Ganz ohne Ankündigung hat das bisher unbekannte Flying Sausage Dev Team den Flughafen Augsburg (AGB/EDMA) für Prepar3D v4 veröffentlicht. Die Szenerie ist bislang exklusiv im FSPS-Store erhältlich, Kunden müssen dafür knapp 24 Euro hinblättern. Die Feature-Liste verspricht unter anderem hochauflösende Gebäude- und Luftbildtexturen, dynamische Beleuchtung und Kompatibiltität zu FTX Global und FTX Germany South.

- Anzeige -

Alle Funktionen von Augsburg für Prepar3D v4

  • Detaillierte Umsetzung des Flughafen Augsburg und der näheren Umgebung
  • Hochaufgelöste Texturen
  • Fotorealistische Umgebung (Luftbildauflösung 20cm/px)
  • Dynamische Vorfeldbeleuchtung
  • Automatischer Wechsel der Jahreszeit (SODE)
  • Lande- und Rollbahnbeleuchtung vom Wetter abhängig (SODE)
  • Animierter Windsack (SODE)
  • 3D-Gras
  • Realistische Reflexionseffekte
  • Volle Kompatibilität zum gesamten Orbx-Sortiment
Autor

Ich bin Ricardo und seit Jahren Teil des flusinews.de-Teams. Zusammen mit Frank bin ich für sämtliche Aspekte unserer Inhalte verantwortlich. In Kürze schliesse ich meine Ausbildung zum Betriebsinformatiker ab, dazu reise ich viel und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur.

Bisher 23 Kommentare

    • Finde ich auch nicht gerade ein Schnäppchen. Ich warte mal ab, bis es jemand vielleicht getestet hat und die ersten Berichte online sind…

      A

  1. Die Piste leider um ein Haar zu kurz für die 737, aber bei dem Preis wäre ohne einer Rabattaktion ohnehin nicht an einen Kauf zu denken.

  2. 24 Euros für 4 Gebäude und eine Runway, achja und der animierte Windsack … das ist ja wie CaptainSim Preisgestaltung …

  3. Unabhängig vom Addon, was wirklich teuer ist. Als Erstlingswerk hätte ich da eine andere Preisgestaltung gewählt, nämlich die Hälfte. Was ist das überhaupt für ein Shop? Den würde ich gar nicht erst verlinken. Das ist laut GIS Cypern ein eingeschossiges Wohnhaus. Tippe auf reines Offshore Modell, denn die Firma ist in Deutschland bei Hetzner gehostet. Wenn ich schon Mwst bezahle, dann soll sie auch sicher im deutschen Steuersäckel ankommen.

  4. Danke für die Nachricht.

    Habe mit den Flughafen jetzt auch zugelegt, bin ganz begeistert. Tolle Aufmachung des Shop’s. Ansonsten klare Texturen, super Performance, astreine Modelle. Gefällt mir sehr gut, kann man den Entwicklern nur gratulieren. Als Erstlingswerk sicher ausbaubar, aber das wird bestimmt mit einem Update geschehen. Ist mir aber nicht so wichtig.

    mfg
    Rütze

    • Da stimmt ja alles , nur ist das zu 99% ne reine Offshorefirma. Auch sämtliche Whois Abragen sind auf Private gesetzt. Außer [email protected] gibt es Null infos. Ich werde dort jedenfalls nichts kaufen, weil diese Firma auch nicht greifbar ist, ganz im gegensatz zu simmarket oder Anderen. Und so funktioniert das System auch in der EU und nur noch in Zypern.

      https://www.zypern-limited.com/zypern-offshore/

      Da ich selbst für meine Rente Streuern in Deutschland bezahle kaufe ich bei solchen trickreichen Gestaltungen nichts, ganz unabhängig davon, dass man die nie greifen kann.

