Schlagwort

Cessna 152

Durchstöbern

Bei Just Flight ist am Mittwoch ein weiteres Kleinflugzeug für Aerofly FS 2 erschienen. Dabei handelt es sich mit der C152 dieses Mal um ein Modell aus dem Hause Cessna. In den Wochen davor hatte Just Flight bereits die Beechcraft Duchess und die Piper Turbo Arrow veröffentlicht (Wir berichteten). Die Cessna 152 steht nun im Shop des Publishers zum Kauf bereit, die Kosten belaufen sich auf knapp 35 Euro. Aktuell ist das Add-On zwar noch nicht auf Steam verfügbar, das dürfte sich in den kommenden Monaten aber noch ändern. Die Beechcraft Duchess war nach ungefähr acht Wochen auf Steam erhältlich.

In absehbarer Zukunft können wir uns über gleich zwei verschiedene Umsetzungen der bekannten Cessna 152 für Aerofly FS 2 freuen. Denn während der britische Publisher Just Flight aktuell noch an der GA-Maschine werkelt, hat Sylvain Delepierre bereits eine Version des Fliegers als Freeware veröffentlicht. Dabei ist sich der Entwickler bewusst, dass seine Cessna 152 wohl nicht das Niveau von Just Flight erreicht. Trotzdem hofft er, dass virtuelle Piloten Spaß mit dem Add-On haben werden, während sie auf die umfangreiche Payware-Version warten. Erhältlich ist das Freeware-Modell im Aerofly-Forum, die Variante von Just Flight soll bald erscheinen.

Das inoffizielle Upgrade der Cessna 152 von Carenado gilt bei X-Plane.org schon lange als richtiger Geheimtipp. Schließlich hat der Entwickler „Nhadrian“ das Kleinflugzeug mit Erlaubnis des ecuadorianischen Software-Unternehmens aufwendig für X-Plane 11 modifiziert und seine Arbeit als Freeware veröffentlicht. Um das Upgrade von „Nhadrian“ nutzen zu können, wird allerdings das Originalmodell von Carenado benötigt.

Praktischerweise ist die Cessna 152 II während der Rabattaktion von Carenado um die Hälfte reduziert, weil sie ausschließlich für X-Plane 10 entwickelt wurde. Eine gute Gelegenheit also für alle, die sich preiswert ein Kleinflugzeug für X-Plane 11 zulegen möchten. Die Rabattaktion läuft noch bis zum 16. Dezember, zur Produktseite geht es hier lang. Vielen Dank an unseren Leser Bodo für den Hinweis.

Vor wenigen Stunden ist die Cessna 152 von Just Flight für X-Plane 11 erschienen, rund 35 Euro kostet das Kleinflugzeug im Shop von Just Flight. Zu den Features zählen neben hochaufgelösten Texturen mit PBR-Materialien, zahlreichen Animationen und Audio-Effekten auch eine IFR-kompatible Avionik-Ausstattung, die Unterstützung für Virtual-Reality-Geräte, ein extra programmiertes Elektronik-System und vieles mehr.

Vor nicht einmal drei Monaten veröffentlichte Just Flight die Cessna 152 bereits für den FSX und Prepar3D (Wir berichteten). Somit hat Thandra Design das beliebte Trainingsflugzeug beinahe schon in Rekordzeit für X-Plane 11 konvertiert.

Vorgestern haben Just Flight die ersten Preview-Screenshots ihrer Cessna C152 für X-Plane 11 veröffentlicht. Insgesamt gibt es sieben Screenshots an der Zahl, portiert wird das Add-On, wie immer, mit Hilfe von Thranda Design. Zu sehen gibt es Screenshots und nähere Infos direkt auf justflight.com. Damit kommt nun neben der C152 von Carenado (Hier geht’s zu nhadrians Mod) eine Alternative dieses vor allem bei Flugschulen beliebten Trainingsflugzeugs in den X-Plane. Die C152 von Just Flight war erst im März diesen Jahres für FSX und Prepar3D erschienen.

Pünktlich zum Wochenende haben Just Flight heute ihre Cessna 152 für den FSX, FSX:SE und Prepar3D veröffentlicht. Entwickelt wurde das Flugzeug von einem internen Team, basierend auf Erfahrungen aus der Wirklichkeit. Diese hat man mit einer am Flugplatz Conington stationierten C152 gemacht. Das Add-On liefert von Haus aus bereits acht HD-Bemalungen mit sowie ein detailliert gestaltetes Außenmodell und Cockpit. Ein kleines Highlight dürfte das von TSS mitgelieferte Sound-Paket sein. Erhältlich ist das Flugzeug als Download für 34,95€ direkt bei Just Flight.

Auf Facebook sowie auf der eigenen Website zeigt Just Flight erste Bilder der Cessna 152 direkt aus dem Flugzeugsimulator, nachdem bislang lediglich Render zu sehen waren (Wir berichteten). Die beliebte Ausbildungsmaschine wird für den FSX und Prepar3D entwickelt und dürfte wohl ähnlich detailliert wie die Piper PA-28R Arrow ausfallen. Die In-Game-Previews, welche wir im vollen Artikel angehängt haben, machen jedenfalls einen guten Eindruck. Laut Produktseite sollen zudem ein voll-funktionsfähiges elektrisches System inklusive Circuit-Breakern sowie eine Fehlersimulation eingebaut werden. Wir dürfen also gespannt sein.

Der erste Kommentar zur Entwicklung der C152 in unserer Redaktion: „knuffig“. Das trifft auf jeden Fall zu, unterschätzen sollte man den erfolgreichen Schulungsflieger dennoch nicht. Das interne Entwicklungsteam von Just Flight hat sich der kleinen Cessna nun angenommen, wie auf Facebook berichtet wird. Erste Bilder gibt es alternativ auch auf der bereits aktiven Produktseite. Die gleiche Entwicklergruppe hat zuvor bereits die TB-10 Tobago und TB-20 Trinidad entwickelt, dazu gibt es von uns schon einen Add-On Check.