Schlagwort

FlyTampa

Durchstöbern

Bei FlyTampa ist am Sonntag der Flughafen Thessaloniki für X-Plane 11 erschienen. Dabei handelt es sich nach Korfu (Wir berichteten) um die nunmehr zweite Szenerie des renommierten Entwicklerteams für den Flugsimulator von Laminar Research. Preislich schlägt Thessaloniki mit 22 US-Dollar zu Buche. Der Kauf erfolgt wie bei FlyTampa üblich direkt über den Shop des Entwicklerteams. Laut den Angaben in der Produktbeschreibung dürfen sich alle Kunden auf eine vollständige Umsetzung des Airports inklusive des Stadtgebiets mitsamt Gebäuden, Vegetation und einem angepassten Höhenmesh freuen. Dazu kommen PBR-Materialien sowie schiefe Start- und Landebahnen. Außerdem sollen animierte Bodenfahrzeuge und Schiffsverkehr enthalten sein.

Glücksspiel, Alkohol und jede Menge nackte Haut – bei Flytampa geht es heute Abend heiß her. Denn das Entwicklerteam hat Las Vegas und den McCarran International Airport für Prepar3D v4 veröffentlicht. Inklusive Mehrwertsteuer schlägt die Szenerie mit rund 35 Euro zu Buche, erhältlich ist sie im Shop der Entwickler. Wer sich nun auf eine spontane Hochzeit mit dem Produkt einlassen möchte, den erwarten laut Beschreibung nicht nur dreidimensionale Taxiway-Brücken und hochaufgelöste Bodentexturen, sondern auch Terminal-Fenster mit PBR und spezielle Animationen auf dem Las Vegas Strip.

Wie Ilias Makris von Descent2View auf Facebook berichtet, wird momentan am Flughafen Athen (ATH/LGAV) für X-Plane 11 gearbeitet. Bei der Szenerie handelt es sich um das Add-On von FlyTampa. Wie dem Beitrag zu entnehmen ist, arbeiten die beiden Entwicklerstudios in Zukunft zusammen, nach Athen sollen noch weitere Airports von FlyTampa für X-Plane 11 erscheinen. Erste Vorschaubilder haben wir euch direkt in den Artikel gepackt, mehr Informationen gibt es bislang nur in einer geschlossenen Facebook-Gruppe.

Heute Nacht wurde FlyTampa Montreal v2 für Prepar3D v4 veröffentlicht. Die Szenerie wurde nicht nur komplett neu kompiliert, sondern bringt beispielsweise mit PBR-Effekten auch komplett neue Features mit. Zudem wurden auch die Terminal-Erweiterung sowie neue Taxiways hinzugefügt. Die Szenerie ist ausschließlich mit Prepar3D v4 kompatibel, für ältere Simulatoren ist sie nicht verfügbar. Erhältlich ist Montreal v2 als neues Produkt für 26 US-Dollar direkt bei FlyTampa. Besitzer der alten Version können ein spezielles Upgrade-Angebot in Anspruch nehmen und zahlen nur rund zehn Dollar.

Erst vor wenigen Tagen kam die überraschende Meldung, dass FlyTampa nun ab sofort doch für X-Plane 11 entwickelt (Wir berichteten), nun ist mit FlyTampa Corfu auch bereits die erste Szenerie für diesen Simulator erschienen. Die ursprüngliche Szenerie für den FSX und Prepar3D stammt aus 2015 (Hier unser Review lesen). Erhältlich ist das Add-On für 26,00$ direkt bei FlyTampa. Die Szenerie ist nur mit X-Plane 11 kompatibel.

Ein Vorschaubild auf Facebook erweckt den Anschein, als würde Flytampa derzeit am Flughafen Korfu für X-Plane 11 arbeiten. Der Screenshot sieht nämlich stark nach dem Flugsimulator von Laminar Research aus, und er dürfte wohl auf der griechischen Insel aufgenommen worden sein, die Flytampa bereits für den FSX und Prepar3D veröffentlichte (Review lesen). Zudem trägt das Bild den Untertitel „Pigs might fly after all“ (Schweine können doch fliegen). Wenn Schweine fliegen könnten, dann wollte sich Flytampa dem Simulator X-Plane 11 widmen. Nun ist es wohl so weit…

