Schlagwort

Cessna T206H Soloy MK2 Turbine

Durchstöbern

Es ist wieder einmal soweit: Das FS MAGAZIN 4/2018 kommt am Donnerstag, den 07. Juni 2018 in die Kioske. Die Abonnenten sollten bereits mit ihrer Ausgabe versorgt sein, alle anderen Interessierten bekommen das Heft wie üblich für 5,90 Euro im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel. Auf 66 Seiten gibt es also wieder einmal allerlei spannenden Lesestoff rund um die Flugsimulation – was genau drin steht, haben wir in der Pressemitteilung im vollen Artikel aufgelistet.

So viel sei aber schon verraten: Netherlands TrueEarth von Orbx, das Aus von Flight Sim World sowie die AERO 2018 sind unter den Themen des FS MAGAZIN 4/2018. Außerdem wurde die Soloy von Thomas Röhl mit dem „Tipp der Redaktion“ ausgezeichnet. Die exzellente Freeware-Maschine findet ihr bei uns im flusiboard.de.

Thomas Roehl und Alexander Metzger haben die Cessna T206H Soloy MK2 Turbine als Freeware für den FSX und Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auch die Soloy MK1 (Wir berichteten) noch einmal überarbeitet. Beide Maschinen stehen in der flusiboard.de Filebase zum kostenlosen Download bereit. Wer die Version 3.0 der MK1 bereits installiert hat, muss diese vor Installation der v4.0 deinstallieren. Thomas Roehl hat nicht nur das beliebte Flight1 GTN750/650 integriert, sondern auch das neu erschienene G500/600 (Wir berichteten). Wer diese Avionik-Systeme nicht besitzt, kann die Soloys selbstverständlich auch ohne verwenden.

Die Unterschiede der beiden Soloy-Versionen liegen unter anderem in ihrer Leistung. Die Mark 1 kommt mit einem Rolls-Royce 250-C20S Triebwerk (Leistung: 311,70 kW / 423,80 PS) daher, bei der Mark 2 ist die stärkere Rolls-Royce 250B17F Turbine (Leistung: 335,57 kW / 456,24 PS) eingebaut. Bei der Mark 2 sind außerdem die Power- und Condition-Lever anders als bei der Mark 1, außerdem besitzt sie eine Schubumkehr. Einige Bilder der Soloy MK2 und die Features haben wir im vollen Artikel eingebunden.

Nachdem Thomas Röhl die Cessna U206G Soloy Mark 1 V3 als Freeware für den FSX und Prepar3D veröffentlicht hat (Wir berichteten), setzt er die Arbeiten an der Soloy Mark 2 (Wir berichteten) fort. Wie der Entwickler im VFR-Flightsimmer-Forum schreibt, arbeitet er aktuell an der Integration des Flight1 G500/600 in die Soloy Mark 2. Alexander Metzger erstellt die Flugdynamiken, des Weiteren sind ein neuer Sound für die GPU/APU und möglicherweise sogar Regeneffekte geplant. Wenn diese Funktionen in die Mark 2 eingebaut sind, soll es auch ein weiteres Update für die Mark 1 geben. Damit dürfte die ohnehin schon auf einem äußerst hohem Niveau angesiedelte Freeware-Maschine die Messlatte noch einmal nach oben setzen.

Thomas Röhl von FlightPort gönnt sich keine Pause – kurz nach Release der Soloy Mark 1 (Wir berichteten) arbeitet er auch schon an der stärkeren Cessna T206H Soloy MK2 Turbine. Erste Bilder des Außenmodells können bereits im flusiboard.de betrachtet werden. Die modernere Mark 2 verfügt über ein anderes Triebwerk inklusive Umkehrschub (Reverser). Während die „Mark 1 Conversion“ mit der Installation einer Rolls-Royce 250-C20S Turbine (Leistung: 311,70 kW/423,80 PS) daherkommt, bauen die Mechaniker bei der neueren „Mark 2 Conversion“ eine Rolls-Royce 250B17F Turbine (Leistung: 335,57 kW /  456,24 PS) ein. Die Mark 2 besitzt gegenüber der Mark 1 somit eine bessere Performance unter Hot-and-High-Bedingungen, kann mehr Nutzlast transportieren.

Im Juni 2014 berichteten wir über die Cessna U206G Soloy MK1 von Thomas Röhl (Flightport). Seitdem hat sich bei diesem Projekt sehr viel getan, die von Soloy Aviation Solutions mit einem Turboprop-Triebwerk modifizierte Cessna 206 für den FSX macht mittlerweile schon einen ziemlich fertigen Eindruck – auch wenn noch einiges getan werden muss. Nachdem vor kurzem ein Video der virtuellen Soloy veröffentlicht worden ist (unter Weiterlesen eingebunden), haben wir Thomas um ein kleines Update gebeten, sodass wir euch nun exklusive Preview-Bilder und Informationen zu diesem Freeware-Flieger präsentieren können.