Eagle Dynamics hat gestern Abend eine neue Karte für den Digital Combat Simulator (DCS) herausgebracht. Die „DCS: Persian Gulf Map“ kostet knapp 50 US-Dollar und kann im Shop von Eagle Dynamics käuflich erworben werden, Voraussetzung ist DCS World 2.5.2 oder höher. Das 200.000 Quadratkilometer große Gebiet fokussiert sich auf die Straße von Hormus (Straight of Hormuz) und beinhaltet 13 akkurat nachgebildete Flugplätze im Iran, den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) und dem Oman. Darüber hinaus sind auch die Städte Dubai, Abu Dhabi und Bandar Abbas sowie mehrere umkämpfte Inseln, darunter Abu Musa und Siri, Teil der Karte.

Die Karte selbst ist schon seit mehreren Jahren in Entwicklung, wie wir in der Vergangenheit berichteten.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 2 Kommentare

  1. Hi Frooooooooonk, du „alter“ flusianer 😉 , meine Damen und Herren, sehr geschätzter flusinews Leser, liebe Weltbürger:

    Seit heute ist es ein amtlich und ein denkwürdiger, lang ersehnter Tag in der weltweiten Flusi-Gemeinde hat Einzug gehalten; zumindest für die Militär Fraktion der Stubenpiloten, und was es so seit den glorreichen Ahnentagen von Jane’s F/A-18 (von 1999) nicht mehr gegeben hat:

    “ Nicht nur die Hormuz-Map (wie Frank oben bereits berichtete) sondern auch die DCS F/A-18C Hornet hat Einzug gehalten im (kleinen) DCS Universum und steht seit etwa 1-2 Stunden über den ED-Shop als Download zur Verfügung.“

    Ab Freitag 1.Juni 2018 auch über Steam-Shop erhältlich (siehe hier: https://forums.eagle.ru/showthread.php?t=209863), dann aber zum vollen Preis von knapp 80 Teuronen.

    Habe gerade versucht meine neue Geliebte und gleichzeitig neue Langzeitbeziehung, mir über die ED-Server ins kuschelig-heimelige Home Cockpit Heiligtum zu holen, aber vergebens : die Geliebte erhörte nicht meinen Sehnsuchtschmerz weil gerade nicht zur Verfügung 🙁 , denn Andere begehren sie auch (soll heissen: Fehlercode 503 – Server gerade nicht zur Verfügung weil „zusammen gebrochen“ ).

    Hoffe, die im Early Access gekaufte Geliebte ist keine vermeintliche Bitch und steht zumindest ab Morgen zur Verfügung. Derweil vertreibe ich mir die Zeit mit „Susanne“, sprich: der Su-33 – und…holla…die ist auch nicht von schlechten Eltern 🙂

    Beste Grüsse wie immer.

    • Hallo Klaus,
      ich persönlich warte ja noch ein wenig mit der Hornet. Derzeit fehlt da doch noch ziemlich viel, was einen modernen Jet ausmacht.

      Dir aber trotzdem viel Spaß in der F/A 18C! 😉

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.