Wie Ricardo Morillo, Managing Director beim Entwicklerteam LatinVFR, im eigenen Forum bekannt gibt, stehen neue Projekte in den Startlöchern. Ein kostenloses Update, zwei neue Großflughäfen und ein bisher geheim gehaltenes Projekt stehen auf der Liste. Ebenfalls ist der neue Webshop von LatinVFR nun vollständig in Betrieb, über die Details berichteten wir hier. Alles zur Roadmap 2019/2020 von LatinVFR gibt’s in diesem Artikel.

- Anzeige -

PBR-Update für Miami

Von LatinVFRs Szenerie des Flughafens Miami, das bisher erfolgreichste Produkt des Entwicklerteams, gibt es inzwischen bereits eine vierte Version. Diese wurde im Dezember 2017 veröffentlicht (Wir berichteten). Bereits in den nächsten Wochen soll Miami mit PBR-Texturen ausgestattet werden, das Update wird für alle Bestandskunden kostenlos sein.

Nächste Haltestelle: USA und Japan

Die neu angekündigten Projekte beinhalten den Flughafen Fort Lauderdale (FLL/KFLL) in Florida, USA, sowie den Flughafen Narita (NRT/RJAA) in der japanischen Hauptstadt Tokio. Fort Lauderdale soll noch in diesem Jahr erscheinen, für Tokio Narita wird ein Releasezeitraum im Frühling 2020 angepeilt. Voraussichtlich entwickelt LatinVFR ausschliesslich für Prepar3D v4.

Noch in diesem Sommer soll ein bisher geheimes Projekt erscheinen, an dem die Entwickler bereits seit über einem Jahr arbeiten. Die Ankündigung wird aber, so Ricardo Morillo, erst eine Woche vor Release herausgegeben werden. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Autor

Ich bin Ricardo und seit Jahren Teil des flusinews.de-Teams. Zusammen mit Frank bin ich für sämtliche Aspekte unserer Inhalte verantwortlich. Ich blicke auf eine abgeschlossene Ausbildung zum Informatiker zurück, die digitale Welt ist daher mein Zuhause. Dazu reise ich viel und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.