Mathijs Kok hat im Aerosoft-Forum neue Informationen zu den Projekten Aerosoft A318/A319/A320/A321/A330 Professional (Wir berichteten) vorgestellt. In dem Beitrag vom Mittwoch stellt der Projektmanager unter anderem klar, dass die Produkte weder mit einem Kopierschutz, noch einer Online-Aktivierung versehen werden. Das sind gute Nachrichten für alle virtuelle Airbus-Piloten, die Flight Sim Labs nach dem Schadsoftware-Skandal in dieser Woche (Wir berichteten) den Rücken zugekehrt haben und Maßnahmen zum Kopierschutz grundsätzlich kritisch gegenüberstehen.

Für die neuen Airbusse hat Aerosoft laut eigener Aussage rund 60 Prozent des Modells und der Texturen sowie 75 Prozent des Codes für die Systeme komplett überarbeitet und für die 64-Bit-Plattform Prepar3D v4 optimiert. Deshalb sollen die Flugzeuge auch zuerst für Prepar3D v4 erscheinen, Bestandskunden dürfen sich auf ein Upgrade-Angebot freuen. Eine 32-Bit-Variante für Prepar3D v3 und den FSX könnte später folgen, sofern dies aus kommerziellen Standpunkten sinnvoll ist. Die Verkäufe für 32-Bit-Simulatoren würden derzeit nämlich massiv einbrechen. Ein Release-Datum ist leider noch nicht bekannt, man sei aber keineswegs „Monate entfernt“. Zuerst wird der A318/A319 Professional erscheinen, rund zwei Wochen später solle der A320/A321 Professional folgen. Danach könne dann mit dem A330 gerechnet werden. Noch vor den „Bussen“ werde aber die Douglas DC-8 (Wir berichteten) erscheinen, verrät Mathijs Kok.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.