Kategorie: Szene

Dann eben ohne Aerosoft: Rom für den FSX ist da!

airportromedreamfactory_hmcut 2

Der Flughafen Rom Fiumicino für den FSX wurde nun statt durch Aerosoft direkt durch den Entwickler, Dream Factory Studio, im simMarket veröffentlicht. Ursprünglich sollte das Add-On als FSX-Version zum Mega Airport Rom erscheinen, der derzeit nur für den FS2004 verfügbar ist. Vor ziemlich genau einem Monat kam allerdings die Meldung, dass das Add-On nicht den Qualitätsansprüchen von Aerosoft entspräche und man den einst versprochenenen Zusatz nicht veröffentlichen werde. Damals sah es ganz danach aus, als müssten nun die FSX-Piloten in die Röhre schauen. Heute kam nun eine überraschende Wende, denn der Entwickler persönlich hat das Add-On nun im simMarket veröffentlicht. Möglich – oder auch “notwendig” – wird dies, da Aerosoft als Publisher nur den Vertrieb übernehmen sollte. Inklusive Mehrwertsteuer kostet die Add-On Szenerie 20,50€ und kann hier erstanden werden.


 

Nächster Bizz-Jet: Carenado kündigt Cessna Citation an!

carenadocessnacitation_hmcut 0

Die Produktions-Straße von Carenado wurde um ein weiteres Projekt erweitert: Vor wenigen Minuten kündigte man einen weiteren Business-Jet an, die Cessna S550 Citation II. Das Add-On soll, so wie bei Carenado üblich, für den FSX sowie Prepar3D erscheinen. Die offizielle Ankündigung besteht aus insgesamt sechs Preview-Screenshots, die hier bei Facebook angesehen werden können.

Aktuell arbeitet man bei Carenado neben der Cessna Citation an einer Hawker 850XP sowie einer Pilatus PC-12.


 

Earth Simulations zieht die Schottenröcke an!

EarthSimulations Scotland NW Release 0

Die neuste Szenerie der renommierten Entwickler von Earth Simulations lädt ein auf eine Reise in den Norden, genauer gesagt in den Nordwesten Schottlands. “PhotoGenESis Volume 6-1″ deckt einen 16.500km² großen Teil der schottischen Highlands inklusive der inneren Hebriden ab, die äußeren Hebriden hingegen sind nicht enthalten. Nur weil das Gebiet reichlich größer ist als die zuvor veröffentlichte Isle of Man oder die Insel Guernsey (Fläche: 572 km² respektive 78 km²),  kommt man nicht im Traum auf die Idee, die Qualität herunterzufahren. Das Land der Dudelsäcke verdient schließlich ebenso eine hochdetaillierte Umsetzung, und bei Earth Simulations hat man auch große Visionen: Ganz Großbritannien soll später in einer solch hohen Qualität befliegbar sein. Wann dieses Projekt abgeschlossen wird, dashaben die Entwickler noch nicht herausgerückt. Dauern dürfte es aber noch eine ganze Weile, eventuell wird vorher ja sogar der BER eröffnet.

Doch Schluss mit dem Gerede, ihr wollt Fakten hören. “PhotoGenESis 60cm Vol-6-1 Scotland NW” ist laut Produktbeschreibung eine Fotoszenerie vom feinsten. Mit einer Auflösung von 60cm je Pixel (vergleichbare Add-Ons wie die Szenerien von FranceVFR besitzen eine Auflösung von 1Meter/Pixel), Nachttexturen, akkuraten Wassermasken, einem 5-Meter-Mesh und – Achtung – saisonalen Bodentexturen kann die Szenerie aufwarten. Die Luftbilder wurden bearbeitet, damit sie komplett wolkenfrei sind. Rund 34€ kostet der Spaß und kann direkt bei Earth Simulations als Download-Produkt erworben werden. (mehr …)


 

Bloß kein Stillstand: Prepar3D V2.3 erhältlich!

Prepar3D V2.3 Release 0

Etwa vier Monate ist es her, da wurde das letzte Update für Prepar3D V2 veröffentlicht (Wir berichteten). Doch die Entwickler von Lockheed Martin gönnen sich keinen Stillstand und arbeiten kontinuierlich weiter an ihrem Produkt, um es zu verbessern. Mit Prepar3D V2.3 ist nun die neuste Version erschienen, welche nicht nur die Performance und das Rendering, also die Optik, verbessert, sondern auch neue Features für den Multiplayer-Modus, drei neue Tutorial-Missionen sowie die Neuerungen der Wasser-Bibliothek enthält. Darüber hinaus ist es möglich, den Stand der Instrumente (Panel State) zu speichern. Prepar3D V2 Nutzer finden das Update in ihrem Kundenkonto.