  5. Das stört mich alles nicht, ich mag die Szenerie von denen sehr und werde sie bei der nächsten Szenerie ganz sicher wieder unterstützen. So viel Engagement muss unbedingt belohnt werden. Eher stören mich trickreiche dubiose Freewareentwickler mit Serversitz in Russland. Ein unkalkulierbares Risiko sich dort anzumelden, wie ich finde.

    mfg
    Rütze

    • Rüdiger, ich sage nichts gegen die Szenerie.
      Ganz allgemein , durch solche trickreichen Konstruktionen büßt der deutsche Fiskus ca 200 Milliarden jährlich an ( Einkommen-/Unternehmens) Steuern ein, die Du, ich und wir alle bezahlen oder nicht fürs Gemeinwohl zur Verfügung haben. Deswegen schaue ich mir solche Shops immer genau an und kaufe da auch definitiv nichts, wenn nicht mal Ansprechpartner findbar sind. Schon gar nicht, wenn es sich ganz offensichtlich um Deutsche handelt.
      Wie schnell ein Shop verschwinden kann und sich aus der Verantwortung stielt, sieht man ja an Flightsimstore. Schade dass es die Szenerie nicht bei Simmarket gibt.

  6. Zitat Reiner Kunst: „Rüdiger, ich sage nichts gegen die Szenerie.“
    Zitat Reiner Kunst: „Unabhängig vom Addon, was wirklich teuer ist. Als Erstlingswerk hätte ich da eine andere Preisgestaltung gewählt, nämlich die Hälfte.“

    Das ist ein Widerspruch in sich!

    Mir sind Gemeinwohl-Spinner und Gutmenschen schon immer auf den Senkel gegangen. Manche reimen sich da einen Unsinn zurecht und glauben morgen geht wie Welt unter. Armes Deutschland!

    mfg
    Rütze

    • Sascha Schreck Antworten

      Jetzt mal ein bisschen halblang, bitte, Rüdiger. Diffamierungen gegen einzelne Personen oder Personenkreise kannst du – wenn’s wirklich überhaupt ganz dringend sein muss – dann gerne auf Facebook (In den einschlägigen Gruppen, die’s da gibt) posten aber bitte nicht hier im Kommentarbereich. Dankeschön.

    • Eigentlich ist das ja nicht mein Stil, aber als Gemeinwohl-Spinner wünscht man sich zumindest heimlich, dass zu solchen Typen die meist (freiwillige) Feuerwehr nicht mehr ausrückt, wenn die Bude abfackelt. Fortsetzung beliebig möglich.

    • Zitat Kunst: „Eigentlich ist das ja nicht mein Stil, aber als Gemeinwohl-Spinner wünscht man sich zumindest heimlich, dass zu solchen Typen die meist (freiwillige) Feuerwehr nicht mehr ausrückt, wenn die Bude abfackelt. Fortsetzung beliebig möglich.“

      Erschreckend und aufschlussreich dieser tiefe Einblick in eine böse Gedankenwelt!

      Einem Menschen die Hilfe zu verweigern und ihn in seiner brennenden Wohnung qualvoll ersticken und verbrennen zu lassen geht gar nicht. Was ist das nächste, ein Aufruf zur Lynchjustiz? Man möchte sich nicht ausmalen, es gibt den einen Idioten, der sich von solchen Worten verleiten lässt.

      Flusinews.de muss hier schleunigst eine Reaktion zeigen, sonst wird es ganz schnell gefährlich!

      mfg
      Rütze

    • Sascha Schreck Antworten

      Da es nun zum wiederholten Male zum Vorschein kommt, brauche ich es auch nicht mehr nur durch die Blumen zu sagen, sondern kann’s dieses Mal ganz direkt ansprechen:

      So wie sich Rüdiger hier aufführt, ist das zu 100% AfD-Style: Ohne Rücksicht auf Verluste und unter jedem Niveau gepaart mit keinerlei Anstand austeilen und wenn einem der rhetorische Boomerang halb den Hinterkopf zertrümmert hat im Anschluss rumheulen, weil einem genau das widerfahren ist, was man selbst losgelassen hat UND noch Dinge dazu erfinden, die gar nicht mal gesagt und schon gar nicht auch nur ansatzweise gedacht wurden; einfach nur um die Opferrolle perfekt zu machen.

      Schade, dass zwei entscheidende Dinge, die einem Mütter damals als Kind mit Sicherheit gelehrt hat, in der heutigen Zeit kaum noch was wert sind. Zum einen: Dass Anstand und gegenseite Achtung sehr viel wert sind und: So wie man es in den Wald ruft, so hallt es auch heraus.

