Aktuell sorgen die vielen Todesfälle am Mount Everest für Schlagzeilen in den Medien. Massentourismus, Bergsteiger mit schlechter Kondition und die lebensfeindliche Umgebung in großen Höhen ergeben eine offenbar tödliche Kombination, der immer mehr Menschen gewissermaßen freiwillig zum Opfer fallen. Wer das Dach der Welt ganz ohne Risiko erklimmen möchte, der kann dies nun ganz bequem vom Schreibtisch aus tun. Heute ist nämlich die Lukla-Szenerie von LimeSim für Aerofly FS 2 erschienen. Bezugspunkt ist der Aerosoft-Shop, die Kosten für das Produkt belaufen sich auf knapp 30 Euro.

- Anzeige -

Dabei handelt es sich bei der Szenerie um eine vollständige Neuauflage des alten Aerosoft-Klassikers aus dem Jahr 2007. Schon damals baute Sascha Normann von LimeSim den Flugplatz Lukla mitsamt dem Mount Everest für den Flugsimulator. Zwar ist die alte Szenerie auch mit Prepar3D v4 kompatibel, entwickelt wurde sie allerdings für den F2004 und den FSX. Von daher verwundert es nicht, dass sich der Designer nun für eine zeitgemäße Neuentwicklung mit wesentlich größerem Umfang entschieden hat. Das Abdeckungsgebiet haben wir bereits hier vorgestellt.

Etwas ungewöhnlich mutet allerdings die Tatsache an, dass Lukla und der Mount Everest zunächst nur für Aerofly FS 2 erscheinen und eine Version für Prepar3D erst später folgen soll. Sascha Normann begründet das im Aerosoft-Forum so: „Es sieht einfach so verdammt gut aus in Aerofly FS2.“ Allerdings arbeite man bereits an einer Version für Prepar3D v4. Danach soll das Paket auch noch für X-Plane 11 erscheinen.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 2 Kommentare

  1. Die zweite super Neuigkeit an einem Tag. Danke! Schade dass Turbo Porter und Lukla für unterschiedliche Simulatoren erscheinen, würde gut zusammen passen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.