 

LLH Créations’ steiler Release: Peyresourde – Balestas!

Peyresourde-Balestas_hmcut 0

Die Entwickler der LLH Créations haben eine weitere Szenerie auf gebirgigem Terrain veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um den Flughafen Peyresourde – Balestas (LFIP) in den Französischen Pyrenäen. Die Szenerie soll laut LLH Créations zu allen gängigen Foto- und Mesh-Szenerien kompatibel sein, enthält derzeit aber nur die Sommer-Texturen. Die Winter-Version der Szenerie soll im Herbst kostenfrei nachgeliefert werden. Anders sind dann nicht nur die Texturen, sondern auch die Objekte sollen saisonal angepasst sein. Ein vertikal sehr schräg verlaufender Runway macht diesen Flughafen und den Anflug auf ihn zu etwas ganz Besonderem. Weitere Screenshots sowie die Möglichkeit zum Kauf findet ihr hier; es werden 19,90€ fällig.


 

FlyTampa zeigt weitere Kopenhagen-Previews!

flytampacopenhagenfsxpreview_hmcut 0

Derzeit arbeiten die FS Development Group und FlyTampa an einer virtuellen Umsetzung des Flughafen Kopenhagen. Neben dem Flughafen soll auch die Stadt umgesetzt werden. Nun gibt es drei weitere Preview-Screenshots, die sehr detailliert das Niveau der Szenerie zeigen. Einen Release-Termin gibt es noch nicht, allerdings dürfte sich die Szenerie so langsam auf der Zielgeraden befinden. Die Screenshots gibt es unter diesem Link.


 

Avro 504 K: Die Aircraft Factory ist zurück!

Aircraft Factory Avro 504 K Release 0

Neun Monate sind vergangen, seitdem die Aircraft Factory ihre Umsetzung der Avro Anson Mk.I veröffentlichte (Wir berichteten). Für umgerechnet rund 15 Euronen ist jetzt ein weiteres Modell aus der Avro Produktpalette für den Flight Simulator X erhältlich, und zwar die Avro 504K, ein britischer Doppeldecker, welcher während des Ersten Weltkrieges eingesetzt wurde. Erwerben könnt ihr das Add-On im A2A Simulations Store, zu den Features zählen zwei Modelle (Räder und Schwimmer), HD-Texturen, animierte Besatzung, 3D-Instrumente, vier verschiedene Repaints sowie vieles mehr. Insgesamt wurde die Avro 504 um die 9.000 Mal produziert, die britischen Streitkräfte griffen mit ihr militärische Ziele in Deutschland wie den Hauptbahnhof, Züge sowie die Zeppelinwerke in Friedrichshafen an. In erster Linie wurde das Modell allerdings als Schulungsflugzeug eingesetzt, und zwar bis 1930.


 

Rabatt bei Razbam – Metroliner und Harrier günstiger!

Razbam Rabatt August 2014 0

Noch bis zum 15. August haben die Entwickler von Razbam einen Teil der eigenen Produktpalette reduziert. Um genau zu sein handelt es sich um den Metroliner sowie die beiden Harrier II Produkte (AV-8B und GR.7/GR.9). So kann das FSX/Prepar3D Bundle der SA227-BC Metro, welches sonst rund 52€ kostet, für lediglich 15 Euronen erworben werden. Die Harrier kosten ebenfalls je 15€ statt den üblichen 30 Euro. Wer Interesse hat, sollte beim Razbam-Store vorbeischauen.


 

Passend zur Urlaubszeit – FS Magazin 05/2014 ist da!

FSMagazin 05-2014 0

Das Team rund um Chefredakteur Bert Groner hat wieder einmal hart gearbeitet, sodass nun vor kurzem das FS Magazin 05/2014 erschienen ist. Bei allen Abonnenten dürfte die Zeitschrift bereits eingetrudelt sein, ansonsten könnt ihr das FS Magazin im Bahnhofsbuchhandel und an Airports in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im ausgesuchten Fachhandel für 5€ erwerben. Auch dieses Mal sind wieder interessante Themen mit dabei. Unter anderem haben sich die Autoren mit dem Flughafen Denver von FlightBeam, Manila von PIS, Sumburgh von Orbx als auch Moskau Domododevo und den New York Airports von Drzewiecki auseinandergesetzt. Bei den Flugzeugen wurden die TriStar von Captain Sim, die Phenom von Carenado, Piper Cherokee von A2A sowie die Canberra von Just Flight durchleuchtet. Darüber hinaus hat sich das Team bei den Tools auf Software von Peter Rosendahl sowie Tim Arnots “Plan-G” und World of AI fokussiert. Nicht vergessen sollte man auch das Boeing 777 Tutorial, die Vorstellung des kostenlosen Simulators FlightGear sowie diverse X-Plane Themen wie zum Beispiel den Airbus A320-232 von QPAC. Wem das noch nicht reicht, der findet einen kostenlosen Plusartikel zur “Buchenau LAN” hier zum Download.


