Schlagwort

Add-On Szenerie

Durchstöbern

Wie uns Sascha Normann von LimeSim heute per E-Mail mitgeteilt hat, befindet sich der Flugplatz Lukla aktuell auf der Zielgeraden. Das Projekt ist bereits seit Oktober 2016 in Arbeit (Wir berichteten) und soll zuerst für Aerofly FS 2 erscheinen. Laut den Angaben im vorläufigen Handbuch deckt das Paket ein 40.000 Quadratkilometer großes Gebiet ab und bringt inklusive Lukla fünf detaillierte Flugplätze mit. Allerdings gebe es auch einen Nachteil, wie Sascha Normann scherzhaft mitteilt: Kein einziges Airfield besitzt eine ebene Start- und Landebahn.

Kein Monat ist seit der Veröffentlichung von Chicago City X vergangen (Wir berichteten), jetzt legt Drzewiecki Design nach: Das Flughafen-Paket Chicago Airports X ist ab sofort erhältlich. Damit bringen die Entwickler gleich drei Flughäfen für die US-amerikanische Großstadt. Das Add-On gibt es für stolze 45 Euro im simMarket. Wer zuvor bereits bei der Stadtszenerie zugeschlagen hat, dem werden sechs Euro Rabatt gewährt. Im Übrigen sind die Chicago Airports X mit dem FSX, der FSX:SE, Flight Sim World und Prepar3D (alle Versionen) kompatibel. Eine Übersicht über alle enthaltenen Flughäfen gibt’s im ganzen Artikel.

Eigentlich ist Marcel Kade in der Flugsimulator-Szene durch seinen Youtube-Kanal Fangzahn Aviation Studios bekannt. Allerdings arbeitet der Video-Produzent in seiner Freizeit auch an einer Nachbildung des griechischen Flughafens Zakynthos für Prepar3D v4.4+. Nach längerer Entwicklungszeit nähert sich die Szenerie jetzt allmählich der Fertigstellung. Auf Facebook gab der Designer am vergangenen Freitag bekannt, dass die Veröffentlichung noch für diesen Sommer geplant ist – und zwar als Freeware.

Die russischen Entwicklerteams JustSim und Digital Design sind immer wieder für eine Überraschung gut. Heute laden die beiden Unternehmen zu einem spontanen Mallorca-Urlaub ein, indem sie völlig ohne Vorankündigung den Flughafen Palma de Mallorca für Prepar3D v4.4 veröffentlicht haben. Der drittgrößte Airport Spaniens kostet knapp 26 Euro und ist ab sofort im simMarket erhältlich. Wie üblich sind animierte Passagierbrücken und das Visual Docking Guidance System (VDGS) noch nicht enthalten. Stattdessen wollen die Entwickler diese Funktionen in Kürze nachliefern. Eine Umsetzung für X-Plane 11 soll nächste Woche folgen.

Am Donnerstag haben Frank Dainese und Fabio Bellini das weltbekannte Dreigestirn aus Eiger, Mönch und Jungfrau im Berner Oberland (Schweiz) veröffentlicht. Das Paket für X-Plane 11 hört auf den Namen 3D Eiger Park und kostet knapp 25 US-Dollar. Erhältlich ist die Szenerie im X-Plane.org-Store. Dabei versprechen die Entwickler ein 500 Quadratkilometer großes Gebiet, in dem alle Dörfer bis ins kleinste Detail nachgebildet wurden. Außerdem sind laut Produktbeschreibung über zehn Heliports, alle 16 Skilifte und die vier Bahnhöfe in der Region enthalten.

Australien war der erste Kontinent, den das Softwareunternehmen Orbx optisch für den Flugsimulator aufhübschte. Jetzt kehrt das bekannte Unternehmen gewissermaßen zu seinen Wurzeln zurück. Der Entwickler Jarrad Marshall hat mit Australia V2 nämlich eine umfassende Überarbeitung der Australien-Szenerie für den FSX und Prepar3D angekündigt. Wie Jarrad in seinem Beitrag im Orbx-Forum schreibt, sollen Besitzer der aktuellen Version bei Release einen Upgrade-Rabatt in Höhe von 40 Prozent erhalten.

Nachdem Aerosoft den Flughafen Erfurt aufgrund von Qualitätsproblemen kurzfristig vom Markt nehmen musste (Wir berichteten), ist die Szenerie für Prepar3D v4 jetzt wieder im Handel. Wie ein Blick auf die Produktseite verrät, hat Entwickler Frank Seifert nun zahlreiche Gebäude mit hochauflösenden Texturen ausgestattet. Dazu gehören unter anderem das Terminal, der Tower und die Feuerwache. Außerdem verspricht Aerosoft die Optimierung der animierten 3D-Personen und des Airport-Layouts. Erhältlich ist die Version 1.1 für rund 18 Euro im Aerosoft-Shop.

Seit Dienstag ist die neuste Freeware-Szenerie von Orbx-Entwickler Larry Robinson erhältlich. Dabei handelt es sich um den Campbell River Water Aerodrome im kanadischen British Columbia. Der Wasserlandeplatz auf Vancouver Island ist ausschließlich mit Prepar3D v3/4 kompatibel und steht auf OrbxDirect zum kostenfreien Download bereit. Laut Beschreibung enthält das Add-On nicht nur den Landeplatz selbst, sondern auch das Stadtgebiet in Campbell River, das Fährterminal sowie animierte Kreuzfahrtschiffe.

Heute hat Aerosoft Köln/Bonn für X-Plane 11 veröffentlicht. Die ursprüngliche Version für Prepar3D v4 erschien bereits Anfang November 2018 (Wir berichteten). Ein Review von uns ist hier zu lesen. Erhältlich ist die Szenerie als Download direkt bei Aerosoft für 27,95€. Neben den bereits in der Prepar3D-Version enthaltenen Features kommt die Szenerie für X-Plane 11 auch mit Unterstützung des SAM-Plugins. Der Scenery Animation Manager (SAM) ist Freeware und versorgt den Flughafen nach der Installation mit animierten Passagiertreppen und Jetways sowie mit VDGS und Marshallern.

Am vergangenen Wochenende hat uns Entwickler Stefan Schrön, der unter anderem bei uns im Flusiboard als monoblau bekannt ist, eine Ladung Screenshots seines neusten Projektes zugeschickt. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten und stellen El Tietar sowie Algodor in diesem Artikel vor. Die Szenerie für X-Plane 11 entsteht gemeinsam mit seinem Entwickler-Freund Walter Schönbächler aka WalSch.