Schlagwort

Frankreich

Durchstöbern

Bereits am vergangenen Samstag haben GayaSimulation ihr nächstes Projekt für X-Plane 11 angekündigt. Demnach arbeiten sie derzeit an keiner geringeren Szenerie als der des bei europäischen Privatpiloten berühmt und berüchtigten Flugplatzes Courchevel in den französischen Alpen. Und dieser ist gefürchtet für seine Tücken: So liegt er nicht nur auf einer Höhe von knapp über 2.000 Metern, sondern hat mit 537 Metern auch noch eine nur sehr kurze Piste zu bieten, die noch dazu eine Krümmung um über 28% aufweist. Piloten haben somit nicht nur mit der niedrigen Dichtehöhe zu kämpfen, sondern können auch nicht durchstarten. All das macht den Flugplatz zu einem der gefährlichsten der Welt.

Lange müssen wir laut GayaSimulation auf dieses fliegerische Highlight auch nicht mehr warten, der Release von Courchevel ist bereits für diesen März geplant.

Mit „Obstacles et repères VFR V3“ hat France VFR ein neues Paket französischer Landmarken für Prepar3D v4 herausgebracht. Knapp 35 Euro kostet die Add-On Szenerie, erhältlich ist sie im Shop des Entwicklerteams. Zudem erhalten Vorbesitzer der Version 2 ein spezielles Upgrade-Angebot. Wer sich bei France VFR meldet, zahlt für die neue Version nur rund zehn Euro.

Obstacles et repères VFR V3 umfasst über 4.000 Hindernisse, die beim Service de l’information aéronautique gelistet sind. Darunter fallen Rundfunk- und Fernsehantennen, Kühltürme, Leuchttürme sowie Brücken und Viadukte. Zusätzlich stellt das Paket alle Hochspannungsnetze, Umspannwerke und Windkraftanlagen in Frankreich dar. Außerdem sind über 65.000 Kirchen, Kathedralen und Kapellen, zahllose Gewächshäuser, Burgen und Schlösser sowie Seilbahnen enthalten.

Nachtrag vom 30. Dezember 2018: Cannes Mandelieu wurde nun für 22.49 Euro im simMarket veröffentlicht.

Ein Treffen der Prominenz: FlyDesign erreichte in diesem Jahr eher skandalös Bekanntheit, in Cannes gastieren jährlich die größten Stars und Celebrities an den internationalen Filmfestspielen. Das Team von FlyDesign hat nun den Flughafen Cannes Mandelieu (CEQ/LFMD) für X-Plane 10/11 angekündigt. Der Flughafen bedient Privatmaschinen und Geschäftsflugzeuge, der Linienbetrieb nach Cannes wurde sogar offiziell von der französischen Luftfahrtbehörde untersagt. 

Die Entwicklung ist bereits weit fortgeschritten, es ist noch mit einer Veröffentlichung in diesem Jahr zu rechnen. Wir haben euch einige Vorschaubilder in den Artikel eingebunden, weitere Informationen verrät der Facebook-Post des Entwicklers.

Nachdem JetStream Designs Anfang Dezember bereits eine baldige Veröffentlichung des Flughafens Orly angekündigt hatte (Wir berichteten), ist der Airport in Frankreichs Hauptstadt Paris jetzt erhältlich. Der Großflughafen kostet rund 29 Euro, der Kauf erfolgt über den simMarket. Laut Produktbeschreibung bietet die Add-On Szenerie eine native Umsetzung für Prepar3D v4, inklusive Bodenpolygonen mit Nässe-Effekt. Dazu kommen SODE-Fluggastbrücken, dynamische Beleuchtung und animierte Fahrzeuge.

Unter dem Professional-Label von Aerosoft hat das Team von Sim-wings eine neue Version des Flughafens Paris Charles de Gaulle angekündigt. Dabei wird es sich allerdings um eine vollständig neu entwickelte Umsetzung handeln, welche ausschließlich für Prepar3D v4 erscheinen wird. In einem Beitrag auf Facebook wird ein erstes Luftbild gezeigt, Vorschaubilder der Szenerie fehlen bislang. Voraussichtlich soll Paris Charles de Gaulle Professional im Jahr 2019 erscheinen, weitere Informationen werden wir umgehend kommunizieren.

