Schlagwort

Nordamerika

Durchstöbern

Wir starten in das Livestream-Jahr 2019: Kommt mit uns nach Portland, Oregon! Neben dem Pearson Field, welches Bill Womack im Mai über ORBX veröffentlicht hatte (Wir berichteten), geht es jetzt rund ein Kilometer südöstlich zu seinem neuesten Projekt: Dem Portland International Airport (Wir berichteten). Ob die Zusammenarbeit zwischen iBlueYonder und den Flightbeam Studios geglückt ist, werden wir uns für euch und mit euch genauer ansehen.

Take-Off ist Mittwoch, der 09.01.2019, um ca. 20:30 Uhr. Den Livestream findet ihr auf unserem Twitch Kanal oder direkt auf flusinews.de/live! Alle bisherigen Livestreams gibt es wie gewohnt für euch auf unserem YouTube Kanal. Weitere Informationen zu flusinews.de Live gibt es bei uns im Forum unter flusiboard.de!

Pünktlich zum Jahresanfang veröffentlichen FlightBeam Studios letzte Preview-Bilder von Portland (Wir berichteten). Die bereits im Juni 2017 angekündigte Szenerie für Prepar3D v4 steht nun kurz vor der Veröffentlichung. Auf den Preview-Screenshots werden neben dem eigentlichen Flughafen-Gelände auch die detaillierte Umgebung mit sämtlichen Gebäuden, sowie die Nachtbeleuchtung gezeigt. Zu sehen gibt es außerdem die Abdeckung der Szenerie, die nicht nur den eigentlichen Flughafen, sondern auch dessen Umgebung umfasst. Wann FlightBeam Portland letztendlich veröffentlicht werden soll, ist jedoch noch nicht bekannt.

The Airport Guys haben mit dem Lee County Airport (0VG) im US-amerikanischen Virginia einen weiteren Budget-Flugplatz zum Preis von gerade einmal fünf US-Dollar herausgebracht. Teil 2 der Blue Ridge General Aviation Series ist auf der Website des Entwicklerteams erhältlich. Kompatibel ist die Add-On Szenerie zum FSX, der FSX:SE sowie Prepar3D (v3/v4), enthalten sind unter anderem Prepar3D-native Bodenpolygone, HD-Texturen und SODE-Animationen für mehrere Objekte. Des Weiteren sind auch volumetrisches Gras und ein eigenes Höhenmodell mit dabei.

Teil 1 der Serie veröffentlichen The Airport Guys im August 2017; das war der Flugplatz Twin County (Wir berichteten).

Während im FSX und Prepar3D ein breites Angebot an Buschflugplätzen besteht, sind die kurzen Graspisten in X-Plane 11 rar gesät. Das PropStrike Studio möchte dem entgegenwirken und hat jetzt den Flugplatz Quatam River in der kanadischen Provinz British Columbia für X-Plane 11 herausgebracht. Die Add-On Szenerie kostet 28 kanadische Dollar – nach aktuellem Kurs ergeben sich daraus rund 18 Euro – und ist direkt beim Entwickler erhältlich. Insgesamt sind zwei Airfields, über zehn Hubschrauberlandeplätze und zahlreiche Landemöglichkeiten für Buschflugzeuge im Paket mit dabei. Alle Bodentexturen sollen laut Produktbeschreibung handgezeichnet sein, dazu kommen animierte 3D-Bäume, Pfützen auf der Startbahn und einiges mehr.

Wir hatten bereits im Februar über das Projekt berichtet.

Von Seattle an der nebligen Westküste der USA im Bundesstaat Washington (Wir berichteten und streamten) geht’s bald nach Chicago an die Great Lakes im Bundesstaat Illinois: Schon seit einigen Monaten arbeitet das Entwicklerstudio Drzewiecki Design an einer detaillierten Umsetzung der Windy City für den FSX und Prepar3D. Gestern haben die Entwickler neue Vorschaubilder auf Facebook veröffentlicht. Da bekommt man schon einen guten Vorgeschmack auf die Szenerie und deren Inhalt. Neben dem Trump International Hotel, dem Wrigley Building, dem Aqua Tower und dem Willis Tower sind noch viele andere Wahrzeichen der Stadt zu erkennen.