Wir eröffnen das Livestream Jahr 2018 mit euch im Nordosten der USA! FlyTampa haben ihrer Boston Logan Szenerie ein Update verpasst (Wir berichteten) und den Flughafen in die Neuzeit katapultiert! Am Donnerstag, den 01.03.2018 um ca. 20:30 Uhr nehmen wir euch mit in den Bundesstaat mit dem kompliziert auszusprechenden Namen. Massachusetts ist schon richtiger Zungenbrecher, Versprecher sind also vorprogrammiert! Den Livestream findet ihr auf unserem Twitch Kanal oder direkt auf flusinews.de/live! Alle bisherigen Livestreams gibt es wie gewohnt für euch auf unserem YouTube Kanal. Ein Fazit samt umfassender Bewertung und allen weiteren wichtigen Informationen zu flusinews.de Live gibt es bei uns im flusiboard.de Forum. Klickt euch rein und seid mit dabei wenn wir die Geburtsstadt Benjamin Franklins, die Stadt der Tea Party und die Heimat der New England Patriots unsicher machen!

„Ja, ich weiß, ihr hättet lieber Heathrow und Dubai mit SODE-Off-Technologie, was auch immer das sein soll. Nun, hier ist jedenfalls der gute alte Boston-Logan für Prepar3D v4.“ Mit diesen Worten hat Flytampa am Wochenende die Neuauflage des Boston-Logan International Airport (KBOS/BOS) veröffentlicht. Der Airport im US-amerikanischen Massachusetts kostet 26 Euro und ist direkt beim Entwickler erhältlich. Bei dem Produkt handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung  (Wir berichteten). Lediglich der Tower von der alten Version sei wiederverwendet worden, wurde allerdings mit neuen Texturen ausgestattet.

Zu den Features von Boston Rebooted zählen HD-Texturen in 2K-Auflösung für das Terminal, 3D-Tunnel, -Brücken und -Küstenlinien, dynamische Beleuchtung, animierte und statische Bodenfahrzeuge, animierte Personen, volumetrisches Gras und animierte Jetways. Darüber hinaus kann man sich auf erweiterte Shader für den Flughafenuntergrund freuen, was für „beeindruckende Wasser- und Schneeeffekte“ sorgen dürfte. Da die Szenerie mit dem neusten Software Development Kit (SDK) für Prepar3D v4.2 kompiliert wurde, wird der FSX nicht mehr unterstützt.

Vor knapp zwei Wochen erregte eine rasch zurückgezogene Ankündigung von FlyTampa Aufmerksamkeit (Wir berichteten). Da offenbar neben Wing Creation noch ein weiterer Entwickler an Tokyo-Haneda arbeitet, entschied sich das Team nachträglich doch gegen die Entwicklung. Nun ist der nächste Punkt auf der FlyTampa-Karte aufgetaucht, dieser liegt über Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Der Flughafen Hartsfield-Jackson ist, was die Passagierzahlen angeht, der grösste Flughafen der Welt. Zuletzt wurde dieser 2015 von ImagineSim entwickelt (Wir berichteten ebenfalls), zur Umsetzung von FlyTampa halten wir euch auf dem Laufenden!

Hinweis: FlyTampa hat den Punkt wieder von der Website entfernt. Offenbar hat sich nach dem Bekanntwerden ein Entwickler bei FlyTampa gemeldet, der gerade damit beschäftigt ist, den Flughafen umzusetzen. Wir bleiben dran! (ssc)

Wie gewöhnlich kündigt FlyTampa auch das nächste Projekt nicht in einem Post an, die neue Destinationen wurde nur auf der FlyTampa-Karte hinzugefügt. Dieser neue gelbe Punkt liegt diesmal in Japan, konkreter handelt es sich um den Flughafen Haneda. Der ältere der beiden Flughäfen in Tokyo ist dank seiner Nähe zu Innenstadt bei Airlines noch immer sehr beliebt und fertigt 75 Millionen Passagiere im Jahr ab, fast doppelt so viel als der neuere Bruder Tokyo-Narita. Welcher Entwickler genau hinter dem Projekt steht, ist noch unbekannt. Emilios Gemenetzidis dürfte es allerdings nicht sein, er arbeitet aktuell an Las Vegas (Wir berichteten). Kompatibel wird die Szenerie voraussichtlich nur noch zu Prepar3D v4 sein, wie FlyTampa letzte Woche bekannt gab.