TropicalSim TNCCDenn in Deutschland wird es langsam aber sicher recht kalt. Die Entwickler von TropicalSim schaffen da Abhilfe und veröffentlichen einfach eine Insel in der Karibik, sodass man zumindest virtuell in die Wärme fliegen kann. Curaçao heißt das 444km² große, vor Venezuela liegende Eiland – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Orangen-Likör, welcher aber auch nach der Insel benannt ist. Der Flughafen Curaçao (TNCC) besitzt die längste Runway der Region: 3.410 Meter ist sie lang, seit der Eröffnung des neuen Terminals im Jahr 2006 kann TNCC eine jährliche Kapazität von 1,6 Millionen Passagieren vorweisen. Laut Produktbeschreibung ist die FSX-Szenerie hochdetailliert, verfügt über Nachtbeleuchtung, fotoreale Bodentexturen, 3D-Objekte und vieles mehr. Außerdem wurden Landclass und Küstenlinien der Insel angepasst. Rund 21 Euronen kostet das Ganze für Neukunden, Besitzer der alten Version zahlen nur 14€, und zwar im Simmarket.

- Anzeige -

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.