 

Die “Dora” ist da!

DCS Fw 190 D-9 Release 0

Nach der Vorverkaufsphase (Wir berichteten) wurde die Focke-Wulf Fw 190 D-9 “Dora” für den Digital Combat Simulator (DCS) nun heute veröffentlicht. Für umgerechnet rund 38€ könnt ihr das Modul im Eagle Dynamics Store erwerben, Pre-Pay-Kunden können die Maschine nach dem Update auf die aktuelle Version 1.2.10 installieren. Noch handelt es sich aber um eine öffentliche Betaversion der Fw 109 D-9, bis zur finalen Variante wird wohl noch etwas Zeit vergehen.


 

Lass mal hören: QualityWings zeigt 787 Sound!

QualityWings 787 Sound Preview August 2014 0

QualityWings zeigt neues Material der sich derzeit in Entwicklung befindenden Boeing 787 mit dem Spitznamen “Dreamliner” (Wir berichteten). Ein neues Video auf der Facebook-Seite präsentiert den Start der Maschine in San Franciso, aufgenommen aus der “Wing View” Perspektive. So kann nicht nur ein Teil des Außenmodells, sondern auch die Geräuschkulisse begutachtet werden. Wir sind gespannt wie es weiter geht und bleiben für euch dran!


 

Neues von Flight Sim Labs’ A320: Beta-Tester gesucht!

fslabsa320newprevs2_hmcut 0

Seit vier Jahren ist man im Hause Flight Sim Labs damit beschäftigt, einen A320 so realistisch wie möglich für den FSX nachzubilden. Man könnte nun sagen “no news is good news” – denn sehr lange hat man schon nichts Neues mehr zu diesem Projekt erfahren. Bis jetzt. Der vergangene Sonntag war ein guter für alle, die auf dieses Add-On warten. Neben einigen neuen Preview-Screenshots gab es nämlich am späten Abend sehr interessante Neuigkeiten. Wie Bob von Flight Sim Labs im eigenen Forum bekanntgab, hat man das Add-On mittlerweile soweit, dass man es nun in den Beta-Test schicken möchte. Das Test-Team wird für dieses Add-On eigens zusammengestellt, sodass derzeit grundsätzlich jeder die Möglichkeit hat, Beta-Tester für die Airbus-Umsetzung zu werden. Allerdings stellt man an potenzielle Bewerber auch einige Anforderungen, die Bob hier im Detail aufführt. Melden kann sich jeder über das entsprechende Bewerbungsformular zum Beta-Tester.


 

Saab Regional Pack für den FS9/FSX/P3D erschienen!

133597_vcsbx_005 0

Neuigkeiten von Virtualcol: vor kurzem ist von dem Designer das Modell der Saab 340 / 2000 erschienen. Geliefert werden die Versionen Saab 340A, 340B, 340F (Frachterversion) sowie die Weiterentwicklung Saab 2000. Für knapp 12 EUR bekommt man entweder die Version für den FS9 oder für FSX und Prepar3D auf SimMarket. Laut dem Entwickler erhält man ein voll funktionsfähiges virtuelles Cockpit, original Propeller-Sound und Animationen von Bodenfahrzeugen sowie einer Stewardess, welche die Paxe begrüßt bzw. verabschiedet. In dem ca. 150 MB großen Download sind knapp 50 verschiedene Bemalungen für die Modelle enthalten.

 


 

Freeware Cessna 150 – Bereit für den Busch!