Wie JetStream Designs auf der eigenen Facebook-Seite bekanntgegeben hat, soll Paris-Orly noch in diesem Monat für Prepar3D v4 erscheinen. Angepeilt wird demnach eine Veröffentlichung zwischen dem 28. und 31. Dezember. Damit liegt das Projekt voll im Zeitplan – bei Großflughäfen keine Selbstverständlichkeit mehr. Dass Orly noch im Jahr 2018 erscheinen soll, hatte JetStream Designs bereits im Oktober angekündigt (Wir berichteten). Außerdem ist Paris-Orly im Flugsimulator der Realität schon ein Stück voraus.

Wer gerne in Westfrankreich unterwegs ist, freut sich bestimmt über die neuste Add-On Szenerie des Freeware-Entwicklers Magic_Carpet. Dieser hat am vergangenen Donnerstag den Aérodrome de Châtellerault – Targé (LFCA) für X-Plane 11 herausgebracht. Erhältlich ist der Flugplatz als kostenloser Download auf X-Plane.org. Beinahe alle Objekte sind eigens für die Szenerie erstellt worden, die Bodentexturen sind handgezeichnet. Als passende Ergänzung für Flüge von oder nach Châtellerault bietet Magic_Carpet übrigens den Flugplatz Loudun (LFDL) an. Dieser liegt 44 nautische Meilen von Châtellerault entfernt und ist ebenfalls als Freeware erhältlich.

In Châtellerault sind übrigens zwei bekannte Luftfahrtunternehmen ansässig: Snecma und Thales.

Das französische Designerteam France VFR hat bereits Ende Juli 2018 den Aéroport International de Montpellier Méditerranée (MPL/LFMT) für X-Plane 11 herausgebracht. Für knapp 20 Euro ist die Add-On Szenerie im Shop der Entwickler erhältlich, neben fotorealen Bodentexturen und zahlreichen 3D-Objekten mit Animationen liefert France VFR laut Produktbeschreibung auch passende Anflugkarten mit.

Montpellier Méditerranée liegt rund zwölf Kilometer außerhalb der gleichnamigen Stadt an der französischen Mittelmeerküste und ist den Passagierzahlen nach der neuntgrößte Flughafen Frankreichs. Seit 2012 bedient ihn auch die Lufthansa, und zwar von Frankfurt am Main sowie saisonal von München aus.

 

Vor wenigen Tagen hat der Entwickler von LLH Creations seine Szenerie des Flugplatzes Annemasse (LFLI) veröffentlicht. Dieser liegt am Fuß der Französischen Alpen auf 1.300 Metern Höhe, süd-östlich des Genfer Sees und unweit des Mont Blanc. Erhältlich ist die Szenerie zum einen für Prepar3D v4, hier werden 24,90€ fällig, zum anderen für den FSX, für den sie 22€ kostet. Zu haben sind beide Pakete direkt beim Entwickler.

Wie Thomas von JetStream Designs uns soeben per E-Mail mitgeteilt hat, ist er mit der Entwicklung des Flughafens Paris-Orly (LFPO) voll im Zeitplan und hält Schritt mit den realen Bauarbeiten an Frankreichs zweitgrößtem Flughafen. Einer Veröffentlichung der im Februar angekündigten Add-On Szenerie für Prepar3D v4 gegen Ende 2018 steht damit nichts im Wege, sofern es keine unvorhersehbaren Komplikationen geben sollte.

Wenn die Qualität des Produktes der zuletzt veröffentlichten Umsetzung des Flughafens Nantes-Atlantique (Review lesen) entsprechen sollte, dürfen wir uns jedenfalls auf eine hochdetaillierte Add-On Szenerie freuen. Im vollen Artikel haben wir einige Bilder eingebunden, welche die HD-Texturen auf den Gebäuden, das modellierte Terminal-Interieur und den vollständig nativen Prepar3D-v4-Boden mit den „schönen P3D-Effekten“ zeigen.