Die älteren Semester werden Chicago noch aus Zeiten des FS2000 kennen, als man dort noch vom mittlerweile rückgebauten Merrill C. Meigs Field zu seiner Runde durch die Wolkenkratzer abheben konnte. Den Zeitraum bis zu einer möglichen Veröffentlichung haben die Entwickler im Februar diesen Jahres mit ungefähr sieben bis neun Monaten angegeben. Wir können also, sofern die Aussage zutrifft, noch im November mit der Veröffentlichung rechnen. Neben der Stadt werden auch die Flughäfen rund im die Millionenmetropole mit umgesetzt. Ob es, wie bei Seattle, auch zwei Pakete geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Nimbus Simulation Studios haben am Freitag ihre nunmehr dritte Version des Chicago O’Hare International Airport (ORD/KORD) für X-Plane 11 herausgebracht. Exakt 27,95 US-Dollar kostet die Add-On Szenerie im Shop von X-Plane.org, Vorbesitzer der v2 bekommen $10 Rabatt. Neu sind nicht nur die hochauflösenden 4K-Bodentexturen, sondern auch die 3D-Personen im Terminal-Inneren, HDR-Effekte, 4K-Texturen mit PBR-Effekten für die Terminals sowie neue Texturen für Vorfeld, Run- und Taxiways.

Darüber hinaus haben die Entwickler auch den Frachtbereich im Nordosten des sechstgrößten Flughafens der Welt nachgebildet. Als nettes Gimmick gibt es zudem noch interaktive Infotafeln an den Gates, die unter anderem Uhrzeit und Luftdruck sowie die aktuelle Verspätung anzeigen.

Seit vier Jahren arbeitet Bill Womack bereits am Pearson Field (KVUO) in der US-amerikanischen Stadt Vancouver bei Portland (Wir berichteten), jetzt ist die Add-On Szenerie für den FSX, FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) bei Orbx Direct erschienen. Knapp 33 Australische Dollar (ca. 21 Euro) kostet Bill Womacks erstes Produkt seit seiner Rückkehr zu Orbx, die Szenerie selbst basiert auf auf hunderten vor Ort geknipsten Referenzbildern. Enthalten sind unter anderem 31 Quadratkilometer Fotoszenerie, eine detailreiche Nachbildung der Innenstadt von Vancouver mittels CityScene-Technologie sowie zahlreiche Animationen mittels Flow-Technologien.

Damit das Pearson Field im Flugsimulator korrekt angezeigt wird, muss die Flächenszenerie NA Pacific Northwest installiert sein. Wer Pacific Northwest noch nicht sein Eigenen nennt, kann die Region bis Ende Mai im Rahmen der aktuellen Rabattaktion 47 Prozent günstiger erwerben. Das Pearson Field selbst ist allerdings nicht Teil der Rabattaktion.

Nachdem Dovetail Games vor rund 3 Wochen bekanntgab, die Entwicklung von Flight Sim World einzustellen (Wir berichteten), gibt es nun noch einen großen Sale auf Flight Sim World und einige Missionspakete sowie Flugzeuge und Szenerien. Bis zum 24. Mai um 18:00 deutsche Zeit, an dem alle Flight Sim World Produkte bei Steam aus dem Sortiment genommen werden, sind verschiedene Add-Ons reduziert oder sogar kostenlos erhältlich. Das Basisspiel selbst ist auf knapp 7 Euro reduziert, die drei  Missionspakete „Epic Approaches“, „The Last Frontier“ und „The Spanish Job“ sind nun komplett kostenlos verfügbar. Beim Kauf der  Piper PA-28R Arrow spart man rund 10 Euro, die Curtiss P-40F Warhawk ist sogar um etwa 25 Euro reduziert. Auch die einzige Flughafenszenerie für Flight Sim World, der Big Bear City  Airport kostet nun knapp 9 Euro weniger. Wer die letzte Chance nutzen und zuschlagen will, kann dies bis zum 24. Mai im Steam-Store tun.

Aerosoft hat heute den Daytona Beach International Airport für X-Plane 11 veröffentlicht. Die Szenerie wurde ursprünglich für den FSX und Prepar3D entwickelt und bereits vor drei Jahren, im Mai 2015, erstmals veröffentlicht. Diese stellten wir euch auch bereits hier in einem flusinews.de LIVE vor. Die für X-Plane 11 angepasste Szenerie bietet unter anderem eine detaillierte Umsetzung des Daytona Beach International (KDAB), eine Nachbildung der nahegelegenen Rennstrecke, hochaufgelöste Texturen mit PBR und vieles mehr. Mit Unterstützung des kostenfreien AutoGate-Plugin gibt es an allen geeigneten Toren sogar animierte Passagierbrücken, Safedock A-VDGSs und Marshaller. Erhältlich ist die Szenerie als Download für 24,95€ direkt im Aerosoft Shop.