Erste Bilder der Genf-Szenerie können ab sofort im Aerosoft-Forum bestaunt werden. Laut Aussage von Mathijs Kok steht noch sehr viel Arbeit bevor. Der zweitgrößte Flughafen der Schweiz ist Drehkreuz der Billigfluglinie Easyjet und bietet zahlreiche internationale Verbindungen. Bereits im Jahr 2008 veröffentlichte das FSDreamTeam eine Umsetzung des Airports, welche weiterhin erhältlich und mit den gängigen Flugsimulatoren FSX und Prepar3D V4 kompatibel ist. Schließlich mischte auch RFscenerybuilding mit und es kam vor einiger Zeit eine zweite Szenerie des besagten Airports auf den Markt (Wir berichteten). Aber bekanntermaßen sind ja alle guten Dinge drei.

- Anzeige -

Autor

Da ich schon als kleines Kind sehr von der Fliegerei begeistert war, führte für mich kein Weg an der Flugsimulation vorbei. In der FS-Szene bin ich seit 2009 aktiv und habe in dieser Zeit viele Grundlagen über die Flugsimulation gelernt. Durch die Webseite Flusipilot.de wurde ich mit den Aufgaben eines News-Redakteuers vertraut gemacht und sammelte einige Erfahrungen. Bis die Webseite im letzten Jahr aufgrund von Zeitmangel geschlossen wurde, erlebte ich dort eine unvergesslich schöne Zeit. Nach einem knappen Jahr Pause bin ich nun für flusinews.de im Einsatz und freue mich wieder, Teil eines großartigen Teams zu sein!

Bisher immerhin 1 Kommentar. Besser als nichts.

  1. Wobei die Scenery von RFscenerybuilding laut Aussage der Entwickler wohl nicht für P3D 4 umgesetzt wird und auch im Bereich für die Business Aviation auch bei weitem nicht so detailliert ist, wie die von Aerosoft – das kann man den Preview-Bildern schon gut erkennen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.