Es wird kalt, nass und windig: Wie die Entwickler von Maps2Plane am vergangenen Freitag angekündigt haben, arbeiten sie an einer Umsetzung der Färöer-Inseln für X-Plane 11. Laut einem Blog-Beitrag entsteht die Add-On Szenerie in Kooperation mit Albert Ràfols, der für seine Freeware SpainUHD bekannt ist. Besonders viel möchten die Designer noch nicht über ihr neusten Projekt verraten, doch so viel ist bereits klar: Neben einem hochaufgelösten Höhenmodell für die gesamte Inselgruppe mitsamt Sommer- und Wintertexturen wird es auch ein akkurates Straßennetzwerk, maßgeschneiderte Autogen-Gebäude und eine detaillierte Nachbildung des Flughafens Vágar (FAE/EKVG) sowie der acht Hubschrauberlandeplätze auf dem Archipel geben.

- Anzeige -

Die Färöer liegen im Nordatlantik zwischen Großbritannien, Norwegen und Island. Politisch gehören die insgesamt 18 Inseln zu Dänemark, verwalten sich aber selbst und sind auch kein Teil der Europäischen Union. Rund 50.000 Menschen leben auf den Färöer, zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen zählen die Fischerei und der Tourismus. International steht die Inselgruppe immer wieder wegen ihrer Grindadráp in der Kritik, der jährlich stattfindenden Jagd auf Grindwale.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.