In Reaktion auf zahlreiche Beschwerden hat der Rüstungskonzern Lockheed Martin heute den Hotfix 1 für Prepar3D v4.5 veröffentlicht. Das kostenlose Update soll die bemängelten Performance-Probleme beheben und steht für alle Anwender kostenfrei im Kundenkonto bereit. Zudem adressiert der Hotfix auch noch weitere Fehler. So sollen die schwarzen PBR-Texturen beim Einsteigen in ein Luftfahrzeug nicht mehr auftreten. Außerdem listet das Änderungsprotokoll noch die Behebung von Systemabstürzen in Verbindung mit Virtual-Reality-Geräten auf.

- Anzeige -

Ursprünglich war Prepar3D v4.5 im April dieses Jahres erschienen (Wir berichteten). Allerdings kam diese Simulator-Version nicht wirklich mit bahnbrechenden Funktionen daher. Stattdessen optimierte Lockheed Martin in erster Linie die Ladezeiten bei komplexen Szenerien. Das war durch immer detailreichere Produkte, welche im Laufe des neuen Jahres auf den Markt kamen, notwendig geworden. Insbesondere Kunden von Orbx-Szenerien waren betroffen und klagten über Ladezeiten, die nicht selten die Zehn-Minuten-Marke überschritten.

Das Update behob diese Probleme aber nur teilweise. Zwar konnte die neue Version die Szenerie-Ladezeiten selbst tatsächlich verkürzen. Im VFR-Flightsimmer-Forum berichteten virtuelle Piloten jedoch über lange Wartezeiten bis zum Programmstart, spontane Simulator-Abstürze sowie Einbrüche der Bildwiederholungsraten. Auch von verwaschenen Texturen schrieben die Nutzer. Dabei schienen Anwender mit einem Multi-Monitor-Setup besonders stark betroffen zu sein. Folglich bleibt die Hoffnung, dass der Hotfix 1 für Prepar3D v4.5 die Komplikationen jetzt aus der Welt schafft.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 2 Kommentare

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.