Schlagwort

Orbx

Durchstöbern

Ben McClintock hat am Mittwoch die neuste Generation des Szenerie-Verwaltungsprogramms aus dem Hause Orbx vorgestellt. Die Anwendung hört jetzt auf den Namen Orbx Central. Außerdem soll die App erstmals auf allen drei Betriebssystemen Windows, macOS and Linux laufen. In seinem Beitrag verspricht Ben McClintock auch eine übersichtliche Benutzeroberfläche sowie eine Startseite im Netflix-Stil. Darüber hinaus ermöglicht Orbx Central Einkäufe direkt in der Anwendung und automatische Aktualisierungen im Hintergrund. Diese Funktionen sind allerdings optional und lassen sich folglich auch deaktivieren.

Australien war der erste Kontinent, den das Softwareunternehmen Orbx optisch für den Flugsimulator aufhübschte. Jetzt kehrt das bekannte Unternehmen gewissermaßen zu seinen Wurzeln zurück. Der Entwickler Jarrad Marshall hat mit Australia V2 nämlich eine umfassende Überarbeitung der Australien-Szenerie für den FSX und Prepar3D angekündigt. Wie Jarrad in seinem Beitrag im Orbx-Forum schreibt, sollen Besitzer der aktuellen Version bei Release einen Upgrade-Rabatt in Höhe von 40 Prozent erhalten.

Seit Dienstag ist die neuste Freeware-Szenerie von Orbx-Entwickler Larry Robinson erhältlich. Dabei handelt es sich um den Campbell River Water Aerodrome im kanadischen British Columbia. Der Wasserlandeplatz auf Vancouver Island ist ausschließlich mit Prepar3D v3/4 kompatibel und steht auf OrbxDirect zum kostenfreien Download bereit. Laut Beschreibung enthält das Add-On nicht nur den Landeplatz selbst, sondern auch das Stadtgebiet in Campbell River, das Fährterminal sowie animierte Kreuzfahrtschiffe.

In diesem Monat sorgt Orbx wieder einmal für glühende Kreditkarten. Denn Marketing-Managerin Aimee Sanjari hat im Forum des Unternehmens eine umfassende Rabattaktion angekündigt. Im Rahmen der May Madness kosten alle Regionen, die Global-Reihe sowie der Großteil aller Flughäfen nur die Hälfte des Normalpreises. Lediglich der neu veröffentlichte Flughafen Olbia (Wir berichteten) ist von der Aktion ausgenommen. Die May Madness läuft noch den gesamten Mai, alle Angebote findet ihr auf OrbxDirect.

Ziemlich genau eine Woche nachdem Orbx ein Vorschauvideo zu TrueEarth US Washington für X-Plane 11 zeigte (Wir berichteten), hat Marketing-Managerin Aimee Sanjari das Projekt nun offiziell vorgestellt. Neben dem Funktionsumfang steht jetzt auch der Preis fest. Rund 70 Australische Dollar soll die knapp 210 Gigabyte große Szenerie kosten, die Veröffentlichung findet Mitte Juni statt. Außerdem ist ein optionales HD-Paket mit höher aufgelösten Texturen geplant. Weitere Informationen findet ihr im vollen Artikel.

John Venema, der Chef von Orbx, hat ein erstes Vorschauvideo zu TrueEarth USA Washington in X-Plane 11 veröffentlicht. Die Add-On Szenerie soll bereits im Juni 2019 veröffentlicht werden. „Das Video zeigt wirklich die unglaubliche Vielfalt dieser erstaunlichen neuen Region. Bush-Fliegen ist endlich auf der Tagesordnung für X-Plane-Anwender!“, kommentiert John Venema das Video im Orbx-Forum. Außerdem soll bereits in der kommenden Woche eine vollständige Ankündigung mit allen relevanten Informationen erscheinen.

Am Dienstag hat Orbx das heiß erwartete Update für Bilbao (Wir berichteten) herausgebracht. Alle Bestandskunden können das Update für den FSX und Prepar3D kostenfrei über Orbx Central beziehen. Die Version 1.1 der Szenerie stattet nicht nur den Flughafen Bilbao mit komplett neuen Texturen aus, sondern verschönert auch die Umgebung. Aufgrund von Limitationen des FSX stehen einige Änderungen allerdings nur für Prepar3D bereit. Weitere Informationen zum Update finden sich im Orbx-Forum.

Am heutigen Sonntag hat Orbx den Flughafen Olbia an der Costa Smeralda für Prepar3D v4 veröffentlicht. Aufgrund des Umfangs der Szenerie (Wir berichteten) belaufen sich die Kosten auf 39,99 Australische Dollar. Laut den Angaben auf der Produktseite beinhaltet das Paket nämlich nicht nur den Airport selbst, sondern auch einen großen Teil der Umgebung. Erhältlich ist Olbia ausschließlich auf OrbxDirect. Hinter der Umsetzung steht der Entwickler Matteo Veneziani, welcher zuletzt den Flughafen San Diego veröffentlicht hat (Review lesen).

Am Montag hat Matteo Veneziani von Orbx den Flughafen Olbia an der Costa Smeralda für Prepar3D v4 vorgestellt. Das Projekt soll neben dem Airport selbst auch weite Teile der Umgebung beinhalten. Darunter fallen das Kreuzfahrt-Terminal, der Leuchtturm auf der Isola della Bocca sowie das städtische Krankenhaus. Sogar die für Ende 2019 vorgesehene Verlängerung der Start- und Landebahn ist im Flugsimulator schon fertiggestellt, wie Matteo Veneziani im Orbx-Forum schreibt.

Noch das gesamte Wochenende lang gewährt der Publisher Orbx bis zu 50 Prozent Rabatt auf alle Regionen. Wie Aimee Sanjari im Forum des Softwareunternehmens schreibt, läuft die Aktion bis zum 25. März um 01:00 Zulu – also bis Montag um 02:00 Uhr mitteleuropäische Zeit. Wer kräftig sparen möchte, sollte sich also sobald wie möglich die Angebote auf OrbxDirect näher ansehen.

Die Rabattaktion beinhaltet neben den älteren Regionen für den FSX/Prepar3D auch Global Base, Vector und openLC. Außerdem sind die neuen Fotoszenerien aus der TrueEarth-Serie ebenfalls reduziert. Sparen könnt ihr dabei auch bei neueren Veröffentlichungen wie Great Britain South für Prepar3D v4 oder Great Britain North für X-Plane 11. Hier beträgt der Rabatt allerdings nur 30 Prozent.