Im Orbx-Forum hat John Venema am Wochenende erste Bilder von TrueEarth Great Britain South für Prepar3D vorgestellt. Nachdem das Add-On im September für X-Plane 11 veröffentlicht wurde (Wir berichteten) und erst kürzlich der zweite Teil Great Britain Central erschien (Wir berichteten ebenfalls), erhält die Flächenszenerie nun bald Einzug in den Simulator von Lockheed Martin. Bereits erhältlich für Prepar3D ist die ältere Orbx-Region England.

Noch im März kritisierten wir die lauwarme Aufbereitungs-Strategie bei Aerosofts Professional-Reihe, schon damals war aber klar, dass beim Projekt Köln/Bonn Professional ein anderer Weg, nämlich der einer kompletten Neuentwicklung gewählt werden würde. Nach den bereits beeindruckenden Preview-Bildern zeigt nun unser Test: Mit Köln/Bonn ist Entwickler Jo Erlend Sund genau das gelungen, was wir von einer “professionellen” Szenerie erwarten. Warum die Szenerie definitiv einer der deutschen Kracher dieses Jahres ist, erfahrt ihr in unserem Add-On-Check!

Vor rund drei Wochen kündigte Orbx TrueEarth Great Britain Central an (Wir berichteten), jetzt ist die Add-On Szenerie auch schon für X-Plane 11 erschienen. Bis Ende Dezember bietet der australische Software-Hersteller das Produkt zu einem um 10% reduzierten Einführungspreis auf OrbxDirect an – die Kosten belaufen daher auf rund 46 Australische Dollar statt auf AUD$ 54,95. 

Grob über den Daumen gepeilt erstreckt sich das 59.383 Quadratkilometer große Gebiet von Manchester bis hoch an die Grenze zwischen England und Schottland. Der nördliche Teil Großbritanniens mitsamt der Isle of Man wird dann mit TrueEarth Great Britain North abgedeckt. Dazu veröffentlichte Orbx-Chef John Venema am Sonntagnachmittag bereits eine kleine Vorschau.

Prepar3D // FSX