Am vergangenen Donnerstag hat das noch relativ unbekannte Entwicklerteam Ilumium Simulation eine vollständige Umsetzung Sloweniens für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Die Add-On Szenerie firmiert unter den Namen Slovenia X, sie steht im Shop von Ilumium Simulation zum Kauf bereit. Bislang war Slowenien eher ein selten beachtetes Land in der Flugsimulator-Landschaft (Wir berichteten); das hat sich jetzt geändert.

- Anzeige -

Laut Produktbeschreibung bietet Slovenia X eine Landclass-Umsetzung des 20.273 Quadratkilometer großen Staates, fotoreale Städte und regionales Autogen, dazu kommen zahlreiche Landmarken. Außerdem sind über 40 Flughäfen und Flugplätze Teil des Pakets. In Zukunft möchten die Entwickler ihr Produkt weiterentwickeln und entsprechende Updates veröffentlichen, wie es im Forum des Teams heißt.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher immerhin 1 Kommentar. Besser als nichts.

  1. Tolles Projekt und sieht auch durchaus qualitativ hochwertig aus. Der Preis ist aber doch schon sehr hoch, wenn man das mal mit einer orbx Region vergleicht. Da muss man schon wirklicher Slowenienliebhaber sein um sich das zu leisten. Scheint mittlerweile modern zu sein da knappe 50€ auszurufen. War ja bei den Färöer auch schon so.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.