Wie man am vergangenen Donnerstag angekündigt hat, arbeitet Aerosoft derzeit an der Umsetzung des Polizeihubschrauber-Simulator. Dieser soll bereits im Sommer 2018 erscheinen und einen Großteil der Aufgaben der Hubschrauberstaffeln der Polizei abbilden. So zum Beispiel die Luftüberwachung, Unterstützung bei Verfolgungsjagden, Absicherung aus der Luft sowie die Koordination von Einsatzkräften am Boden. Hierzu wird es eine frei befliegbare Spielwelt mit 20 Quadratkilometern Abdeckung geben, die sich ein Krankenhaus, einen Tagebau, einen internationalen Flughafen und auch einen Freizeitpark mit Fahrgeschäften teilen. Neben einem Hubschrauber der Bundespolizei wird es – wohl zur Attraktivitätsteigerung für den internationalen Markt – auch einen Hubschrauber US-Einsatzkräfte zur Auswahl geben. Über einen Missionsmodus können Erfolge erspielt werden wie zum Beispiel den Erhalt einer Nachtsichtkamera. Weitere Infos werden sicherlich in Kürze folgen.

Autor

Hallo, ich bin Sascha und habe flusinews.de im April 2010 gegründet. Damals noch im Alleingang habe ich die Seite über ein Jahr als One-Man-Show gefeiert. Aber da zwei geile Jungs besser sind als nur einer, kam dann auch schon Frank mit dazu. Heute sind wir... Deutlich mehr.

Bisher 3 Kommentare

  1. 20km²? Und dann ein internationaler Flughafen, ein Freizeitpark und ein Krankenhaus? Wie soll das den gehen? Übereinander?

  2. Laut Google hat der Flughafen Frankfurt exakt 20 km2 Fläche. Vielleicht kann Aerosoft da den hauseigenen Mega Airport konvertieren und auf die Runways jeweils ein Krankenhaus, einen Tagebau und einen Freizeitpark stellen.

    Ne im ernst, so etwas kann durchaus Spaß machen, aber 20 km2 erscheint mir doch sehr klein, hoffe das ist ein Schreibfehler

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.