Schlagwort

Asien

Durchstöbern

Das WF Scenery Studio hat einen weiteren Flughafen in China für Prepar3D v4 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um den Zhengzhou Xinzheng International Airport (CGO/ZHCC), nach Passagieraufkommen die Nummer 13 in der Volksrepublik. Wenn es um Luftfracht geht, ist Zhengzhou sogar der siebtgrößte Flughafen des Landes. Ungefähr 28 Euro kostet die Add-On Szenerie, erhältlich ist sie im simMarket.

Nach Angaben des Entwicklerstudios kommt das Produkt mit saisonalen Texturen, 3D-Gras, Reflexionseffekten bei Regen sowie animierten Passagierbrücken (SODE) daher. Außerdem verfügt der Flughafen über dynamische Beleuchtung.

Abenteuerfreunde aufgepasst: Stefan Schrön, besser bekannt unter seinem Pseudonym monoblau, hat mit Krabi Outback Adventures eine passende Szenerie für Entdecker herausgebracht. Schon seit einigen Tagen ist das Paket als Freeware für X-Plane 11 verfügbar und steht auf X-Plane.org zum kostenfreien Download bereit. Enthalten ist tropische Regenwald auf dem Festland der thailändischen Provinz Krabi.

Der bekannte Entwickler MisterX6 hat mit Japan Pro eine umfassende Aufwertung für das „Land der aufgehenden Sonne“ veröffentlicht. Das Paket für X-Plane 11 beinhaltet neue Autogen-Gebäude für ganz Japan, weiterhin kommt es mit neuen Fahrzeugen, Autobahn-Schildern und einer verbesserten Stadtszenerie für Tokia und Naha (Okinawa) daher. Erhältlich ist die Add-On Szenerie als Freeware auf X-Plane.org.

Im Norden der chinesischen Millionenstadt Chengdu steppt der Bär – genauer gesagt der Pandabär. Dort befindet sich nämlich eine Aufzucht- und Forschungseinrichtung für Große Pandas. Kein Wunder also, dass sich Chengdu als „Panda-Hauptstadt“ der Welt bezeichnet. Der Weg dorthin führt am schnellsten über den Flughafen Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU). Und den hat das Entwicklerstudio BRIDGE jetzt für Prepar3D v3/v4 veröffentlicht.

Die Add-On Szenerie ist im simMarket erhältlich und kostet dort knapp 30 Euro. Ausgestattet ist das wichtige Luftfahrtdrehkreuz im Westen Chinas laut Produktbeschreibung mit dynamischer Beleuchtung und SODE-animierten Fluggastbrücken. 

Nach langer Wartezeit mit zahlreichen Previews (Wir berichteten) gibt es seit wenigen Tagen nun den Flughafen Singapur (SIN/WSSS) für Prepar3D v4. Während zwei Jahren entwickelt wurde die Szenerie von Imagine Simulations (imaginesim), erhältlich ist das Add-On für umgerechnet 29 Euro. Im eigenen Shop von imaginesim wird die Währung aktuell allerdings ausschliesslich in britischen Pfund angezeigt. Eine Liste aller Details zu Singapur findet ihr im ganzen Artikel.

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit (Wir berichteten) ist im simMarket seit einigen Tagen die neueste Szenerie der Entwicklerstudios MSK Productions verfügbar. Für knapp 24 Euro bringt euch das Team nach Karatschi, die größte Stadt Pakistans . Der Flughafen Jinnah ist das Drehkreuz der pakistanischen PIA und bietet zahlreiche Verbindungen ins Umland sowie interessante Langstrecken. Die neue Szenerie ist ausschliesslich mit X-Plane 11 kompatibel und verfügt über eine detaillierte Umsetzung des gesamten Flughafens, animiertem Vorfeldverkehr sowie speziell erstellter Nachtbeleuchtung.

Das Team von Pacific Island Simulation bedient bekanntermaßen Destinationen für den Flugsimulator, die bislang eher wenig Beachtung fanden. Ihr neustes Projekt für Prepar3D v4, der Seoul–Incheon International Airport (ICN/RKSI) in Südkorea, ist da keine Ausnahme. Seit gestern Abend gibt es auf Facebook nun ein kurzes Update zum aktuellen Entwicklungsstand des Flughafens, inklusive einigen Screenshots. Demzufolge sei das Terminal 2 mitsamt den Satelliten-Anbauten und Gates soweit fertiggestellt, selbiges treffe auf die drei Kontrolltürme zu. Als nächstes folgen dann das Terminal 1 sowie die Hangars, der Frachtbereich, die Taxiway-Beschriftungen und auch die Brücken am Flughafen. Die Vorschaubilder haben wir im vollen Artikel angehängt.

Für alle Japan-Fans gibt es sehr gute Neuigkeiten: Das Entwicklungsstudio Wing Creation gewährt im SimMarket auf alle Produkte einen Rabatt von 20%. Neben Großflughäfen wie Tokio-Narita bieten sich auch kleinere Regionalflughäfen wie Fukushima, (Wir berichteten) Shizuoka oder Nagasaki an. Interessenten sollten sich allerdings beeilen, da die Rabattaktion nur noch für zwei Tage gültig ist.

Bisher wurden asiatische Airports von Aerosoft eher vernachlässigt. Ändern soll sich das nun mit dem Mega Airport Singapur, von dem erste Bilder im Aerosoft Preview Forum aufgetaucht sind. Laut Projektmanager Mathijs Kok dauert es allerdings noch einige Zeit, bis die virtuelle Umsetzung von Singapurs größtem Flughafen erhältlich sein wird. Einem aktuellen Thread zufolge soll die Szenerie zum Veröffentlichungszeitpunkt zum Prepar3D v4 kompatibel sein.

Gerademal 80 Hektar Gesamtfläche: Tromelin im Indischen Ozean ist alles andere als groß. Östlich von Mauritius gelegen scheint dieses Eiland nahezu verloren. Einheimische sucht man hier vergebens, es sei denn, man zählt die Forscher und Beschäftigte an der dort gelegenen Wetterstation hinzu, welcher auch der kleine Flugplatz angehört. Der in der Mitte der 50er Jahre errichtete Airstrip verfügt über eine 1.000 Meter lange Bahn und verbindet die Insel mit dem nahegelegenen Mauritius (ebenfalls von FSDG in Entwicklung). Den kostenlosen Download für den FSX und P3D findet ihr bei FSDG.