Der US-amerikanische Action-Film Top Gun aus dem Jahr 1986 gilt als absoluter Klassiker für Fans der militärischen Luftfahrt. Bald lassen sich die waghalsigen Flugmanöver von Pete „Maverick“ Mitchell – so heißt der von Tom Cruise gespielte Pilot – auch im Digital Combat Simulator (DCS) nachstellen: Heatblur Simulations bietet die Grumman F-14A/B Tomcat nämlich seit Ende vergangener Woche im Vorverkauf an. Veröffentlicht werden soll das mit Schwenkflügeln ausgestattete Kampfflugzeug der US Navy im kommenden Winter. Wer die Tomcat bereits jetzt direkt beim Entwickler oder im E-Shop von Eagle Dynamics vorbestellt, kann zehn US-Dollar sparen und zahlt US$ 69,99. Heatblur Simulations bietet zudem noch verschiedene T-Shirts an, die für rund 25 US-Dollar hier erhältlich sind. Weitere Informationen und das Vorschauvideo findet ihr im vollen Artikel.

Funktionen der F-14A/B Tomcat

Erst im September hatte das Entwicklerteam rund um Nicholas Dackard ein umfangreiches Update zur F-14A/B Tomcat veröffentlicht (Wir berichteten). Die Nachbildung für DCS soll laut Produktbeschreibung nicht nur ein äußert detailreiches 3D-Modell mitsamt messerscharfen Texturen beinhalten, sondern auch akkurate Waffensysteme. Dazu zählen ein funktionsfähiger Datalink und eine realistische Simulation des AN/AWG-9 Radars. Dazu kommen der LANTIRN-Zielbehälter für den Einsatz von lasergelenkter Präzisionsmunition, weitere Kamerasysteme und sogar ein Radar Intercept Officer (RIO) mit künstlicher Intelligenz – die F-14 Tomcat wird nämlich stets von einem Piloten und einem Waffensystemoffizier/Radar Intercept Officer geflogen. Wer nicht im Multiplayer-Modus unterwegs ist, bekommt damit virtuelle Unterstützung vom Rücksitz.

Offizielles Vorschauvideo

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.