Wie das Team von Just Flight auf seiner Webseite schreibt, arbeiten die internen Entwickler an einem neuen Projekt. Der britische Publisher kündigt eine Fokker F-28 „Fellowship“ an. Das zweistrahlige Kurzstreckenflugzeug soll mit gleich vier Varianten in den Handel kommen. Bisher ist ebenfalls bekannt, dass die Fokker F-28 sowohl für den FSX und die FSX:SE als auch Prepar3D (alle Versionen) erscheinen soll.

- Anzeige -

Die Fokker F-28 ist aus einer Zusammenarbeit der europäischen Flugzeughersteller Fokker, Messerschmitt und Short entstanden. Der kleine Jet wurde bis 1987 in den Niederlanden produziert. Inzwischen haben alle Linienfluggesellschaften die F-28 ausser Dienst gestellt. Dies dürfte nicht nur am Alter, sondern auch an der schlechten Sicherheitsstatistik liegen: Zwischen der Indienststellung 1969 und 2019 ereigneten sich insgesamt 45 Abstürze mit Totalverlust. Nach der Concorde hat die F-28 in Europa damit die zweitschlechteste Sicherheitsbilanz.

Damit euch das nicht passiert, setzt Just Flight auf die neuesten Technologien. Das Add-On soll mit hochaufgelösten PBR-Texturen und Zusatzfeatures wie RealLightund TrueGlass ausgestattet werden. Trotz der vergleichsweise starren Flügel wird ebenfalls Wingflex umgesetzt. Noch nicht genug? Alle restlichen Informationen gibt’s auf der provisorischen Produktseite.

Autor

Ich bin Ricardo und 2016 Teil des flusinews.de-Teams geworden. Aktuell absolviere ich eine Ausbildung zum Betriebsinformatiker und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur. Du möchtest mehr über mich erfahren? Über das Kontaktformular erreichst du mich persönlich.

Bisher immerhin 1 Kommentar. Besser als nichts.

  1. Gemäss Plaudereien in einem Forum wird nach der F-28 ebenfalls die F70/100 umgesetzt werden. Bis dahin werde ich vermutlich warten oder mir die F-28 als „Vorauszahlung“ für die F70/100 holen. Auf das VC bin ich besonders gespannt, davon gibt’s ja noch keine Previews…

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.