Cessna 150k Bush Freeware 0

Eine ganz besondere Version der kleinen Cessna 150 hat der französische Entwickler “Lagaffe” vor kurzem als Freeware für den FSX und Prepar3D veröffentlicht. Es handelt sich um eine spezielle für den Einsatz in abgelegenen Gebieten stark modifizierte Busch-Variante des beliebten Kleinflugzeuges, ausgestattet mit Tundrabereifung, Spornradfahrwerk sowie einem 150 PS starken Motor. Als Vorbild für die FS-Umsetzung diente die Maschine mit der Kennung C-FRFT in einem schicken orangenen Farbkleid, welche ihr Unwesen in Kanada treibt. Laut Lagaffe hat der derzeitige Besitzer der C-FRFT einen wichtigen Teil zur virtuellen Realisierung seines Flugzeuges beigetragen, indem er die Entwickler unterstützt hat.  Herunterladen könnt ihr das Add-On auf dieser Seite, vor dem Download müsst ihr allerdings noch einen Benutzernamen mit Kennwort eingeben. Diese Daten findet ihr unter dem Bild, die Passage ist gelb hinterlegt. Derzeit existiert nur eine Livery, laut einer Aussage im Pilote Virtuel Forum folgt ein Repaint-Paket aber in Kürze. Mit enthalten ist übrigens auch eine Schadenssimulation.

Bereits im Janaur veröffentlichte Lagaffe die Cessna 150 in ihrer Standardkonfiguration als Freeware (Wir berichteten).


 

Mit Misha Cajic an den Lake Tahoe!

Orbx KTVL Lake Tahoe Airport Release 0

Im März interviewten wir den jungen Orbx-Entwickler Misha Cajic und stellten seine zwei Szenerien Vernonia und Sekiu vor (Interview lesen). Eine dritte Orbx-Szenerie kündigte der Designer bereits im Interview an, in der Orbx-Roadmap vom April 2014 wurde dann auch klar, um welchen Flughafen es sich handeln wird: Lake Tahoe (KTVL). Der Airport liegt am Südende des 497 km² großen Lake Tahoe. Der See befindet sich zum Teil im Bundesstaat Nevada – Reno ist nur 36 Kilometer entfernt, überwiegend aber in Kalifornien. Begeistern kann er nicht nur mit seiner idyllischen Lage am Fuße zahlreicher Gebirgsketten, welche im Winter zum Skifahren benutzt werden. Das Wasser leuchtet oft in einem tiefen Blauton und trägt somit zur ganz besonderen Atmosphäre bei. Legenden zufolge lebt im Lake Tahoe das Seeungeheuer “Tessie”, analog zur weltbekannten Nessie im schottischen See Loch Ness. Der auf rund 6.264 Fuß gelegene Flughafen befindet sich nahe der Stadt Tahoe Valley, welche sich wiederum nahtlos an South Lake Tahoe anschließt. Auf seiner 2.604 Meter langen Asphalt-Runway starten und landen mittlerweile nur noch GA-Maschinen. Früher war dies anders: Nachdem die Paradise Airlines den Airport mit Lockheed Constellions bedienten und das Flugziel nach einem fatalen Unfall in den Bergen nahe des Flughafens von der Streckenliste tilgten, folgten die  Pacific Air Lines und flogen Los Angeles mit Boeing 727 Maschinen an. In den Jahren darauf konnte man zahlreiche weitere Fluglinien mit verschiedenstem Gerät in Lake Tahoe antreffen: Die JetStream, die Convair 580, die Dash-7, die  Vickers Viscount sowie Lockheed Electras und Saab 340 Turboprops wurden eingesetzt. Ebenso starteten und landeten in Lake Tahoe aber auch Boeing 737, MD-80 und DC-9 Strahlflugzeuge. Wer denkt, die Flugziele befanden sich nur in Kalifornien, der liegt falsch. Tatsächlich stand neben San Diego, Los Angeles, Oakland, Burbank auch Chicago auf der Streckenliste. Im Jahr 1999 wurden alle Flugoperationen eingestellt, nachdem erst die Fluglinie Allegiant Air, welche Fresno, Burbank und Las Vegas mit der DC-9 bediente, Lake Tahoe aufgrund mangelnder Kapazität für zwei große Operateure mit Airlinern verlassen musste. Noch im selben Jahr stellte die verbliebene Tahoe Air aufgrund von Insolvenz ihren Dienst ein. Sie flog  San Jose und Los Angeles mit der Boeing 737-200 an. Von da an war KTVL ohne Linienverkehr.

Mishas Szenerie für den FSX und Prepar3D V2 verspricht nicht nur einen voll modellierten Flughafen mit vielen Details, Gebäuden und Objekten. Neben einem 500km² großem, fotorealem Untergrund, welcher die Umgebung beinhaltet, sind auch animierte Ski-Lifte sowie SnowFlow, zugefrorene Flüsse und Seen dabei. Für rund 23€ könnt ihr die Szenerie käuflich im FlightSimStore erwerben.