      Aber ja, auch Rüdiger hat Recht: Wenn flusinews.de hier nicht dringend einschreitet, wird’s gefährlich: Nämlich wenn Leute wie Rüdiger in der Öffentlichkeit eine Stimme bekommen. Aus diesem Grund wird flusinews.de nun auch, wie Rüdiger ebenfalls eindringlich darum gebeten hat, hier jetzt in Aktion treten. Und die Aktion lautet: Ab mit Rüdiger auf die Kommentar-Sperrliste. Und bevor uns hier jetzt wieder Zensur vorgeworfen wird: Verhaltet euch hier einfach respektvoll und ordentlich, dann ist alles gut! 🙂

    • Sascha Schreck Antworten

      Zitat: „Mir sind […] Gutmenschen schon immer auf den Senkel gegangen.“

      „Gutmensch“ ist eine vor Jahren von (nennen wir sie mal) Störern des gesellschaftlichen Friedens etablierte Diffamierung von Menschen, die Wert auf die freiheitlich demokratische Grundordnung in unserem Land legen, denen ein gutes, respektvolles Miteinander unabhängig von der ethnischen Herkunft wichtig ist, die an eine freie Presse glauben, usw. Weil genau diese Menschen einem ersten Aufbäumen des so sehr erhofften Regimes im Wege stehen würden.

      Und genau deshalb hat dieses Wort hier einfach nichts auf unserer Plattform zu suchen. Denn es ist in höchsten Maße unanständig, da es eine tolle Sache ist, ein guter Mensch zu sein.

    • Gut Herr Schreck. Dann müssen Sie und ich uns nur einig werden das jeder eine andere Meinung und Auffassung hat was ethisch ist. Sie scheinen ein Fürsprecher des guten Wortes zu sein, allein der Glaube daran fehlt mir.

      Zitat Herr Schreck:

      „Diese unreflektierte, Diven-hafte Aussage verbitte ich mir! Ich finde solche Unterstellungen eine bodenlose Unverschämtheit! – … sondern einfach, weil mich solch dümmliche Unterstellungen langsam richtig nerven!“.

      So viel zur Diffamierung. Ethik ist offenbar abhängig vom Ort und von der Person. Lassen Sie uns darin übereinkommen das wir in der Frage über ethische Grundsätze unterschiedliche Auffassungen haben, sonst wird es eine Endlosdiskussion.

      mfg
      Rütze

    • Sascha Schreck Antworten

      Sorry, Rüdiger, aber du brauchst hier jetzt nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen und Dinge völlig aus dem Zusammenhang zu reißen, nur um vermeindlich etwas „gegen“ mich in der Hand zu haben. Das ist nämlich weder besonders intelligent, noch besonders fair.

      Im oben zitierten Fall habe ich niemanden diffamiert, sondern lediglich zum Ausdruck gebracht, dass bestimmte Vorwürfe gegen uns einfach nur unverschämt sind. Ich werde hier jetzt auch tatsächlich nicht länger rumdiskutieren, das wird mir nämlich langsam zu dämlich und zu kindisch.

  7. Oh Gott, FSPS: wenn ich von denen nur lese stellen sich in mir schon die „Grausbirnen“ auf und meine Zehennägel rollen sich von selbst nach oben !

    Von denen bin ich mal – als ich eines ihrer Booster/Schlangenöl Produkte gekauft habe – ganz mies „abgezockt“ worden (weil ich das Kleingedruckte überlesen hatte, welches in ihrer Beschreibung wirklich kleingedruckt war); der anschliessende Austausch über deren Support war dann eine Erfahrung für sich.

    Ob von FSPS selbst produziert oder für andere publiziert: von mir sehen die selbst nach der Apokalypse kein Geld mehr.

    Daher wundert es mich überhaupt nicht, dass über deren Store Makropreise für Mikroszenerien verlangt wird (wahrscheinlich muss der Entwickler einiges bei FSPS abdrücken, damit er mit Augsburg noch Gewinn macht – natürlich reine Mutmaßung meinerseits, und in keinster Weise ein Angriff gegenüber der sicherlich grundehrlichen, und höchst kundenfreundlichen Geschäftspolitik von FSPS 😉 )

  8. Von den Bildern sieht die Szenerie gar nicht mal schlecht aus.
    Als Anwohner in dem Gebiet und jemand der schon in echt dort geflogen ist muss ich leider sagen, dass sich bei einigen Gebäuden und auch in der Farbgebung ein paar sehr grobe Fehler eingeschlichen haben, die den Wiedererkennungswert meiner Meinung nach scon beeinträchtigen.

    Außerdem ist die Szenerie nicht gerade aktuell, sondern eher im Jahr 2014 einzuordnen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.