Seit der Veröffentlichung von Prepar3D V4 begann Aerosoft systematisch das angebotene Sortiment anzupassen (siehe Übersicht). Während die optimierten Szenerien meist den Beinamen „Professional“ erhalten, wurde mit Dortmund erstmalig auch eine Stadt-Umsetzung sowie der naheliegende Flugplatz Hengsen-Opherdicke (EO08) in das Add-On integriert. Beim Flughafen selbst handelt es sich jedoch um die altbekannte Szenerie aus dem Microsoft Flightsimulator X. Wesentliche Neuerungen gibt es überwiegend in den technischen Aspekten des Simulators. Hierbei handelt es sich unter anderem um eine angepasste Nachtbeleuchtung, animierte Fluggastbrücken und Unterstützung von dynamischen Lichtern. Erhältlich ist das Produkt für 19,95 € im Aerosoft Shop. Besitzer der alten Version können die Szenerie zum Upgrade-Preis von 12,97 € erwerben.

- Anzeige -

Autor

Da ich schon als kleines Kind sehr von der Fliegerei begeistert war, führte für mich kein Weg an der Flugsimulation vorbei. In der FS-Szene bin ich seit 2009 aktiv und habe in dieser Zeit viele Grundlagen über die Flugsimulation gelernt. Durch die Webseite Flusipilot.de wurde ich mit den Aufgaben eines News-Redakteuers vertraut gemacht und sammelte einige Erfahrungen. Bis die Webseite im letzten Jahr aufgrund von Zeitmangel geschlossen wurde, erlebte ich dort eine unvergesslich schöne Zeit. Nach einem knappen Jahr Pause bin ich nun für flusinews.de im Einsatz und freue mich wieder, Teil eines großartigen Teams zu sein!

Bisher 3 Kommentare

  1. die stadt szenerie ist ein netter bonus, da ist dann auch der preis gerechtfertigt.

    aber ich fürchte, dass wir im P3D wohl ohne den für Dortmund typischen push-in auskommen müssen. aber wer weiss, vielleicht gibt es ja irgendwann doch noch den AES für Prepar3d!?

  2. „…vielleicht gibt es ja irgendwann doch noch den AES für Prepar3d!?…“
    Ich hoffe nicht! Dieser Credit-Mist sollte eingestampft werden! SODE und GSX harmonieren zusammen besser und günstiger; SODE da, wo es implementiert ist und GSX praktisch überall…

    • da gebe ich dir natürlich vollkommen recht. es ist ja auch offensichtlich, dass aerosoft mit dem AES “zwang” extra abkassieren will. kann ja nicht so schwerr sein, CTRL-J jetways einzubauen.

      ich ziehe auch GSX grundsätzlich vor., nur kann das keinen push in die parkposition in DO…

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.