Auf der Flight Sim 2017 in Cosford (flusinews.de berichtete ausführlich) stellte Keven Ménard von FSFX Packages zahlreiche geplante Features für die Zusatz-Software ChasePlane vor. Das für November geplante Update ist vor wenigen Stunden erschienen. Wer die neuen Funktionen bereits nutzen will, muss den Experimental-Modus aktivieren und ChasePlane neu starten, das Update wird dann automatisch angewendet. Im vollen Artikel haben wir euch alle Verbesserungen aufgelistet, die Ankündigung der Entwickler findet ihr im Blog von FSFX.

- Anzeige -

  • Performance-Optimierung
    Die CPU- und GPU-Belastung während der Nutzung von ChasePlane wurde drastisch gesenkt
  • Hot Corners
    Mit diesem Feature lässt es sich neu tastenlos durchs Cockpit navigieren
  • Offline-Verfügbarkeit
    Neu ist ebenfalls, dass zur Nutzung von ChasePlane keine Internetverbindung mehr benötigt ist. Verärgerte Gesichter, weil die Server von FSFX nicht erreichbar waren, gehören damit der Vergangenheit an
  • Replay-Modus
    ChasePlane wird nun zum perfekten Ersatz für den veralteten FSRecorder, damit haben Nutzer von Prepar3D v4 erstmals ein funktionierendes Replay-System
  • Presets neu anordnen
    Nicht angekündigt in Cosford wurde die Möglichkeit, eigene Presets neu frei verschieben zu können

Die detaillierte Beschreibung aller Verbesserungen gibt es bei FSFX Packages.

Autor

Ich bin Ricardo und seit Jahren Teil des flusinews.de-Teams. Zusammen mit Frank bin ich für sämtliche Aspekte unserer Inhalte verantwortlich. Ich blicke auf eine abgeschlossene Ausbildung zum Informatiker zurück, die digitale Welt ist daher mein Zuhause. Dazu reise ich viel und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur.

Bisher 2 Kommentare

  1. Ich nehme mal an, daß es sich mit EZCA beißen wird, da beide Programme auf die Cameras zugreifen?
    Die Aufnahmefunktion ist allerdings schon sehr verlockend…

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.