Londons – und das im Steilanflug! Gestern wurde dieser nämlich für den Flugsimulator aus dem Hause Laminar Research veröffentlicht. Versprochen wird die detaillierte Umsetzung des Flughafens mit HD-Texturen. Zudem gibt es auf allen Flughafengebäuden und -Objekten PBR-Effekte. PBR ist zudem auch bei den Bodenpolygonen zu finden; offenbar für eine realistische Darstellung bei Nässe. Originalgetreuer Verkehr rund um den Airport und eine dynamisch ausrückende Feuerwehr sollen zudem das Paket abrunden. In den 5,5° Steilanflug auf London City geht’s für etwa 20,50€ hier bei Orbx Direct.

Wahrscheinlich nicht auf A2A-Level, aber sicherlich auch eine Meldung wert: Big Tire Productions haben die Carbon Cub EX für X-Plane 11 veröffentlicht. Der Name des Design-Studios, das damit erstmals in Erscheinung tritt, lehnt sich hier durchaus an das Erstprodukt an: Immerhin kommt die Carbon Cub hier mit großen Tundrareifen. Das Flugzeug verspricht FMOD-Sounds, hochaufgelöste PBR-Texturen sowie ein Glascockpit mit Zweiachsen-Autopiloten. Zudem schwärmen die Entwickler in der Produktbeschreibung von unfassbaren Flugdynamiken. Darüber hinaus sollen bei der Carbon Cub auch drei verschiedene Bemalungen enthalten sein. Wem das Ganze gut 35 US-Dollar wert ist, der kann hier im X-Plane.org Store zuschlagen.

Viel zu oft steht die Baleareninsel Menorca im Schatten ihrer beiden größeren Schwestern Mallorca und Ibiza. Kein Wunder eigentlich, bei der Prominenz der beiden. Seit zwei Tagen hat dies zumindest für X-Plane 11 nun endlich ein Ende. Denn der Entwickler Juan Pedro Garrocho Perez hat eine entsprechende Szenerie des Airports für genau eben diesen Flugsimulator veröffentlicht. Neben dem Flughafen Menorca (LEMH/MAH) gibt es auch die Umsetzung des San Luis Aerodrome dazu, eines kleinen Lokalflugplatzes auf der Insel. Darüber hinaus soll MenorcaXP mit dem SpainUHD Mesh kompatibel sein. Erhältlich ist das rund 400 Megabyte große Paket für immerhin 28,56€ direkt hier im simMarket.